Alfa Romeo - Aktuelle Meldungen

Stellantis-Marken steigern Marktanteil in Deutschland
08.04.2021
Zusammen sind wir stark: Die Marken der neuen Stellantis Gruppe haben ihre Position in Deutschland im ersten Quartal ausgebaut. Der kombinierte Pkw-Marktanteil von Alfa Romeo, Citroën, DS Automobiles, Fiat, Jeep, Opel und Peugeot stieg im ersten Quartal auf 13,4 Prozent – nach 12,0 Prozent vor einem Jahr. Damit war das neu geschaffene Unternehmen zum Ende des ersten Jahresviertels der Automobilkonzern Nummer zwei in Deutschland.
Weiterlesen
Vorstellung Peugeot 308: Mit Wachstum in die Kompaktklasse
25.03.2021
Der wievielte Spross der Baureihen-Familie ist er nun, der Peugeot 308, der im Spätsommer auf die Straßen kommt? Beachtet man die Vorkriegsmodelle der französischen Marke, dann folgt der Kompaktwagen bald als zehnte Generation auf seine beiden Vorgänger, mit denen der Zahlensalat der Produktpalette endete. Seit Generation acht bleibt die Ziffernfolge gleich, intern kennzeichnet Peugeot die Erbfolge nun mit einer römischen Ziffer, 2021 also erscheint der 308 III.
Weiterlesen
Fiat Chrysler zieht zu Opel
18.03.2021
Stellantis wird sein Deutschlandgeschäft in Zukunft komplett von Rüsselsheim aus führen. Fiat Chrysler wird seinen Sitz in Frankfurt aufgeben und an den Opel-Standort umziehen. Dort sind bereits auch die PSA-Marken Peugeot, Citroën und DS beheimatet. Die FCA-Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional und Jeep werden weiterhin mit der Niederlassung an der Hanauer Landstraße in Frankfurt vertreten bleiben. Der Autokonzern Stellantis, weltweit die Nummer vier, ist Anfang des Jahres aus der Fusion von PSA und Fiat Chrysler entstanden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
PSA übernimmt das Deutschlandgeschäft von Stellantis
02.03.2021
Amaury de Bourmont (55) wird mit sofortiger Wirkung für das Deutschland-Geschäft von Stellantis verantwortlich sein. Er folgt in dieser Funktion auf die bisherige FCA-Chefin Maria Grazia Davino (42), die zum Head of Sales & Marketing für die Region Enlarged Europe von Stellantis befördert wurde.
Weiterlesen
Maserati Grecale durchläuft das Teststadium
19.02.2021
Maserati wird im Laufe des Jahres den Grecale auf den Markt bringen. Das SUV rangiert unterhalb des Levante und nutzt als Basis den Alfa Romeo Stelvio. Das Unternehmen zeigt jetzt erste verwischte Fotos des Prototyps, der einige Runden vor dem Werk und den Augen der Beschäftigten drehte.
Weiterlesen
Wachablösung in den Charts der Chromjuwelen
12.02.2021
Im ersten Corona-Jahr stellte das Virus die Arbeiten der meisten großen Oldtimer-Auktionshäuser wie Bonhams, Gooding & Company oder Sotheby’s auf den Kopf. Um jeweils zweistellige Millionenbeträge für edles Blech zu zählen, waren noch nicht einmal alle Finger einer Hand erforderlich. Hat der Geldadel plötzlich die Tugend der Sparsamkeit entdeckt?
Weiterlesen
Linda Jackson rückt an die Spitze von Peugeot
22.01.2021
Linda Jackson ist als Global CEO an die Spitze von Peugeot gerückt. Den Posten als Product Director übernimmt Jérôme Micheron, der direkt an Jackson berichten wird. Ihr Vorgänger Jean-Philippe Imparato ist im Rahmen des Zusammenschlusses mit Fiat Chrysler künftig für Alfa Romeo zuständig.
