2019-09-02 09:36:00 Automobile

Lohscheller ist Markenchef des Jahres

Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Michael Kirchberger

Opel-Chef Michael Lohscheller (50) ist vom Branchenmagazin „Automotive News Europe“ als Marken-CEO des Jahres mit dem „Eurostar 2019“ ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigt die Fachpublikation das Comeback der Marke Opel unter seiner Führung. Nach der Übernahme von Opel durch die Groupe PSA im Sommer 2017 hatte das Management-Team um Michael Lohscheller binnen 100 Tagen einen umfassenden Restrukturierungsplan mit dem Namen „PACE!“ entwickelt.

Die konsequente Umsetzung dieses Plans unter Lohscheller führte dazu, dass Opel im Geschäftsjahr 2018 mit 859 Millionen Euro den höchsten operativen Gewinn der 157-jährigen Unternehmensgeschichte erreichen konnte – nach fast 20 Jahren Verlusten. Im ersten Halbjahr 2019 hat Opel in einem für die gesamte Branche schwierigen Umfeld das operative Ergebnis auf über 700 Millionen Euro gesteigert.

Lohscheller, geboren am 12. November 1968, studierte an der Hochschule Osnabrück sowie an der Universität Barcelona und schloss als Diplom-Kaufmann (FH) ab. Von 1993 bis 1996 studierte er berufsbegleitend an der Brunel University europäisches Marketing-Management mit dem Abschluss Master of Arts (MA). Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein leidenschaftlicher Langstreckenläufer, der bereits 110 Marathon-Rennen erfolgreich absolviert hat. Michael Lohscheller ist seit Juni 2017 Opel CEO. Zuvor war er seit September 2012 als CFO für die Finanzen des Automobilherstellers zuständig.

Michael Lohscheller nimmt den Preis im Rahmen der „Eurostars“-Gala am Vorabend der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt entgegen. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 02.09.2019

LohschellerMarken-CEO des JahreAutomotive News Europe


 
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.