Zahlen. - Aktuelle Meldungen

Kaum Bewegung bei den Spritpreisen
29.11.2023 - Seit Mitte November bewegen sich die Kraftstoffpreise kaum noch. Laut ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Schnitt 1,753 Euro – das sind 0,3 Cent weniger als vor einer Woche. Auch Diesel ist um 0,3 Cent günstiger: Für einen Liter müssen derzeit im Bundesmittel 1,738 Euro bezahlen. Der Automobilclub wertet das angesichts der geopolitisch angespannten Lage als gutes Zeichen für die Verbraucher. Gleichwohl sieht der ADAC insbesondere bei Diesel wegen der niedrigeren Besteuerung gegenüber Benzin noch Luft für Preissenkungen. (aum)
Weiterlesen
Uniti: Ohne erneuerbare Kraftstoffe geht es nicht
27.11.2023 - Bundeskanzler Olaf Scholz und weitere Kabinettsmitglieder diskutieren heute mit Spitzenvertretern der Automobilwirtschaft über den Hochlauf der Elektromobilität. Für den Bundesverband Energie Mittelstand (Uniti) steht schon heute fest, dass das Ziel von 15 Millionen Elektroautos bis 2030 nicht zu erreichen ist. „Die Bundesregierung sollte sich daher stärker für die Einbeziehung des Kraftfahrzeugbestands in die Klimaschutzbemühungen durch den Einsatz erneuerbarer Kraftstoffe engagieren“, kommentierte Hauptgeschäftsführer Elmar Kühn das Treffen.
Weiterlesen
Skoda führt Pay to Fuel ein
22.11.2023 - Skoda erweitert seine digitalen Dienstleistungen um Pay to Fuel. Der Fahrer einfach via Kredit- oder Debitkarte über das Infotainmentsystem seines Fahrzeugs die Tankrechnung bezahlen. Das Navigationssystem listet alle Tankstellen auf, die Pay to Fuel unterstützen. Wählt der Fahrer eine davon aus, erkennt das Fahrzeug die Tankstelle bei Ankunft automatisch. Über das Infotainmentdisplay öffnet der Fahrer die Pay-to-Fuel-App, wählt die gewünschte Tankstelle und gibt die Nummer der Zapfsäule an. Nach dem Vorgang wird die getankte Kraftstoffmenge über das Display bestätigt und die Zahlung erfolgt via Kredit- oder Debitkarte. Alle gängigen Karten werden akzeptiert. Der Fahrer erhält anschließend eine Benachrichtigung in der My-Skoda-App sowie auf dem Fahrzeugbildschirm und kann weiterfahren.
Weiterlesen
Zwischenruf: Kleine Autos, hohe Preise und ein Dauersieger
04.11.2023 - Modellautos erfüllen für kleines Geld große Träume. Das zeigt sich auch wieder bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „Modell Fahrzeug“, auch wenn hier für die eine oder andere Miniatur Käufer mehrere 100 Euro bezahlen. Hobby ist halt Hobby. Der Durchschnittspreis aller Siegerfahrzeuge liegt bei 136,08 Euro. In Zeiten in denen selbst ein kleiner Wiking-Pkw im Format 1:87 mittlerweile zwischen 14 und 19 Euro kostet, verwundert das nicht. Ein nahezu doppelt so großes Siku-Auto gibt es für gut ein Drittel dieses Preises.
Weiterlesen
ZF-Chef zum Hybrid: „Totgesagte leben länger“
26.10.2023 - „Totgesagte leben länger“, sagt ZF-Vorstandschef Holger Klein zu einem Autoantrieb, der schon abgeschrieben schien: Der Plug-in-Hybrid (PHEV). Die Kombination aus batterieelektrischem Antrieb mit einem Verbrennungsmotor erfreut sich in China wachsender Beliebtheit – und nicht nur dort: „Wir sehen großes Wachstum in China, aber auch in Europa“, sagt der Chef des drittgrößten deutschen Zulieferer beim Handelsblatt Auto-Gipfel in Essen. Denn auch in China merken die Kunden, dass die Ladeinfrastruktur in ländlichen Gebieten noch unzureichend ist.
Weiterlesen
Tanken in Rheinland-Pfalz am günstigsten
19.10.2023 - Autofahrer, die in Rheinland-Pfalz zum Tanken fahren, müssen dafür deutschlandweit derzeit am wenigsten bezahlen. Besonders teuer ist Kraftstoff derzeit hingegen in Hamburg und in Brandenburg. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des ADAC. Günstigstes Bundesland für Benzin ist demnach Rheinland-Pfalz, gleichauf mit dem Saarland: Für einen Liter Super E10 muss man aktuell in beiden Ländern im Schnitt 1,795 Euro bezahlen. Kraftfahrer in Hamburg müssen am tiefsten in die Tasche greifen. Ein Liter Super E10 dort im Schnitt 1,859 Euro und damit 6,4 Cent mehr.
