Elektromobilität - Aktuelle Meldungen

Hannover 2022: Renault setzt den Trafic unter Strom
19.09.2022 - Renault erweitert sein Angebot an leichten Nutzfahrzeugen um den rein elektrischen Trafic E-Tech Electric. Vorgestellt wird der neue Transporter auf der IAA Transportation in Hannover (Publikumstage: 20.–25.9.2022). Der Akku steht mit einer Kapazität von 52 kWh für eine Reichweite von bis zu 240 Kilometern im WLTP-Zyklus. Erhältlich ist der Elektrotransporter in zwei unterschiedlichen Längen und Höhen sowie als Fahrgestell. Das Stauvolumen beträgt je nach Ausführung bis zu 8,9 Kubikmeter. Der Elektromotor leistet 90 kW (122 PS). Renault nennt Anhängelasten bis 750 Kilogramm und eine Zuladung von bis zu 1,1 Tonnen.
Weiterlesen
Hannover 2022: Auch BYD fährt elektrisch
19.09.2022 - Auch die IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022), die frühere IAA Nutzfahrzeuge, steht ganz im Zeichen zunehmender Elektromobilität. So zeigt der chinesische Hersteller BYD den 7,5-Tonnen-Lkw ETM6 für den städtischen Verteilerverkehr sowie den ETH8 für Logistik und Müllabfuhr mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 19 Tonnen. Außerdem wird der neue, verbesserte Zwölf-Meter-Bus des Unternehmens vorgestellt. Mit der neuen e-Bus-Blade-Plattform spart BYD gut die Hälfe an Platz für die Batterie, reduziert damit das Gewicht und erhöht die Reichweite. (aum)
Weiterlesen
Hannover 2022: Iveco und Hyundai zeigen Brennstoffzellen-Daily
19.09.2022 - Iveco und Hyundai zeigen als gemeinsames Projekt auf der IAA Transportation in Hannover (Publikumstage: 20.–25.9.2022) den ersten Großtransporter mit Brennstoffzelle. Iveco stellt mit dem e-Daily FCEV das Fahrzeug, Hyundai steuert die Technik bei. Der fahrbereite Transporter ist mit dem 90-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellensystem und einem 140 kW (190 PS) starken Elektromotor ausgestattet. Sechs Tanks fassen zusammen zwölf Kilogramm Wasserstoff und ermöglichen eine maximale Reichweite von bis zu 350 Kilometern. Die Nutzlast liegt bei drei Tonnen, die Tankzeit beträgt rund eine Viertelstunde. Vorgestellt wird in Hannover auch der batterielektrische e-Daily BEV.
Weiterlesen
Hannover 2022: Ford Transit Custom auf neuer Plattform
19.09.2022 - Ford stellt auf der IAA Transportation in Hannover (–25.9.2022) den umfangreich modellgepflegten Transit Custom vor, den es erstmals auch als Plug-in-Hybrid sowie als vollelektrische Variante geben wird. Die Transporter-Baureihe bekommt zur zweiten Jahreshälfte 2023 eine neue Plattform mit einem niedrigeren Ladeboden und hinterer Einzelradaufhängung. Auf Wunsch steht ein „Mobile Office“-Paket zur Verfügung, bei dem sich das Lenkrad bis in die Waagrechte verstellen lässt und zum Beispiel als Tisch genutzt werden kann. Eine neue Variante bietet mit L-förmiger Trennwand bei bis zu fünf Sitzplätzen drei vorne, zwei in der zweiten Reihe eine maximale Laderaumlänge von bis zu drei Metern.
Weiterlesen
Hannover 2022: Neuheiten-Feuerwerk bei Maxus
19.09.2022 - Mit gleich drei neuen Fahrzeugen zeigt Maxus auf der IAA Transportation in Hannover (20.–25.9.2022) Flagge. Mit dem 5,27 Meter langen und siebensitzigen Mifa 9 stellt die zum chinesischen SAIC-Konzern gehörende E-Nutzfahrzeugmarke ihren ersten Personen-Van vor. Der Elektromotor hat eine Leistung von 180 kW (245 PS) und 350 Newtonmeter Drehmoment. Der 90-kWh-Hochvoltakku soll bis zu 440 Kilometer Reichweite sicherstellen.
