Überarbeitung - Aktuelle Meldungen

Renault Captur: Jetzt mit Google an Bord
04.04.2024 - Vor elf Jahren erkannten die Renault-Verantwortlichen eine Lücke in der automobilen Hierarchie, die bis dahin niemand registriert hatte. Die Sportlichen Nutzfahrzeuge, auch SUV genannt, waren damals wuchtige Kaliber und fuhren in den höheren Fahrzeugsegmenten. Und dann kam der Renault Captur, begründete die Klasse der B-Segment-SUV, löste den kleinen Van Modus ab und übernahm eine Pionierrolle. In den darauffolgenden Jahren verschwanden nach und nach die einst beliebten Vans aus den Modellpaletten und wurden durch SUV ersetzt.
Weiterlesen
Ab sofort bestellbar: Peugeot E-Rifter
21.03.2024 - Bei Peugeot kann ab sofort der überarbeitete E-Rifter bestellt werden. Neben der üblichen Frontüberarbeitung bekommt der weiterhin in zwei Längen lieferbare Hochdachkombi unter anderem ein farbiges digitales Kombiinstrument und einen zentralen HD-Touchscreen in jeweils zehn Zoll. Das Multifunktions-Lederlenkrad ist beheizbar. Das Angebot an Fahrhilfen wurde um einen Tempomaten mit Stop-und-Go-Funktion und Spurpositionierungsassistent erweitert. Neu ist auch die serienmäßige Wärmepumpe. Sie erhöht die Normreichweite auf bis zu 340 Kilometer. (aum)
Weiterlesen
Porsche fährt 7,3 Milliarden Euro Gewinn ein
12.03.2024 - Porsche hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr um 7,6 Prozent auf 7,3 Milliarden Euro gesteigert. Der Umsatz kletterte um 7,7 Prozent auf 40,5 Milliarden Euro. Der Sportwagenhersteller lieferte 320.221 Fahrzeuge an Kunden aus. Das waren über 10.000 Autos bzw. 3,3 Prozent mehr als 2022. Für dieses Jahr sind gleich mehrere neue Modelle und Produktüberarbeitungen angekündigt, darunter der vollektrische Macan und der Klassiker 911 als Hybrid.
Weiterlesen
Vorschau: Bilanzen, schlanke Britinnen und ein dicker Brocken
08.03.2024 - Nächste Woche ziehen der Volkswagen-Konzern und die Kernmarke sowie Skoda auf ihren Jahres-Pressekonferenzen Bilanz für 2023, und auch der Branchenverband ZIV präsentiert für die Fahrradindustrie die Zahlen des vergangenen Jahres.
Weiterlesen
Der Geist, der zur Post wurde
17.02.2024 - Neben 125 Jahre Automobilbau feiert Opel 2024 noch ein weiteres Jubiläum. Das Mitarbeitermagazin „Opel Post“ wurde vor 75 Jahren zum ersten Mal herausgegeben und zählt damit zu den traditionsreichsten Publikationen in der deutschen Industrie. Und hat sich im Laufe der Jahrzehnte ständig weiterentwickelt.
Weiterlesen
Skoda Octavia: Das Herz der Marke schlägt jetzt noch stärker
14.02.2024 - Er bleibt das Herz der Marke: Allem SUV-Trend zum Trotz ist der Octavia nach wie vor der Bestseller von Skoda. Die äußere Aufwertung umfasst unter anderem neu gestaltete vordere und hintere Stoßfänger sowie den modifizierten Kühlergrill. Ebenfalls neu sind die Matrix-LED-Scheinwerfer der zweiten Generation und überarbeitete LED-Heckleuchten mit animierten Blinkern.
