Marken - Aktuelle Meldungen

Mehr als 200.000 Skoda Enyaq produziert
22.02.2024 - Skoda hat inzwischen mehr als 200.000 Einheiten seines SUV-Stromers Enyaq produziert. Das Jubiläumsmodell, ein weißes Enyaq Coupé Sportline, rollte am 16. Februar vom Band. Im vergangenen Jahr rangierte das Erfolgsmodell der VW-Tochter an vierter Stelle der meistverkauften Elektrofahrzeuge in Europa, weltweit wurden 81.700 Fahrzeuge ausgeliefert – ein Wachstum von mehr als 50 Prozent gegenüber 2022.
Weiterlesen
Neuer Mild-Hybrid für Citroën C4 und C4 X
22.02.2024 - Citroën ergänzt das Antriebsportfolio für den C4 und C4 X um einen neuen Mild-Hybrid-Antrieb. Die neue Hybrid ë-DSC6 besteht aus einem Benzinmotor mit 136 PS (100 kW), der mit einem elektrifizierten Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe und einem 21 kW (28 PS) starken Elektromotor kombiniert ist. Eine 48-Volt-Batterie, die während der Fahrt aufgeladen wird unter dem linken Vordersitz platziert weder Kofferraumvolumen noch Innenraum beeinträchtigen soll, liefert zusätzliches Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen.
Weiterlesen
Überraschend unausgewogen
22.02.2024 - Ein neu entwickeltes Elektroauto, das mit 80 Prozent der Batteriekapazität eine Reichweite von lediglich etwas über 250 Kilometer bietet, nur mit maximal 78 kW lädt, dessen hintere Mittelarmlehne einfach auf den Polstern ruht und bei dem die voreingestellte Rekuperationsstufe nur in einem von drei Fahrmodi während der Fahrt dauerhaft aktiviert bleibt? Nichts ist unmöglich. Dabei handelt es sich bereits um den zweiten Anlauf des renommierten Herstellers, ein E-Modell auf dem Markt zu platzieren. Da überrascht die Unausgewogenheit schon ein wenig, zumal es noch mehr Kritikpunkte am Honda e-Ny1 gibt. (aum)
Weiterlesen
Warum VWs neuer Tiguan auf der Erfolgsspur bleibt
21.02.2024 - Über sieben Millionen VW Tiguan wurden bisher verkauft. Und vieles spricht dafür, dass die Erfolgsgeschichte mit der nächsten Generation weitergeht. Denn die Kunden verlangen unbeirrt nach SUV: Wie schon bei Tiguan I und II sorgt bei Nummer III die hohe Sitzposition für Übersicht und komfortables Ein- und Ausstiegen. Der Platz auf der Rückbank ist gewachsen, auch der Kofferraum auf stattliche 652 Liter. Über drei Zentimeter mehr Außenlänge (4,54 Meter) machen neuen Tiguan noch familien- und reisetauglicher.
Weiterlesen
Genf 2024: MG mit neuem Modell und neuer Marke
21.02.2024 - MG wird auf dem Genfer Automobilsalon (26.2.–3.3.) eine neue Elektro-Marke präsentieren: IM. Die beiden Buchstaben stehen für stehen für Intelligent Mobility und Modelle, „die neue technologische Perspektiven aufzeigen und für ein außergewöhnliches Fahrerlebnis stehen“, wie es in der Ankündigung heißt. Als erstes Fahrzeug soll ab kommendem Jahr die Mittelklasselimousine L6 nach Europa kommen. Der IM L6 soll in knapp drei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Je nach Modellvariante – mit Lithiumionen- oder Festkörper-Batterie – soll seine seine voraussichtliche Reichweite mehr als 600 bzw. 800 Kilometer betragen. Daneben feiert als weitere Weltneuheit der MG 3 seine Premiere. Es handelt sich um einen Kleinwagen mit Hybridantrieb. (aum)
Weiterlesen
Der neue Dacia Spring kommt im Sommer
21.02.2024 - Dacia bringt im Sommer den neuen Spring auf den Markt. Das 3,70 Meter lange Stadtauto bekam ein vollkommen neues Design und passt sich nun in die aktuelle Formsprache des rumänischen Renault-Ablegers ein. Der Innenraum und die Infozentrale wurden ebenfalls neugestaltet, wobei vor allem die weißen Kunststoffelemente eine frischere Atmosphäre in das Interieur bringen Als Antrieb werden weiterhin zwei Leistungsstufen angeboten.
