Produkte rund ums Auto - Aktuelle Meldungen

Motul bietet Reinigungszusatz für Benzindirekteinspritzer an
13.02.2020
Motul ergänzt sein Produktportfolio um ein ein Spezialadditiv für Benziner mit Direkteinspritzung. Der Schmierstoffhersteller verspricht, mit dem Systemreiniger für die Einspritzanlage den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Abgaswerte zu verbessern. Das Additiv GDI Clean in der 300-Milliliter-Dose wird auf eine volle Tankfüllung hinzugegeben und reicht für 40 bis 60 Liter Kraftstoff. Die Anwendung sollte bei Bedarf alle 5000 Kilometer wiederholt werden, rät Motul und verwiest darauf, dass auch einige Fahrzeughersteller speziell für GDI-Motoren entwickelte Kraftstoffzusätze mit erhöhter Reinigungswirkung im Rahmen einer Inspektion verwenden. Sie dienen dazu, Verkokungen an den Injektoren und in der Kolbenmulde zu entfernen.
Weiterlesen
Rameder stattet die elektrische Katze aus
04.02.2020
Der Zubehörhersteller Rameder bietet für den Jaguar I-Pace einen Anhängerkupplungs-Komplettsatz an. Enthalten sind auch der notwendige 13-polige Elektrosatz, ein Adapter sowie detaillierte Montageanleitungen. Die Anhängerkupplung nimmt 750 Kilogramm an den Haken oder kann mit einer maximalen Stützlast von 50 Kilogramm zwei Fahrräder aufladen. Inklusive Montagesatz kostet die Anhängerkupplung 750 Euro. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Blaupunkt bringt Universalfernbedienung auf den Markt
23.01.2020
Blaupunkt bietet einen Car-Multimedia-Controller zum Nachrüsten an. Der „Safe Drive SDC 2.0“ fungiert als universelle Fernbedienung für eine Vielzahl von Blaupunkt-Autoradios. Der runde Controller soll auch während der Fahrt intutiv bedienbar sein und orientiert sich an Bedienkonzepten der Automobilhersteller.
Weiterlesen
Opel kooperiert mit „inno2grid“ für Wallbox-Installation
22.01.2020
Opel Corsa-e oder Grandland X Plug-in-Hybrid kaufen, die passende Wallbox aussuchen und elektrisch durchstarten. Um die E-Mobilität so einfach wie möglich zu gestalten, hat Opel eine Kooperation mit „inno2grid“ abgeschlossen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Einrichtung und Wartung kompletter Ladeinfrastrukturlösungen. So erhalten die Kunden alles aus einer Hand. Drei Pakete stehen zur Wahl, jeweils mit Check online oder vor Ort und der Installation der Wallbox.
Weiterlesen
H
21.01.2020
Ab sofort liefert H&R Sportfedersätze für den Volkswagen Golf VIII. Die damit erzielte Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 25 mm bzw. 45 mm (tiefe Version) sorgt für reduzierte Karosseriebewegungen in schnellen Kurven und ein dynamischeres Einlenkverhalten. Fahrkomfort und Zuladung bleiben erhalten. Preis 355 Euro.
Weiterlesen
Rameder macht einen Haken an den Tesla
20.01.2020
Für den Fahrradtransport mit dem Tesla Model 3 bietet Rameder ab sofort eine spezielle Anhängerkupplung mit 75 Kilogramm Stützlast an. Die Kupplung verfügt über einen abnehmbaren Standard-Kugelkopf, an dem alle gängigen Fahrradträger befestigt werden können. Der Haken für den Tesla kostet 559 Euro und wird mit 13-poligem Elektrosatz ausgeliefert. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Mit dem neuen Golf schneller ums Eck
18.01.2020
In diesen Tagen werden die ersten VW Golf ausgeliefert. Und schon sind die Veredler bei der Sache, die frischen Besitzer können schon jetzt auf Sportfedern setzen. Die schnelle Truppe von H&R Sportfeder hält eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 45 Millimeter für angemessen. Damit gehe der Neue flink ums Eck, ohne dabei die guten Manieren des langstreckentauglichen Fahrwerks einzubüßen, meinen die Sauerländer. Die Seitenneigung der Karosserie wird signifikant reduziert, das Einlenken gewinnt an Dynamik und auch die Traktion profitiert vom Eingriff ins Fahrwerk.
