Zweirad & Mehrspur - Aktuelle Meldungen

Sportlichere Note nun auch beim Kymco Like II 50i
10.06.2021
Kymco hat den Like auf Euro 5 umgestellt und bietet den Roller nicht nur in der 125er-Version, sondern nun auch in der Kleinkraftradklasse (45 km/h) zusätzlich als „S“ an. Er unterscheidet sich von der klassischen Version des 50i unter anderem durch einen flacheren und eckigeren Scheinwerfer sowie eine geänderte Lenkerverkleidung und eine etwas anders gefärbte Sitzbank. Zudem verzichtet die neue Variante auf einige Chromelemente, um sportlicher zu wirken.
Weiterlesen
Die Hamburger Harley-Days sind abgesagt
08.06.2021
Trotz sich entspannender Corona-Lage haben sich die Organisatoren entschlossen, die Hamburger Harley-Days für dieses Jahr abzusagen. Die „berechtigten behördlichen Einschränkungen aufgrund der Pandemie sind für Veranstaltungen dieser Art leider nach wie vor groß“, sagt Nils Buntrock, H-D-Marketingmanager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Veranstaltung hätte auf keinen Fall im gewohnten Rahmen stattfinden können, und letztlich gehe auch die Gesundheit aller vor, erläutert er. Als neuer Termin wurde der 24. bis 26. Juni 2022 festgelegt.
Weiterlesen
Mobil in Deutschland reicht Klage gegen neue Radwege ein
07.06.2021
Der Automobilclub Mobil in Deutschland wird in dieser Woche beim Bayerischen Verwaltungsgericht in München Klage gegen die Fortführung der Pop-up-Radwege einreichen. Sie richtet sich gezielt gegen die Maßnahmen in drei Straßen in München. Der Club bezweifelt die Sinnhaftigkeit und den Nutzen der neuen Radwege und sieht darin sogar einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung.
Weiterlesen
Günstiger Klapphelm von Büse
04.06.2021
Mit dem neuen Rocc 650 bietet Büse einen günstigen Klapphelm an. Der für 119,95 Euro erhältliche Kopfschutz verfügt über ein integriertes Sonnenvisier, Atemabweiser, Pinlock-Vorbereitung sowie ein herausnehm- und waschbares Innenfutter. Belüftungsmöglichkeiten finden sich im Kinn- und Kopfbereich, hinten findet sich eine Entlüftung. Neben der Farbe schwarz ist der Büse Rocc 650 auch für zehn Euro mehr mit silbernem Dekor erhältlich. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Triumph legt Hand an die Speed Twin
01.06.2021
Zur zweiten Jahreshälfte wertet Triumph die Speed Twin umfangreich auf. Das Roadster-Modell in leicht klassischem Gewand bekommt unter anderem drei PS mehr Leistung (100 PS), liefert künftg sein maximales Drehmoment 500 Umdrehungen in der Minute eher und erhält eine Upside-down-Gabel mit Cartridge-Dämmung. Es gibt außerdem neue Bremssättel und leichtere Aluminiumgussräder, hochgezogene Edelstahl-Auspuffrohre und neue eloxierte Halterungen. Die drei Fahrmodi wurden verfeinert und die Massenträgheit im Kurbelbetrieb reduziert.
Weiterlesen
Piaggio bringt preiswerten Elektroroller
31.05.2021
Nach der Vespa Elettrica bringt der Piaggio-Konzern einen weiteren und deutlich preiswerteren Elektroroller. Der One wird als Kleinkraft- und als 60 km/h schneller Leichtkraftroller erhältlich sein sowie mit unterschiedlichen Reichweiten angeboten. Die Lithiumionen-Batterie kann zum Laden herausgenommen werden. Der Piaggio One ist laut Hersteller der einzige Scooter in seiner Klasse mit einem größeren Staufach unter der Sitzbank.