Weiterlesen
Stellantis –  ein neuer Autokonzern greift nach den Sternen
20.01.2021
Der Vertrag, mit dem die Europäische Union das Ausscheiden der Briten aus der Gemeinschaft geregelt hat, umfasst knapp 600 Seiten. Das entspricht wahrscheinlich nur einem Kapitel in der Vereinbarung, mit der die beiden Unternehmen PSA und Fiat Chrysler ihren Zusammenschluss vereinbart haben. Immerhin 12.500 Seiten umfasst das Papier, das am Anfang des weltweit viertgrößten Automobilkonzerns steht, der jetzt als Stellantis (lateinisch: mit Sternen besetzt) an den Start geht. Wobei Quantität nicht alles ist, beeilt sich der neue Konzernlenker Carlos Tavares zu erklären: „Wir wollen ein großartiger Konzern werden und nicht unbedingt ein riesiger.“
Weiterlesen
Vorschau 2021: Mit diesen Autos ist zu rechnen (A–H)
22.12.2020
Das nächste Jahr wird kein leichtes werden für die Automobilindustrie. Je nachdem, wie sich die Infektionsrate von Covid-19 entwickelt, wird auch 2021 zur Herausforderung für die Hersteller werden. Neben den Gefahren für die Gesundheit sind auch die Arbeitsplätze der Branche nicht mehr sicher. Die Automarken und ihre Zulieferer bauen Stellen ab, das Bruttoinlandsprodukt sinkt. Was zu weniger Kauflust führt. Außerdem zeichnet sich ein Umbruch ab. Die Elektromobilität gewinnt zunehmend an Akzeptanz, von den für das kommende Jahr avisierten gut 160 Neuheiten sind mehr als 50 Voll- oder Teilzeitelektriker.
Weiterlesen
Kimi Räikkönen fährt auch nach Saisonende Alfa Romeo
20.12.2020
Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen bleibt auch nach Ende der Rennsaison der Marke Alfa Romeo treu. Der ehemalige Weltmeister aus Finnland übernahm für den Privatgebrauch jetzt einen Stelvio Veloce. Räikkönen entschied sich für die Karosseriefarbe Rosso Alfa und wegen des Winters in Skandinavien für den Vierradantrieb Q4. Der 280 PS (206 kW) starke Motor ist an eine Acht-Gang-Automatik gekoppelt. Der Finne wird auch im kommenden Jahr wieder für das Team Alfa Romeo Racing Orlen an den Start gehen.(ampnet/jri)
Weiterlesen
Fiat-Chrysler eröffnet Autohaus nur für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge
10.12.2020
Fiat Chrysler Automobiles (FCA) hat in Turin sein erstes Autohaus ausschließlich für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge eröffnet. Die e-Village hat ihren Standort im Komplex „Green Pea“ auf dem Gelände des ehemaligen Fiat Werk Lingotto in der norditalienischen Metropole. Im Erdgeschoss präsentiert der italienisch-amerikanische Konzern in einem über 1300 Quadratmeter großen Raum zusammen mit der FCA Bank und dem Haus-Zulieferer Mopar eine „nachhaltige Produktpalette, die auf das Wohl der Umwelt und die Zukunft der Mobilität“ ausgerichtet sein soll.
Weiterlesen
Alfa Romeo Stelvio als Veloce Ti
09.12.2020
Alfa Romeo Giulia und Stelvio bekommen für das Modelljahr 2021 Motoren, die Abgasnorm Euro 6 D Final erfüllen. Zudem besteht künftig die Option auf 21-Zoll-Leichtmetallfelgen. Als neue Modellvariante gibt es den Stelvio Veloce Ti, der den sportlichen Charakter des SUVs etwas stärker betont. So gibt es unter anderem einen neu gestalteten Unterfahrschutz mit Diffusor-Optik, in Wagenfarbe lackierten Exterieurdetails und im Innenraum Details aus dem Quadrifoglio zu finden. Dazu zählen beispielsweise die Sitze mit Bezügen in einer Kombination aus Leder und Alcantara, der schwarze Dachhimmel sowie Einlagen aus echter Kohlefaser.
Weiterlesen