Weiterlesen
Maxi-Cosi hat den Dreh raus
10.01.2020
Mit dem Mia bietet Maxi-Cosi einen neuen Kindersitz mit 360-Grad-Drehung an. Das erleichtert Eltern nicht nur, ihr Kind ins Auto zu setzen und anzuschnallen, sondern erlaubt auch die Nutzung als rückwärtsgerichtete Babyschale. Der in Liegeposition kippbare Mia ist für Kinder von Geburt an bis zu zu einer Größe von 105 Zentimetern bzw. ein Alter von etwa vier Jahren geeignet. Der i-Size-Sitz ist in drei Farben erhältlich und kostet 449 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Continental bringt Reifenlinie für Überlandbusse auf den Markt
08.01.2020
Continental bringt mit dem Coach Regio eine neue Reifenlinie für Überlandbusse auf den Markt. Sie umfasst sowohl den Conti Coach Regio HA3 295/80 R 22.5 für alle Achsen als auch den eigenen Antriebsachsreifen Coach Regio HD3 für die Antriebsachse. Letzterer wird ab dem vierten Quartal auch als runderneuerter Conti Re Coach Regio HD3 erhältlich sein. Die Reifen verfügen über das Schneeflockensymbol „Three Peak Mountain“ (3PMSF). Hinsichtlich der Kraftstoffeffizienz erreichen sie die Einstufung „C“ und „B“ für die Haftung bei Nässe. Das Abrollgeräusch wurde mit 71 dB für den HA3 und 73 dB für den HD3 gemessen (beide mit einer Schallwelle). (ampnet/jri)
Weiterlesen
Junior Easy 300 für Dacheinsteiger
03.01.2020
Mit der Junior Easy 300 erweitert Rameder sein Angebot an Dachboxen um eine Einsteigervariante. Sie bietet 300 Liter Stauvolumen und nimmt drei Paar Ski oder zwei Snowboards auf. Die Box ist 1,95 Meter hoch, 48 Zentimeter breit und 35 Zentimeter hoch. Sie wiegt zehn Kilogramm und erlaubt eine Zuladung von 50 Kilogramm. Die Junior Easy 300 ist ausschließlich in mattem Schwarz erhältlich und kostet 163 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Deutschland mit Führungsrolle bei der Elektroauto-Technologie
13.12.2019
Deutschland hat im Vergleich der sieben großen Automobilnationen in der Elektromobilität die Führungsrolle im Bereich Technologie von Frankreich übernommen. Insgesamt liegt die Bundesrepublik im Ländervergleich auf Platz 3 hinter China und den Vereinigten Staaten. Dabei steigen die Marktanteile elektrischer Fahrzeuge in allen untersuchten Ländern signifikant; in China hat der Anteil elektrischer und teilelektrischer Fahrzeuge im ersten Halbjahr 2019 erstmals die Fünf-Prozenthürde übersprungen.
Weiterlesen
Der Recaro Podium kann Rennstrecke und Straße
01.12.2019
Mit dem Modell Podium bietet Recaro erstmals einen von der FIA zertifizierten Rennsitz an, der auch über eine Straßenzulassung verfügt. Die aus carbonfaserverstärktem Kunststoff gefertigte Schale ist laut Hersteller mit rund sechs Kilogramm Gewicht (inklusive Bezug) die leichteste im Segment. Der Recaro Podium verfügt über eine Dreifach-Gurtöffnung in der Rückenlehne. Durch die beiden unteren können Vier-Punkt-Gurte wie etwa die Hosenträgergurte von Schroth geführt werden, in straßenzugelassenen Fahrzeugen ist die Nutzung von Drei-Punkt-Gurten möglich. Im GT-, Tourenwagen- und Clubsport ist die Recaro Podium für den Einsatz von Vier-, Fünf- und Sechs-Punkt-Gurten sowie für den Einsatz von HANS-Systemen (Head and Neck Support) ausgelegt.
Weiterlesen