Weiterlesen
Fiat stärkste Stellantis-Marke
20.02.2024 - Fiat war auch im vergangenen Jahr die stärkste Marke im Stellantis-Konzern. Die Italiener setzten 2023 weltweit 1,35 Millionen Fahrzeuge ab. Das waren zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Fiat war sowohl im Heimatland Italien mit 12,8 Prozent Marktführer als auch in Brasilien (21,8 Prozent Marktanteil), der Türkei (15,7 %) und Algerien (78,6 %). In diesen Ländern, in denen das Unternehmen eigene Werke hat, belegen außerdem einzelne Modelle der Marke die Spitzenposition in den jeweiligen Zulassungsstatistiken: Der Panda war das meistverkaufte Auto in Italien, der Pick-up Strada in Brasilien sowie der Fiat Tipo in der Türkei und in Algerien.
Weiterlesen
Zwei neue Antriebe für den Porsche Panamera
20.02.2024 - Porsche baut das Antriebsangebot für den neuen Panamera aus. Ab sofort ergänzen der Panamera 4 E-Hybrid und der Panamera 4S E-Hybrid die Baureihe. Die vollständig neu konstruierte E-Maschine bietet mit 140 kW (190 PS) und 450 Nm Drehmoment deutlich mehr Leistung als der Vorgänger. Die neue Hochvoltbatterie stellt mit 25,9 kWh (brutto) bei vergleichbarem Bauraum etwa 45 Prozent mehr Kapazität zur Verfügung. Gleichzeitig verkürzt der neue On-Board-Lader den Ladevorgang der Plug-in-Modelle auf rund zwei Stunden und 39 Minuten.
Weiterlesen
Der Cupra Born tritt in die Fußstapfen des Formentor
20.02.2024 - Cupra unterstreicht seinen Performanceanspruch nun auch beim Born. Er kommt, wie bereits vom Formentor bekannt, als leistungsstarker VZ. Die beiden Buchstaben stehen für Veloz, was im Spanischen „schnell“ bedeutet. In Worten und Zahlen: Der Cupra Born VZ leistet 240 kW (326 PS) und entwickelt ein Drehmoment von 545 Newtonmetern. Er verfügt über eine optimierte Fahrwerksgeometrie und eine sportlich abgestimmte Lenkung. Damit beschleunigt der Wagen in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 200 km/h begrenzt, das sind 40 km/h mehr als beim Basismodell. Die Reichweite gibt Cupra mit bis zu 570 Kilometern an.
Weiterlesen
Chat-GPT fährt ab März im DS mit
20.02.2024 - Wie schon die Stellantis-Schwestermarke Peugeot wird auch DS Automobiles künftig sein Infotainment um Chat-GPT erweitern. Bereits ab März ist die Künstliche Intelligenz in allen Baureihen mit der Ausstattung Connect Plus serienmäßig an Bord. Die im Oktober gestartete Pilotphase wird damit beendet. Erhebungen ergaben, dass aufgrund des Chatbots die Nutzung der Spracherkennung um mehr als 50 Prozent zunahm.
Weiterlesen
Europas Automarkt legt kräftig zu
20.02.2024 - Der Automobilmarkt in der Europäischen Union hat sich im Januar im Vergleich zum Vorjahr deutlich erholt. Der Verband der europäischen Automobilhersteller, ACEA, meldet einen Zuwachs von 12,1 Prozent im Vergleich zum Jahresanfang 2023. Insgesamt wurden in der Europäischen Union vergangenen Monat 851.690 Neuzulassungen registriert, wobei vor allem die Märkte in Deutschland (plus 19,1 Prozent), Italien (+10,6 %), Frankreich (+9,2 %) und Spanien (+7,3 %) zu diesem Wachstum beitrugen. Der Anteil der elektrisch angetriebenen Modelle stieg auf 10,9 Prozent. Hybridmodelle erreichen einen Marktanteil von 30 Prozent.
Weiterlesen
Stellantis Deutschland hat einen neuen CFO
20.02.2024 - Giuliano Davoli (50) ist neuer Finanzchef von Stellantis Deutschland in Rüsselsheim. Er folgt als Chief Financial Officer auf Norbert Tschrepp (64), der zum gleichen Zeitpunkt in die europäische Finanzorganisation des Unternehmens wechselt.
Weiterlesen