Weiterlesen
Tipps zur Kinderbeförderung mit Lastenfahrrädern
28.05.2021
Fahrradfahren liegt im Trend. Mit dem steigenden Anteil an Pedelecs nimmt auch die Nutzungsvielfalt zu. So sind vermehrt Lastenfahrräder im Einsatz – sei es für den Transport des Wocheneinkaufes oder für die Beförderung von Kindern. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat jetzt eine Broschüre mit Tipps zur Ausstattung und zum Umgang mit Lastenfahrrädern von der ersten Probefahrt bis zur alltäglichen Verwendung herausgegeben.
Weiterlesen
Canyon bringt neues City-Pedelec
28.05.2021
An phantasievollen Modellnamen herrscht auch in der Fahrradbranche kein Mangel. „Precede:ON“ nennt Canyon sein neuestes City-Pedelc, das in diesem Jahr schon zwei Designpreise eingefahren hat. Bestückt ist es mit einem Carbon-Rahmen, Bosch-Motor und einem Akku für bis zu 100 Kilometer Reichweite. Das beleuchtete Display kommt ohne sichtbare Kabel aus. Erhältlich ist das Modell mit Diamantrahmen und als Tiefeinsteiger, mit klassischer Kettenschaltung sowie mit der neuartige automatischen Gangschaltung von Enviolo und Riemenantrieb. Das CF 8 mit Kette und klassischer Gangschaltung kostet 3999 Euro, das CF 9 mit Riemen und Nabenschaltung ist für 4999 Euro erhältlich. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Praxistest Triumph Trident 660: Druckvoller Dreizylinder
26.05.2021
Yamaha macht es seit Jahren mit der MT-07 vor, Kawasaki mischt mit der Z650 mit, Aprilia zog mit der 660 nach und nun wirft Triumph die Trident mit in die Waagschale: Jedes vierte neue Motorrad in Deutschland war im vergangenen Jahr im Bereich zwischen 500 und 750 Kubikzentimeter Hubraum unterwegs und gehörte damit zum zweitgrößten Segment. Triumph positioniert sich hier nicht nur mit einer fast schon kämpferischen Preisansage, sondern als einziger auch mit einem Dreizylinder.
Weiterlesen
Peugeot erweitert das Modellangebot beim Metropolis
19.05.2021
Peugeot erweitert das Modellangebot des im vergangenen Jahr aufgefrischten Metropolis um zwei neue Varianten. Der GT richtet sich an sportlich orientiertere Fahrer, der SW ist auf Reisekomfort ausgelegt. Beide verfügen als Neuheit über doppelte und voll einstellbare Gasdruckstoßdämpfer. Der GT zeichnet sich darüber hinaus durch eine flache getönte Windschutzscheibe, spezielle Lackierung und eine leicht geänderte Seitenblende für das Cockpit aus. Dazu kommen ein flacher Alu-Boden und ein unverkleideter Lenker.
Weiterlesen
Yamaha macht die MT-07 zur Supersportlerin
18.05.2021
Erst XSR, denn Tracer, dann Ténéré – und nun R7. Yamaha nutzt den 690-Kubik-Motor der MT-07, um seine Palette an Supersportlerinnen mit dem legendären Buchstaben zu erweitern. Die R7 liefert 73 PS (54 kW) bei 8750 Umdrehungen in der Minute und entwickelt ein maximales Drehmoment von 67 Newtonmetern bei 6500 Touren. Für den sportlichen Charakter wurde die Übersetzung etwas kürzer ausgelegt. Eine Anti-Hopping-Kupplung ist Serie, ein Quickshifter optional.
Weiterlesen
Seat Mó nun auch in Deutschland mit E-Scootern am Start
18.05.2021
Mó, die Seat-Marke für urbane Mobilität, geht nun auch in Deutschland an den Start. Über 90 Vertragshändler des Automobilherstellers bieten nun auch den Seat Mó e-Kickscooter 65 sowie den e-Scooter 125 an. Der erste Elektro-Leichtkraftroller der Marke bietet drei Fahrmodi und eine Reichweite von bis zu 137 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit des Zweisitzers mit Stauchfach beträgt 95 km/h.
Weiterlesen