Aiways - Aktuelle Meldungen

Ausblick: 2022 wird ein Jahr des Umbruchs
29.12.2021 - Im kommenden Jahr werden rund 120 neue Modelle auf die deutschen Straßen rollen. Das hört sich nach einem normalen Jahr an, und in der Tat klingen die Namen der Neuheiten durchaus vertraut. Opel bringt den neuen Astra einschließlich Kombi und einer elektrifizierten Version mit Plug-in-Hybridantrieb. Audi fährt neben anderen Neuheiten den nächsten A8 vor, und bei Mercedes geht unter anderem die elektrische E-Klasse an den Start. Volkswagen setzt seine Elektro-Offensive fort und bringt ID 5 und den elektrischen Bus ID Buzz. Ford überarbeitet den Focus und lässt später im Jahr den Pick-up Ranger ins Gelände sprinten. Gegen Ende des Jahres kommt dann ein kompaktes E-Mobil auf Basis der MEB-Plattform von VW. BMW schließlich bringt eine umfangreiche Neuheiten-Flotte zu den Händlern. Höhepunkt sind dabei der neue 7er und der elektrische i7.
Weiterlesen
Aiways Stromer ab Januar auch in Schweden
15.12.2021 - In Skandinavien genießt die E-Mobilität eine der höchsten Zustimmungraten in Europa. Kaum verwunderlich, dass der chinesische Elektroauto-Hersteller Aiways für seine weitere Expansion nach Norden schaute. Mit dem Markteintritt in Schweden ist der Stromer-Anbieter in zehn europäischen Ländern präsent. Der Startschuss fällt im kommenden Januar, wenn das Elektro-SUV U5 in den Verkauf geht. Das SUV-Coupé U6 folgt wenig später.
Weiterlesen
Auftaktjahr gemeistert – Aiways zieht erste Bilanz
01.12.2021 - Seit Oktober 2020 verkauft das chinesische Unternehmen Aiways Elektroautos in Europa. Nach dem Markteintritt in sechs Ländern und dem bereits angekündigten Verkaufsstart in drei weiteren, rechnet das Start-Up damit, dass noch vor Jahresende die Zahl von 3000 verkauften Elektro-SUV U5 geknackt wird.
Weiterlesen
Aiways nun auch in Spanien und Portugal
16.11.2021 - Der chinesische E-Auto-Hersteller Aiways erschließt sich weitere Märkte. Nach der Bekanntgabe der Erweiterung des Vertriebnetzes auf die Schweiz folgen nun Portugal und Spanien. Für den Markteintritt in den südwesteuropäischen Ländern schloss Aiways eine Partnerschaft mit Astara – der ehemaligen Bergé-Gruppe. Aiways ist damit mit seinem U5 nun in neun europäischen Ländern vertreten, neben Spanien und Portugal sind dies Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande und die Schweiz. In Kürze folgt als zweites Modell der U6. (aum/av)
Weiterlesen
Aiways will seinen Absatz in Europa verdreifachen
15.11.2021 - Im Zeichen der steigenden Zulassungszahlen von Elektroautos kommen auch mehr und mehr chinesische Hersteller nach Europa. So rechnet beispielsweise Aiways damit, die Verkäufe ihrer vollelektrischen Fahrzeuge im kommenden Jahr zu verdreifachen. Für dieses Jahr rechnet die Marke mit rund 3000 Neuzulassungen in Europa. Der Eintritt in weitere Märkte und das neue Modell U6 sollen den Absatz dann 2022 ankurbeln.
