2021-01-14 15:36:00 Automobile

Moto Guzzi V9 gewinnt mehr Abstand zur V7

V7 und V9 lagen bei Moto Guzzi leistungstechnisch recht nah beieinander. Das ändert sich nun. Die größere Baureihe bekommt einen neuen Motor mit 65 PS (48 kW) und 73 Newtonmetern Drehmoment bei gleichbleibendem Hubraum von 853 Kubikzentimetern. Die V9 liefert damit zehn PS und acht Nm mehr. Der im Bereich des Steuerkopfs verstärkte Rahmen der beiden Modelle Roamer und Bobber soll das Fahrverhalten optimieren.

Mit dem Modellwechsel gibt es für mehr Komfort unter anderem gummigelagerte Fußrasten an neuen Trägern. Die V9 Bobber verfügt in Zukunft außerdem über LED-Tagfahrlicht in Form des Markenlogos und ein neues digitales Cockpit sowie eine geänderte Sitzbank.

Die Moto Guzzi V9 kommt nächsten Monat in den Handel. Die Roamer kostet 10.190 Euro, die Bobber 560 Euro mehr. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 14.01.2021

Moto Guzzi V9


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Moto Guzzi
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.