Weiterlesen
Facelift im Doppelpack
13.02.2024 - Skoda spendiert seinen beiden Kompaktmodellen Scala und Kamiq eine Modellüberarbeitung. Neben optischen Retuschen mit unter anderem Matrix-LED-Licht gibt es für das kompakte Fließheck und das kleine SUV nachhaltige Materialien im Innenraum sowie überarbeitete Benzinmotoren, wobei die Leistung des stärkeren der beiden Dreizylinder leicht auf 115 PS steigt. Die Preise beginnen bei 23.420 Euro bzw. 24.390 Euro. (aum)
Weiterlesen
Nissan bleibt auf Wachstumskurs
13.02.2024 - Trotz schwieriger Bedingungen blickt Nissan auf ein erfolgreiches Jahr 2023 zurück und plant in den kommenden Jahren weiteres Wachstum. Mit einem Zuwachs von 22 Prozent gehört die Marke hierzulande zu den Aufsteigern. „Wir liegen damit unter den fünf Marken, die am meisten zugelegt haben. In Zukunft wollen wir mehr Volumen generieren. Allerdings kann heute noch niemand sagen, wie sich 2024 entwickelt“, erklärt Deutschlandchef Vincent Ricoux im Gespräch mit dem Auto-Medienportal.
Weiterlesen
Der Opel Combo leuchtet besser
06.02.2024 - Opel bietet sein blendfreies, adaptives LED-Matrix-Licht Intelli-Lux jetzt auch für den frisch überarbeiteten Combo an. Er ist damit das erste Fahrzeug in seinem Segment, das über diese Technologie verfügt. Insgesamt 14 LED-Elemente – sieben auf jeder Seite – sorgen dafür, dass die Straße bei Dunkelheit optimal ausgeleuchtet wird. Erkennt das System das Licht eines vorausfahrenden oder entgegenkommenden Fahrzeugs, schalten sich einzelne LEDs automatisch ab, um den anderen Fahrer nicht zu blenden. Der ausschlißelich nur noch mit Elektroantrieb angebotene Combo bekommt mit der Modellüberarbeitung auch das aktuelle „Vizor“-Markengesicht. (aum)
Weiterlesen
Jeep Renegade bietet mehr Infotainment
06.02.2024 - Für das Modelljahr 2024 erhält der Jeep Renegade eine Auffrischung. Im Mittelpunkt der Überarbeitung steht das Infotainmentsystem mit größeren Displays in Full HD und kabelloser Anbindung von Apple Carplay und Android Auto. Der Touchbildschirm wächst auf 10,1 Zoll, das Kombiinstrument auf noch größere 10,25 Zoll. Zudem wurde die Rechenleistung des Infotainmentsystems für schnellere Reaktionszeiten deutlich erhöht. Die Sprachsteuerung erfolgt über Amazon Alexa, zudem können Over-the-Air-Updates aufgespielt werden.
Weiterlesen
Der stärkste Dreizylinder bekommt noch einmal 19 PS mehr
12.01.2024 - Mit der Überarbeitung der Yaris-Baureihe bekommt bei Toyota auch der GR ein Update, von dem in den vergangenen drei Jahren über 18.000 Stück verkauft wurden. Der ohnehin schon stärkste Dreizylinder auf dem Markt bekommt noch einmal 19 PS mehr und ein 30 Newtonmeter höheres Drehmoment: 280 PS (206 kW) und 390 Nm. Das neue Acht-Gang-Direktschaltgetriebe als Alternative zur weiterhin erhältlichen Handschaltung ermöglicht noch raschere Gangwechsel. Die Schaltrichtung wurde so gewählt, dass der Hebel zum Herunterschalten nach vorne und zum Hochschalten nach hinten geschoben wird.
Weiterlesen
Ratgeber: 2024 Jahr wird auch im Verkehr Einiges verändern
07.12.2023 - Ab dem Jahreswechsel kommen wieder einige Neuerungen auf Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu, an die sich jeder halten muss. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) erläutert in dieser Zusammenstellung aber auch Entwicklungen zum Beispiel auf der europäischen Ebene, die auf die Menschen am Steuer zukommen. Dazu zählen weitere, heute schon absehbare Kostensteigerungen und wichtige rechtliche Änderungen.
Weiterlesen