Elektromobilität - Aktuelle Meldungen

Fahrbericht Range Rover Velar: Never change a winning team
12.06.2021
Das Auge muss lange suchen, um die Neuerungen zu finden, mit denen der Rang Rover Velar in das neue Modelljahr geht. In der Tat gingen die Kreativen der Marke nach dem Motto „Never change a winning team“ vor. Warum auch? „Der Velar“, so Markensprecher Michael Küster, „hat seit seiner Markteinführung im Jahr 2017 mehr als 70 Auszeichnungen gewonnen.“ Daher ließen die Designer die Außenhaut des SUV, der zwischen dem kompakten Evoque und dem Klassiker Range Rover angesiedelt ist, unverändert, spendierten dem Modell lediglich neue Lackfarben und überließen der Abteilung Interieur und Antrieb die wesentlicheren Veränderungen.
Weiterlesen
Vorstellung Lexus NX: Auf Linie gebracht
12.06.2021
Für Lexus war der NX ein Türöffner für Europa und Eroberer. Mir mehr als 170.000 verkauften Exemplaren seit 2014 hat das japanische Kompakt-SUV auf dem hiesigen Kontinent wesentlich zur Popularität von Toyotas Nobeltochter beigetragen. Nicht zuletzt, weil fast 70 Prozent der Kunden vorher ein anderes Fahrzeug gefahren hatten. Für die zweite Generation haben die Japaner den Wagen noch einmal komplett neu aufgebaut. So sind 95 Prozent der Fahrzeugteile neu, neben dem bekannten Vollhybrid- gibt es erstmals auch einen Plug-in-Hybrid-Antrieb und zeitgemäßes Infotainment und Konnektivität gibt es auch. Auf dem deutschen Markt soll der neue NX im November diesen Jahres rollen.
Weiterlesen
Sportline-Designlinie und noch mehr Plug-in-Hybride für den Skoda Octavia
11.06.2021
Ab sofort gibt es den Skoda Octavia auch in der Designlinie Sportline mit zahlreichen schwarzen Details und erweiterter Serienausstattung. So heben schwarze Front- und Heckspoiler, Dachreling, Kühlergrillrahmen, Außenspiegelkappen und Schriftzüge am Heck sowie das Sportline-Logo auf den vorderen Kotflügeln die neue Variante des tschechischen Erfolgsmodells heraus. Serienmäßig sind glanzgedrehte 18-Zoll-Leichtmetallräder montiert. Ein um 15 Millimeter tiefergelegtes Sportfahrwerk (außer für Plug-in-Hybrid- und Erdgas-Versionen) unterstreicht den Auftritt und die serienmäßige Fahrprofilauswahl erlaubt die Abstimmung auf individuelle Vorlieben.
Weiterlesen
Jaguar I-Pace holt bergab Energie für 93 Kilometer zurück
10.06.2021
Normalerweise stellen sich Radfahrer der „Everesting Challenge“ in Großbritannien, jetzt war es ein Elektroauto. Das schmale Asphaltband hinauf zum Great Dun Fell in Cumbria windet sich auf einer Länge von 5,8 Kilometern und mit Steigungen von bis zu 20 Prozent von 547 auf 848 Meter Meereshöhe. Bei der Everesting-Challenge werden dabei auf der höchsten Asphaltstraße des Vereinigten Königreichs kumuliert 8848 Höhenmeter bergauf gefahren, also bis zur Gipfelhöhe des Mount Everest. Dieser Herausforderung stellte sich nun ein Jaguar I-Pace.
Weiterlesen
Der Hyundai Ioniq 5 kann ab 249 Euro geleast werden
10.06.2021
Der erste von vorneherein als reines Elektroauto entwickelte Hyundai, der Ioniq 5, kann zu monatlichen Raten ab 249 Euro bei einer Laufzeit von vier Jahren geleast werden. Dabei können Kunden 6000 Euro der Sonderzahlung in Höhe von insgesamt 8000 Euro über die staatliche Förderprämie des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) finanzieren. Für den Ioniq 5 stehen zwei Batteriegrößen und jeweils Allrad- oder Heckantrieb zur Wahl. Die Leistung beträgt je nach Modell zwischen 125 kW (170 PS) und 225 kW (305 PS).
Weiterlesen
Morgen startet der weltweit erste elektrische Rallye-Markenpokal
10.06.2021
Morgen fällt der Startschuss für den ADAC-Opel-e-Rally-Cup, den weltweit ersten Rallye-Markenpokal für ein Elektroauto. Schauplatz des Auftakts ist die ADAC-Rallye Stemweder Berg rund um Lübbecke an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. 13 Teams aus fünf Nationen werden mit ihren Opel Corsa-e Rally beim Start der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2021 dabei sein.
