Elektromobilität - Aktuelle Meldungen

Skoda plant auch mit Reishülsen und der Kaffeefruchtschale
22.09.2022 - Die Ziele von Skoda für das Ende des Jahrzehnts sind ambitioniert. So sollen die CO2-Emissionen um über 50 Prozent im Vergleich zu 2020 reduziert werden. Der Fahrplan „Next Level 2030“ zur Dekarbonisierung zielt auf Wachstum von der Elektromobilisierung ab. So sollen bis 2026 drei neue reine Elektromodelle auf den Markt kommen und der Anteil batterieelektrischer Fahrzeuge bis 2030 auf mehr als 70 Prozent anwachsen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf nachhaltiger Produktion und Nutzung einschließlich der Lieferketten.
Weiterlesen
Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo
22.09.2022 - Während der R 5 Prototype sich optisch vom Vorbild abhebt, stellt Renault zum 50-jährigen Jubiläum der Baureihe ein Showcar, das sich unverkennbar am Original orientiert. Der vollelektrische R 5 Turbo 3E erinnert an den potenten Kleinwagen mit den extrem breiten hinteren Kotflügeln. Der Zweisitzer mit Kohlefaserkarosserie setzt, wie der „Backenturbo“ von einst, auf Heckantrieb und ist nochmals 25 Zentimeter breiter. Je ein Elektromotor treibt jeweils ein Hinterrad an. Sie leisten zusammen 280 kW (280 PS) und liefern ein Drehmoment von 700 Newtonmetern.
Weiterlesen
Hier kommt die „neue globale Ultra-Premium-Elektromarke“
21.09.2022 - Und wieder schickt ein Hersteller erste Bilder aus der Zukunft, in der Hoffnung, das Publikum könne es gar nicht erwarten, den Neuen zu sehen. Dieses Mal handelt es sich um das SUV der neuen Marke Aehra, von dem der Hersteller verspricht, die ersten Exemplare immerhin schon 2025 auszuliefern. Für einen zweiten Blick in die Zukunft müssen wir allerdings nur bis zum nächsten Monat warten. Dann sollen das endgültige Fahrzeugdesign und der Name enthüllt werden.
Weiterlesen
Skoda zeigt eine Neuinterpretation des 1100 OHC
21.09.2022 - Skoda hat eine Neuinterpretation des Rennwagens 1100 OHC von 1957 entworfen. Das computeranimierte Designmodell Vision GT ist eine offene und einsitzige Elektro-Studie mit zweiteiligem Heckflügel. Der Fahrer sitzt mittig in dem Rennwagen. Oberhalb des oben und unten abgeflachten Carbonlenkrads findet sich eine flache Bildschirmleiste, die auch als Windschutz dient. Wichtige Informationen werden dem Fahrer direkt auf sein Helmvisier projiziert, ähnlich wie bei einem Head-up-Display. Das aktive Cockpit mit beweglich aufgehängtem Sitz gleicht die g-Kräfte aus.
Weiterlesen
Hannover 2022: Der X-Bus bekommt einen kleinen Bruder
20.09.2022 - Das Göttinger Unternehmen Electric Brands stellt auf der IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022) als Weltneuheit den X-Bus S vor. Der kleine Bruder des noch nicht erhältlichen X-Bus ist mit 3,20 Metern 74 Zentimeter kürzer. Die Nutzlast des Elektro-Leichtfahrzeugs mit elektronisch gesteuertem Allrad-, Front- oder Heckantrieb liegt bei ungefähr 750 Kilogramm, das Ladevolumen bei bis zu 1656 Litern. In den Aufbau integrierte Solarmodule erhöhen die Reichweite auf bis zu 120 Kilometer. In Serie gehen soll der kleine Transporter in zwei Jahren.