Weiterlesen
Aiways startet in der Schweiz
04.11.2021 - Der chinesische Hersteller Aiways erweitert sein Vertriebsnetz auf die Schweiz. Das Unternehmen gab bekannt, für den Verkauf in der Alpenrepublik mit dem Automobil Groß-Importeur Alcomotive zusammenzuarbeiten. Erstmals präsentieren sich zwei Aiways U5 ab heute auf der bis Sonntag dauernden Auto Zürich. Für Schweizer Kunden wird das Elektro-SUV Anfang 2022 erhältlich sein. Der U6 soll noch im Laufe des ersten Quartals folgen. (aum)
Weiterlesen
Aiways U6 – von Haien inspiriert
29.10.2021 - Im kommenden Jahr wird der chinesische Hersteller Aiways sein zweites Modell für Europa vorstellen. Beim Exterieur des viertürigen, coupéhaften SUV ließen sich die Designer auch von Haien inspirieren. Eine entsprechend stromlinienförmige „Nase“ prägt die Frontpartie des Elektroautos. Die Grafik der C-Säule erinnert optisch an die charakteristische Finne des Fisches. Den cw-Wert des U6 gibt Aiways mit 0,26 an. Zudem nimmt die Marke für sich in Anspruch, mit dem neuen Modell das größte Panoramadach auf dem Markt anzubieten. (aum/av)
Weiterlesen
Aiways U5 mit abnehmbarer Anhängerkupplung
18.10.2021 - Der chinesische Hersteller Aiways stattet sein Elektro-SUV U5 jetzt mit einer abnehmbaren Anhängerkupplung aus. Sie ermöglicht eine gebremste Anhängelast von 1500 Kilogramm sowie bis zu 750 Kilogramm ungebremst. Ohne Anhänger beträgt die reale Reichweite des U5 etwa 330 Kilometer, mit Anhänger soll es nur geringfügig weniger sein. Mit seinen 150 Kilowatt Motorleistung und 310 Newtonmeter Drehmoment ist der U5 laut Aiways für kleine Wohnwagen oder Anhänger geeignet.
Weiterlesen
Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld
15.10.2021 - Die Versuche chinesischer Automobilhersteller, in Europa Fuß zu fassen, waren in den vergangenen Jahren nicht gerade erfolgreich. Die Karossen zerbröselten in Crashtests, und selbst niedrige Preise konnten die Kundschaft nicht überzeugen. Das ändert sich jetzt. Nachdem die Auftritte mit konventionell angetriebenen Modellen im Nichts endeten und höchstens Kunden in der Dritten Welt überzeugten, zogen sich die Entwickler in ihre Studios zurück und wagten den Schritt in die Elektromobilität. Das hat Folgen für den europäischen Markt.
Weiterlesen
Vorschau: Eine ziemlich elektrische Woche
08.10.2021 - Die nächste Woche dreht sich bei uns noch mehr als üblich um die Elektromobilität. Mit dem i4 ist sie bei BMW nun auch im Herzen der Marke angekommen. Im November startet das viertürige Gran Coupé als Stromer mit zwei Varianten und Reichweiten bis 590 Kilometern. Frank Wald hat schon mal das Fahrpedal gedrückt. Skoda gibt sich ebenfalls zunehmend elektrisch. Die Flotte mit dem V im Namen wächst, und bald sollen neben den SUV auch die Limousinen Batterien an Bord haben. Elektrisch liefern will auch Opel. Der Combo wird unter Strom gesetzt und rollt auf leisen Sohlen über die letzten Meilen zum Kunden.
Weiterlesen
E-Cannonball 2021: Drei Teams im Aiways U5 am Start
24.09.2021 - Mit dem Trend zur E-Mobilität werden nun auch Straßenrallyes elektrisch. Eine dieser zunehmend beliebteren Disziplinen ist der E-Cannonball. Neben Opel wird diesmal auch die noch junge chinesische Marke Aiways mit drei U5 SUV an dem Elektro-Rennen teilnehmen, das morgen von Berlin nach München, mit Zwischenstopps im thüringischen Mühlhausen und fränkischen Bayreuth, startet. Wie auch bei Klassikrallyes üblich, geht es beim E-Cannonball um eine Gleichmäßigkeitsfahrt. Das bedeutet, dass nicht nur die Zeit gewertet wird, sondern auch der Energieverbrauch und die Ladegeschwindigkeit.
Weiterlesen
Great Wall auf der IAA: Coffee to go
10.09.2021 - Chinesische Automobilhersteller gehörten in den vergangenen Jahren zu den Stammgästen auf europäischen Messen. Bald schon, so hieß es regelmäßig, „kommen wir nach Europa“, doch danach geschah – nichts. Das ändert sich jetzt. Nach Aiways und MG wagt nun auch Great Wall den Sprung auf den alten Kontinent und präsentierte auf der IAA Mobility in München gleich zwei Marken, die im kommenden Jahr durchstarten sollen.
Weiterlesen