Weiterlesen
Renault gründet Gesellschaft zur Produktion von Elektrofahrzeugen
09.06.2021
Renault hat sich mit den Gewerkschaften auf die Gründung einer neuen Unternehmensgesellschaft verständigt. Unter dem Namen „Renault ElectriCity“ werden drei Standorte in Nordfrankreich zusammengefasst: Douai, Maubeuge und Ruitz. Die Werke werden ein Produktionsverbund für Elektroautos mit einem angestrebten Jahresausstoß von 400.000 Fahrzeugen bis 2025 sein.
Weiterlesen
Volkswagen investiert weitere 500 Millionen Euro in Northvolt
09.06.2021
Volkswagen beteiligt sich mit 620 Millionen US-Dollar (rund 500 Millionen Euro) an einer Finanzierungsrunde bei seinem schwedischen Batterie-Partner Northvolt AB, die ein Gesamtvolumen von 2,75 Milliarden US-Dollar hat. Damit hält der Konzern seinen Anteil von rund 20 Prozent konstant. Die Mittel dienen dem Kapazitätsausbau in den Bereichen Produktion, Recycling sowie Forschung und Entwicklung. Northvolt plant unter anderem, seine Gigafabrik im nordschwedischen Skellefteå von 40 GWh jährlicher Produktionskapazität auf 60 GWh zu erweitern, um auf die höhere Nachfrage von Kunden zu reagieren.
Weiterlesen
Fahrbericht Skoda Enyaq iV Sportline 80x: Klare Kante
09.06.2021
Der Skoda Enyaq iV zeigt Zähne – zumindest in der neuen Topversion Sportline 80x. „Crystal Face“ nennen die Tschechen den optionalen Frontgrill, dessen vertikale Kristallglasrippen bei Dunkelheit von 131 LED illuminiert werden und zusammen mit der horizontalen Lichtleiste im Rückspiegel bei Nacht wie ein Mix aus Weißer Hai und Bonds Beißer erscheinen. Doch auch bei Tageslicht betrachtet ist die derzeit stärkste Ausführung des Elektro-SUV eine kantige Erscheinung. 21 Zoll große Alu-Räder, ein tiefer gelegtes Sportfahrwerk und schwarze Details rund um die wie aus einem Block gefräste Karosse unterstreichen den dynamischen Auftritt. Der wahre Sport findet aber unter dem kantigen Blech statt.
Weiterlesen
Erste Prototypen des Mégane E-Tech Electric unterwegs
08.06.2021
Im Oktober vergangenen Jahres gab Renault mit dem Showcar Mégane e-Vision einen Ausblick auf den neuen Mégane E-Tech Electric. Nun rollen die ersten Prototypen des kompakten Elektroautos auf die Straße. Der vollelektrische Mégane kommt im nächsten Jahr auf den Markt. Er basiert auf der CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und wird über einen 160 kW (217 PS) starken Antrieb und eine Batteriekapazität von 60 kWh verfügen. Die WLTP-Reichweite liegt bei bis zu 450 Kilometern.
Weiterlesen
Chips statt Stollen: Bosch produziert Halbleiter in Dresden
07.06.2021
Erst ließ die Pandemie die Bänder der Automobilindustrie stillstehen, und als es wieder aufwärts ging, die Zulassungszahlen sich langsam erholten, stoppten die Ausfälle von zwei für die Industrie lebenswichtigen Werken in den USA und Japan die Bänder wieder. Weltweit suchen die Hersteller händeringend nach Chips, ohne die moderne Automobile heute nicht mehr denkbar sind. Bei Ford in Köln stehen deshalb die Bänder ganz still, und andere Hersteller wie Peugeot haben die analoge Vergangenheit wiederbelebt. Die Franzosen verzichten bis auf weiteres auf digitale Instrumente und bauen stattdessen wieder konventionelle Instrumente im Bestseller 308 ein.
Weiterlesen
Auch der Citroën ë-Jumpy erhält eine Brennstoffzelle
07.06.2021
Analog zu den baugleichen Konzernodellen Peugeot e-Expert und Opel Vivaro-e wird es auch den Citroën ë-Jumpy in einer Variante mit Brennstoffzelle geben. Als ë-Jumpy Hydrogen soll der Transporter eine Reichweite von über 400 Kilometern haben. Er wird in zwei Längen verfügbar sein. Die ersten Auslieferungen an Flottenkunden werden ab Herbst 2021 erfolgen. gebaut wird das Fahrzeug zunächst in Frankreich, die Umrüstung auf Wasserstoff erfolgt dann bei Opel in Rüsselsheim. (ampnet/rj)
Weiterlesen