Elektromobilität - Aktuelle Meldungen

Hyundai-Brennstoffzellen kommen nach Europa
23.09.2020
Der koreanische Automobilkonzern startet nun mit der Auslieferung seines selbst entwickelten Brennstoffzellensystems nach Europa. Die Systeme sollen nicht nur in Fahrzeugen, sondern auch als mobile Energiespeicher zum Einsatz kommen. Das im letzten Jahr zum Partner gewordene Schweizer Unternehmen GRZ Technologies gehört zu den ersten Großabnehmern der Technologie.
Weiterlesen
Im Velar trumpfen die Sechszylinder auf
23.09.2020
Im neuen Modelljahrgang 2021 erhält der Velar neue Antriebe mit Plug-in oder Mild-Hybridtechnologie sowie das hochmoderne Pivi-/Pivi-Pro-Infotainment-System. Die Bestellbücher des Range Rover Velar Jahrgang 2021 sind ab 1. Oktober 2020 geöffnet, die Preise starten bei 58.385 Euro. Ab Anfang 2021 gehen die Fahrzeuge zu den Kunden.
Weiterlesen
Tesla will Billig-E-Auto bauen
23.09.2020
Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller hat vor, durch die Halbierung von Produktionskosten einer neuen kobaltfreien Akku-Generation ein E-Auto für umgerechnet 21.000 Euro anzubieten. Das gab Chef Elon Musk auf dem "Battery Day" im kalifornischen Freemont bekannt. Mit einem Zeitfenster von drei Jahren für die Entwicklung enttäuscht Musk jedoch seine Anleger. Kurz zuvor hatte der Milliardär "wahnsinnige" Entwicklungen getwittert, die sich seine Fans wohl früher gewünscht hätten. Der Aktienkurs sackte nachbörslich um sieben Prozent ab. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Nächstes Jahr kommt der Renault Arkana nach Europa
23.09.2020
Renault führt sein SUV-Coupé nach erfolgreichem Start in Russland auch ab 2021 in Europa ein. Mit 4,57 Metern ist der im südkoreanischen Busan gefertigte Arkana in der Länge zwischen Renault Kadjar und Koleos angesiedelt aber zehn Zentimeter tiefer geschnitten. Auf Wunsch ist der Arkana darüber hinaus in einer Zwei-Farb-Lackierung mit schwarzem Dach verfügbar, insgesamt stehen sieben Lacktöne zur Wahl.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Porsche Panamera: Racer mit Reisekomfort
22.09.2020
Mal eben runter nach Rom? Kein Problem! Unterwegs vielleicht auch noch eine Runde auf der Nordschleife drehen? Unbedingt! Mit der zweiten Generation des Porsche Panamera hat sich der sportliche Viertürer in Auftritt wie Antritt zu einem würdigen großen Bruder des Elfer gemausert. Zur Modellzyklus-Halbzeit haben die Schwaben die Bandbreite der Baureihe noch weiter geschärft und gestreckt.
Weiterlesen
Toyota-Partner nutzt Mirai-Technik im Generator
22.09.2020
Energy Observer Developments (Eodev) hat einen mit Wasserstoff betriebenen Generator (GEH2) mit 100 kVA entwickelt. In ihm kommt die Brennstoffzellentechnik des Automobilkonzerns Toyota zum Einsatz, die auch im Mirai steckt. Der geräuscharme und emissionsfreie Generator ist auf Veranstaltungen, aber auch in sensiblen Umgebungen einsetzbar. Bereits beim Katamaran "Energy Observer" arbeitete der japanische Automombilkonzern mit Eodev zusammen. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Toyota testet den TS050 in Le Mans
20.09.2020
Im Vorfeld des diesjährigen 24-Stunden-Rennens hat der neue GR Super Sport seine erste Runde in Le Mans gedreht. Der als Cabriolet mit Camouflage-Muster getarnte Prototyp absolvierte eine Demonstrationsfahrt auf dem Circuit de la Sarthe und überbrachte anschließend den Pokal, den das Rennteam Gazoo Racing seit nunmehr zwei Jahren im Besitz hat. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Fahrvorstellung Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ
20.09.2020
Es steckt viel Erfahrung im neuen Mercedes-Benz EQV, der jetzt als elektrisches Pendant zur V-Klasse in der österreichischen Hauptstadt Wien vorgestellt wurde: Schon vor fast einem Jahrzehnt gab es mit dem Vito E-Cell eine vollelektrische Kleinserie, die auf der Vorgängerbaureihe basierte. Und mit der für knapp 70.000 Euro angebotenen Großraumlimousine EQV wagt Daimler jetzt den großen Wurf.