Weiterlesen
Kommentar: Von Krähen und Menschen
20.09.2022 - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus – es sei denn, sie hat einen Verbrennungsmotor. So einen Vogel gibt es nicht, so eine Forderung eines großen Herstellers, die Produkte des Wettbewerbs zu verbieten, allerdings schon. Polestar, die schwedische Elektroautotochter des chinesischen Automobilkonzerns Geely, wählt eine aggressive Sprache, wenn Thomas Ingenlath als Markenchef fordert, ein weltweites Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren müsse früher kommen als von der Politik bisher vorgegeben: „Mit nur 1,5 Prozent Elektrofahrzeugen auf den Straßen ist klar, dass wir in einer Elektroauto-Blase und nicht in einem Elektroauto-Boom leben.“
Weiterlesen
Hyundai Ioniq 5: Update mit mehr Reichweite und Leistung
20.09.2022 - Zum Herbst bekommt der Hyundai Ioniq 5 eine Modellüberarbeitung. Die Änderungen fallen mit optional erhältlichen kamerabasierten Außenspiegeln optisch nur gering aus. Dafür gibt es eine kräftige Aufwertung in Sachen Technik. So erhält die Topversion eine kräftigere Batterie mit 77,4 kWh, die die bisherige mit 72,6 kWh ersetzt. Außerdem ist bei allen Varianten nun ein Batterieheizsystem serienmäßig, welches die Ladeleistung bei kalten Temperaturen verbessert. Wird zudem eine Ladestation ins Navigationsziel eingegeben, konditioniert sich auf der Fahrt dorthin die Batterie bereits vor und wird auf eine optimale Temperatur gebracht.
Weiterlesen
Polestar: „Das Verbrennerverbot muss früher kommen”
20.09.2022 - Polestar wirft der Autoindustrie und der Politik vor, nicht genug für den Klimaschutz zu tun und fordert ein früheres Aus für den Verbrennungsmotor. Die Verbraucher seien längst bereit dazu und würden ein schnelleres Verbot begrüßen, heißt es mit Verweis auf eine Studie. Diese zeige, dass ein Drittel der Befragten ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor bis 2030 befürworten. Dieser Wert steige auf 47 Prozent an, wenn explizit nach einem Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor bis 2035 gefragt wird.
Weiterlesen
Hannover 2022: Der VW ID Buzz Cargo gibt sich vielseitig
19.09.2022 - Noch ist er offiziell gar nicht auf dem Markt, da zeigt sich der VW ID Buzz Cargo auf der IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022) schon recht vielseitig. Neben der Serienversion werden gleich vier Ideen von Aufbauherstellern gezeigt.
Weiterlesen
Hannover 2022: Brennstoffzellen-Lkw von Paul geht in Serie
19.09.2022 - Der Sonderfahrzeugbauer Paul Nutzfahrzeuge wird zur Paul Group und stellt auf der IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022) den Brennstoffzellen-Lkw PH2P sowie ein skalierbares Tanksystem vor. Der mittelschwere Lastwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 24 Tonnen hat eine Reichweite von 450 Kilometern und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h. Die Dauerleistung des Motors von Voith liegt bei 120 kW (163 PS), die Spitzenleistung beträgt 300 kW (408 PS). Das Dauerdrehmoment ist mit 2800 Newtonmeter angegeben. Die ersten 25 Fahrzeuge aus der Serienproduktion der Paul Group werden bis Ende des Jahres an Kunden geliefert.
Weiterlesen
Hannover 2022: Renault setzt den Trafic unter Strom
19.09.2022 - Renault erweitert sein Angebot an leichten Nutzfahrzeugen um den rein elektrischen Trafic E-Tech Electric. Vorgestellt wird der neue Transporter auf der IAA Transportation in Hannover (Publikumstage: 20.–25.9.2022). Der Akku steht mit einer Kapazität von 52 kWh für eine Reichweite von bis zu 240 Kilometern im WLTP-Zyklus. Erhältlich ist der Elektrotransporter in zwei unterschiedlichen Längen und Höhen sowie als Fahrgestell. Das Stauvolumen beträgt je nach Ausführung bis zu 8,9 Kubikmeter. Der Elektromotor leistet 90 kW (122 PS). Renault nennt Anhängelasten bis 750 Kilogramm und eine Zuladung von bis zu 1,1 Tonnen.
Weiterlesen
Hannover 2022: Auch BYD fährt elektrisch
19.09.2022 - Auch die IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022), die frühere IAA Nutzfahrzeuge, steht ganz im Zeichen zunehmender Elektromobilität. So zeigt der chinesische Hersteller BYD den 7,5-Tonnen-Lkw ETM6 für den städtischen Verteilerverkehr sowie den ETH8 für Logistik und Müllabfuhr mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 19 Tonnen. Außerdem wird der neue, verbesserte Zwölf-Meter-Bus des Unternehmens vorgestellt. Mit der neuen e-Bus-Blade-Plattform spart BYD gut die Hälfe an Platz für die Batterie, reduziert damit das Gewicht und erhöht die Reichweite. (aum)
Weiterlesen