Weiterlesen
Das Auto nicht mit dem Führerscheinrecht bekämpfen
13.10.2023 - Der Automobilclub von Deutschland (AvD) ruft alle politische Verantwortlichen dazu auf, die Diskussion zur Änderung der europäischen Führerschein-Richtlinie in vernünftige Bahnen zurückzuführen. Damit wendet sich auch der Club gegen die Vorschläge, die Karim Delli (Die Grünen) als zuständige Berichterstatterin dem EU-Parlament vorgelegt hat. Delli spricht sich unter anderem für eine neue Führerschein-Kategorie für Autos mit einem Gewicht über 1,8 Tonnen aus, die Bewerber erst nach einer zweijährigen Probezeit ab dem 21. Lebensjahr erhalten können.
Weiterlesen
Kraftstoffpreise sind deutlich gesunken
11.10.2023 - Trotz zunehmender Krisen in der Welt sind die Kraftstoffpreise in den vergangenen sieben Tagen deutlich gesunken. Für einen Liter Diesel müssen Autofahrer laut ADAC derzeit im bundesweiten Mittel 1,797 Euro bezahlen. Das sind 6,3 Cent weniger als vor einer Woche. Auch der Benzinpreis ist deutlich gesunken und liegt aktuell bei 1,802 Euro je Liter Super E10 – das sind 5,2 Cent weniger als vor Wochenfrist.
Weiterlesen
In Hamburg und Sachsen-Anhalt kostet Sprit am meisten
21.09.2023 - In Hamburg und Sachsen-Anhalt müssen derzeit deutschlandweit die durchschnittlich höchsten Kraftstoffpreise bezahlt werden. Berliner und Rheinland-Pfälzer tanken hingegen im Vergleich zu den anderen Bundesländern am preiswertesten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 deutschen Bundesländern. Die regionalen Preisunterschiede zwischen den jeweils teuersten und den günstigsten Ländern betragen bis zu 5,7 Cent.
Weiterlesen
In Bingen startet Porsche in die schöne neue Welt des Stromtankens
30.08.2023 - In Bingen, bisher vor allem für den Mäuseturm im Rhein bekannt, startet Porsche seinen neuen Service für die Elektrofraktion unter der Kundschaft. Am Rand der Autobahn 61 eröffnete die Sportwagenschmiede jetzt die erste Premium-Ladestation. An sechs Säulen kann mit bis zu 300 kW Strom in die Batterie geladen werden und die Wartezeit in einer Lounge verbracht werden. Das Design der Station stammt vom Designbüro F. A. Porsche und wurde von einem Berliner Architekturbüro umgesetzt.
Weiterlesen
Stärkster Cayenne aller Zeiten heißt Turbo E-Hybrid
29.08.2023 - Jetzt ist es raus: Der „stärkste Cayenne aller Zeiten“ trägt die Bezeichnung Turbo E-Hybrid, leistet 739 PS (544 kW) und entwickelt dabei ein maximales Drehmoment von 950 Newtonmeter. Damit gelingt dem Plug-in-Hybrid mit 599 PS (441 kW) starkem Vierliter-V8-Biturbo und 130 kW-Elektromotor der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 3,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.
Weiterlesen
Assistiertes Fahren ja, vollautomatisiert eher nicht
23.08.2023 - Die Autofahrer in Deutschland haben nach wie vor großes Interesse an Fahrassistenzsystemen, wie das Goslar Institut anhand einer aktuellen Analyse der Unternehmensberatung McKinsey & Company belegt. In der hierfür durchgeführten Kundenbefragung gab rund ein Viertel von mehr als 25.000 Teilnehmern an, bei ihrem nächsten Fahrzeugkauf sehr wahrscheinlich ein fortgeschrittenes Fahrassistenzsystem ordern zu wollen. Und zwei Drittel dieser Kunden erklärten sich unter anderem bereit dazu, für einen Level-4-Autobahnpiloten einmalig 10.000 US-Dollar zu bezahlen. Diese Einstellung begründet Kersten Heineke, Partner von McKinsey und Co-Autor der Studie, damit, dass assistiertes Fahren aus Kundensicht sehr attraktiv sei. Denn es könne die Automobilität sicherer, angenehmer und produktiver machen, so Heineke.
Weiterlesen