2020-02-06 15:52:00 Automobile

Das sind die „Best Cars 2020“

387 Modelle in elf Fahrzeugklassen standen bei der 44. Auflage der Leserumfrage „Best Cars” der Fachzeitschrift „Auto, Motor und Sport“ zur Wahl. Wie immer wurden Autos heimischer Hersteller und Importautos getrennt gewertet. Die Auszeichnungen wurden heute in Stuttgart übergeben. An der Abstimmung hatten sich über 103.000 Leser beteiligt.

Volkswagen gewann zum wiederholten Male mit Up, Polo und Golf die Kleinst-, die Klein- und die Kompaktwagenwertung sowie mit dem T6.1 Multivan bei den Vans. BMW holte sich mit dem 3er und dem 5er die Krone in der Mittelklasse und der oberen Mittelklasse. Der Audi Q3 Sportback holte sich den ersten Platz bei den kompakten SUV/Geländewagen, In der Luxusklasse erhielt die Mercedes-Benz S-Klasse die meisten Stimmen, bei den Sportwagen und den Cabrios jeweils der Porsche 911 sowie die G-Klasse von Mercedes-Benz in der großen SUV/Geländewagen-Klasse.

Die Sieger in der Importwertung sind der Abarth 595 (Minicars), der Mini (Kleinwagen), der Skoda Octavia (Kompaktklasse) und der Superb (Mittelklasse), der Volvo S90/V90 (obere Mittelklasse), der Range Rover Evoque (kompakte SUV/Geländewagen), der Aston Martin Rapide S (Luxusklasse), der Alpine A 110 (Sportwagen) und der Mazda MX-5 (Cabrios) sowie der Lamborghini Urus (große SUV/Geländewagen). Die Van-Kategorie entschied der Renault Espace für sich.

Der „International Paul Pietsch Award“ der Redaktion für die beste technische Neuerung ging an Mazda für den Skyactiv-X-Motor, einem Benziner mit dieselähnlicher Selbstzündung in bestimmten Lastbereichen. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 06.02.2020

Best Cars 2020


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Mazda
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.