Weiterlesen
Fit für Europa: Handling und Komfort nach europäischen Maßstäben
18.09.2020
Ob auf gefrorenen Seen, in heißen Wüsten oder Laborbedingungen in Fahrsimulatoren: Rund um den Globus haben Ingenieure an der Entwicklung des batterieelektrischen Mustang Mach-E gearbeitet. Speziell für Europa hat das Team des Ford-Testzentrums im belgischen Lommel Komponenten wie Federung, Lenkung, Antriebsstrang und Fahrer-Assistenzsysteme an die Erwartungen der europäischen Käufer angepasst. Jetzt musste sich der Mach-E auf einer Langstrecken-Tour durch Norwegen, einem der europaweit fortschrittlichsten Märkte für elektrifizierte Fahrzeuge, zeigen, ob das gelungen ist.
Weiterlesen
Weg frei für Ladesäulen in privaten Tiefgaragen
18.09.2020
Halter eines Elektrofahrzeugs, die in Mehrfamilienhäusern wohnen, haben künftig einen Anspruch auf Einbau einer Ladesäule in gemeinsam genutzten Tief- und Sammelgaragen. Das hat der Bundestag gestern beschlossen und den Weg für eine Reform des Wohnungseigentumsgesetzes freigemacht. Wenn der Besitzer eines Elektroautos auf eigene Kosten einen Ladepunkt installieren möchten und technische Fragen geklärt sind, dürfen Vermieter oder die Eigentümergemeinschaft die Installation einer Wallbox künftig nicht mehr verhindern, erklärt der ADAC.
Weiterlesen
Erstmals Festkörperbatterien in einem Serienfahrzeug
18.09.2020
Mercedes-Benz wird in Kürze die ersten elektrisch angetriebenen Gelenkbusse vom Typ e-Citaro G ausliefern. Die Fahrzeuge kommen auf Wunsch mit Festkörperbatterien zum Kunden, den ersten im Automobilbau bislang überhaupt. Sie zeichnen sich durch eine hohe Energiedichte aus. Sie liegt etwa ein Viertel höher als die kommende Generation klassischer Lithiumionen-Batterien mit flüssigem Elektrolyt. Ergebnis ist ein Energieinhalt von 441 kWh für den e-Citaro G. Die Batterietechnologie ist außerdem frei von Kobalt.
Weiterlesen
Jeep Renegade 4x3 und Compass 4xe: Geländegänger am Kabel
18.09.2020
Nun müssen auch die harten Geländegänger an die Steckdose. Ein Jahr vor dem 80. Geburtstag der Marke kommen die beiden Jeep-Modelle Compass und Renegade als Plug-in-Hybride zu den Kunden. Die beiden im süditalienischen Melfi gebauten Modelle kombinieren einen 1,3-Liter-Vierzylinder mit einem 60 PS (44 kW) starken Elektromotor, der gleichzeitig auch die Hinterachse antriebt. Die Versionen mit Verbrennungsmotoren sind nur noch mit Frontantrieb ausgerüstet. Die beiden SUVs kommen in zwei Leistungsstufen mit 190 PS (140 kW) oder 240 PS (177 kW) auf den Markt.
Weiterlesen