Weiterlesen
Hannover 2022: Dauer- und Spitzenleistung rücken näher zusammen
19.09.2022 - Mahle präsentiert auf der IAA Transportation (Publikumstage: 20.–25.9.) als Weltpremiere seinen „Superior Continuous Torque“-Elektromotor, kurz SCT E-Motor. Er beseitigt einen bisherigen Schwachpunkt: die hohe Diskrepanz zwischen Dauerleistung und Spitzenleistung. Während bisherige Elektromotoren ihre Spitzenleistung nur kurz halten können und dann auf etwa 60 bis 70 Prozent abfallen, kann der SCT E-Motor nach Unternehmensangaben unbegrenzt lange mit über 90 Prozent seiner Spitzenleistung betrieben werden. Dabei ist er auch noch deutlich kleiner und leichter als ein herkömmlicher Antrieb mit der gleichen Dauerleistung. Damit eignet er sich für den Einsatz in allen Fahrzeugklassen, auch im schweren Nutzfahrzeug. Den nötigen Technologiesprung hat Mahle mit einer besonderen Ölkühlung erzielt. (aum)
Weiterlesen
Hannover 2022: Mit der Batterie in den Fernverkehr
19.09.2022 - Mercedes-Benz stellt auf der IAA Transportation in Hannover (Publikumstage: 20.–25.9.) den e-Actros Long Haul für den Fernverkehr vor. Gezeigt wird der Prototyp des schweren Elektrotrucks zunächst als Sattelzugmaschine, es wird aber auch ein Pritschenfahrgestell geben. Die beiden Motoren in der neuen e-Achse haben eine Dauerleistung von 400 kW (544 PS), in der Spitze sind es über 600 kW (816 PS). Die drei Batteriepakete liefern über 600 kWh Strom und sollen in der Serie an einer Ladesäule mit etwa einem Megawatt Leistung in deutlich unter 30 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufgeladen werden können. Die Zellen bestehen aus Lithium-Eisenphosphat.
Weiterlesen
Zero jetzt auch als Adventure Bike
18.09.2022 - Letztendlich war es nur eine Frage der Zeit: Mit der DSR/X erweitert Zero seine Modellpalette nun auch um vollelektrisches Adventure Bike. Es ist mit einem neuen Motor bestückt, der in der Spitze 75 kW (102 PS) und 225 Newtonmeter Drehmoment bei 35 kW (48 PS) Dauerleistung liefert. Das ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h. Der Akku hat eine Kapazität von 17,3 kWh, die kombinierte Reichweite wird mit rund 185 Kilometern angegeben.
Weiterlesen
Detroit 2022: Hinter der Zukunft des Elektroautos steckt ein V8
17.09.2022 - Endlich wieder eine Automesse in Detroit – doch nach der pandemischen Pause ist nichts mehr so, wie es einmal war. Das gilt schon für den Zeitpunkt: Über Jahrzehnte hinweg war die Messe in Detroit der erste Fixpunkt im automobilen Kalender. Jetzt wurde die Messe in den Spätsommer verlegt. Und sie tritt deutlich bescheidener auf als früher.
Weiterlesen
Bis zu 30 Prozent Strom landen nicht in der Batterie
16.09.2022 - Elektroautos ziehen beim Laden mehr Energie aus dem Stromnetz als in der Batterie gespeichert wird. Das hat der ADAC ermittelt. Während bei vielen elektrotechnischen Geräten der Wirkungsgrad eine wichtige Angabe im Datenblatt ist, nennen Hersteller von Elektroautos die Höhe möglicher Ladeverluste nicht, beklagt der Automobilclub.
Weiterlesen
Doch keine Batteriefabrik von Tesla in Deutschland?
16.09.2022 - Tesla könnte möglicherweise die Pläne fallen lassen, auf dem Gelände seines Werks im brandenburgischen Grünheide auch eine Batteriefabrik zu errichten. Wie Medien unter Berufung auf das „Wall Street Journal“ melden, wolle das Unternehmen prüfen, ob sich das Vorhaben nicht besser in den USA verwirklichen lässt. Ein möglicher Standort wäre Texas. Hintergrund ist ein amerikanisches Gesetz mit Steuererleichterungen zur Förderung der heimischen Batterieproduktion. Von Tesla selbst gibt es dazu noch keine Aussagen. (aum)
Weiterlesen
Aiways kommt auf die „Wiesn“
15.09.2022 - In München startet am Wochenende das Oktoberfest. Aiways wird das größte Volksfest der Welt mit einem U5 begleiten. Das Elektro-SUV wird als entsprechend dekorierter „Wiesn-Wagen“ im VIP-Einsatz sein. Das mit weiß-blauen Rauten verzierte Fahrzeug trägt unter dem Motto „O’zapft is!“ eine Grafik, die einen Zapfhahn mit einem Ladestecker zeigt. Das Microcamping-Kit, das normalerweise ein Bett für zwei Personen und einen ausziehbaren Unterschrank als Stauraum bietet, ist für das Oktoberfest umgestaltet worden. Mit einer ausziehbaren Schublade für eine Biertischgarnitur bietet der Aiways U5 als „Wiesn-Wagen“ die Möglichkeit für eine gesellige Runde. Unter dem Auszug befindet sich eine elektrisch betriebene Kühlbox, die ein Fassungsvermögen von 20 Flaschen bietet und direkt über das Bordnetz mit Energie versorgt wird.
Weiterlesen