Anhängerkupplung - Aktuelle Meldungen

Hyundai macht Haken unter die Stromer
04.10.2019
Hyundai bringt zur Modellpflege des Ioniq neue Zusatzoptionen ins Spiel. Jeder Käufer eines Ioniq Elektro oder Hyundai Plug-in-Hybrid erhält eine Ladekarte des Energieversorgers EnBW. Kunden, die sich in der App des Versorgers registrieren, erhalten ein Startguthaben von 25 Euro. Zum Preis von 621 Euro (zuzüglich Montage) erhält der Ioniq eine abnehmbare Anhängerkupplung, mit der gebremste 750 Kilogramm gezogen werden dürfen.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Subaru Levorg: Familientransporter jetzt ohne Turbo
25.09.2019
Subaru hat jetzt seinen Mittelklassewagen Levorg aufgefrischt – Boxermotor und Allradantrieb sind weiterhin selbstverständlich. Der Levorg füllt bei Subaru die Lücke zwischen Impreza und Outback und ergänzt quasi seit seiner Markteinführung in 2015 den Legacy in Europa. Ein Turbolader ist allerdings nicht mehr an Bord.
Weiterlesen
Mit dem Volvo FMX Multitruck auf den Acker
21.09.2019
Die Firma A & T Nutzfahrzeuge aus dem niedersächsischen Garrel hat auf Basis eines Volvo FMX 540 den „Multitruck“ entwickelt. Der Allrad-Lkw ist für den landwirtschaftlichen Einsatz genauso geeignet wie für die Straße. Das Fahrzeug verfügt unter anderem über eine Hydraulikanlage und einen Kraftheber an Front und/oder Heck, eine höhenverstellbare Anhängerkupplung, eine hydraulische und elektronisch regelbare Heckzapfwelle.
Weiterlesen
Mitsubishi L200 ist für viele Aufgaben gerüstet
17.09.2019
Um das Einsatzpotenzial des Pick-ups möglichst auszuschöpfen, bietet Mitsubishi gleich zum Marktstart des L200 vielseitiges Zubehör an. In Zusammenarbeit mit den Spezialisten von Kunath Fahrzeugbau aus Roßwein lässt sich das als Club Cab und als Doppelkabine erhältliche Fahrzeug zudem auch gezielt umbauen.
Weiterlesen
Fahrbericht Seat Tarraco 2.0 TDI: Alles andere als ein Renommist
05.09.2019
Was haben der Tarraco, Seats größtes SUV und viele seiner Artgenossen gemeinsam? Sie können weit mehr als der Kunde fordert. So ist der Fahrgastsaal mit seinen maximal sieben Sitzplätzen selten ausverkauft, auch die gemsenhaften Fähigkeiten, die für Traktion und Steigvermögen gut sind, verkümmern meist bei der Fahrt übers platte Land. Und doch freuen sich viele daran, vielleicht mit dem Gedanken „wir könnten, wenn wir wollen“.
Weiterlesen
Kia bringt zwei neue Modelle für die Steckdose
02.09.2019
Der koreanische Hersteller Kia setzt seine für den europäischen Markt konzipierte Kompaktwagenfamilie Ceed unter Strom: Der Kombi Ceed Sportswagon und der Ende September kommende Crossover X-Ceed werden ab Anfang 2020 auch als Plug-in-Hybride angeboten. Die neuen Plug-in-Hybride werden wie alle Ceed-Modelle im slowakischen Kia-Werk produziert und sind die ersten Fahrzeuge des Herstellers mit Stecker „made in Europe“.
Weiterlesen
Lada Vesta SW geht für 15 990 Euro mit auf Tour
22.08.2019
Lada bietet den Vesta SW als Aktionsmodell „Tourer“ reisefertig für 15 990 Euro an. Der kompakte Kombi ist mit einer abnehmbaren Anhängerkupplung sowie einem klappbaren Heckträger für zwei Fahrräder ausgerüstet. Der Träger hat eine Nutzlast von 60 Kilogramm und ist somit auch für Elektrofahrräder geeignet. Optional ist die Erweiterung für ein drittes Fahrrad erhältlich.
Weiterlesen
Ratgeber: Fahrräder sicher mit dem Auto transportieren
21.08.2019
Viele Deutsche nehmen ihr Fahrrad nicht nur gerne mit in den Urlaub, sondern wollen auch beim Wochenendausflug nicht auf ihren Drahtesel verzichten. Diesem Wunsch folgt dann häufig die Frage, wie das Fahrrad am sinnvollsten mit dem Auto transportiert wird: Ist es besser auf dem Fahrzeugdach untergebracht oder sicherer am Heck des Autos verstaut?
Weiterlesen
Beetle-Sunshinetour 2019: Großes Krabbeln und Leuchten am Ostseestrand
20.08.2019
War das der ultimative Geburtstag einer Legende? Am vergangenen Wochenende feierte die (New-)Beetle-Gemeinde in Travemünde die erste Beetle Sunshinetour nach dem Ende der Produktion des beliebten Modells. Am 10. Juli krabbelte der letzte Beetle im mexikanischen Puebla vom Band. Lediglich das wechselhafte Ostseewetter trübte ein wenig die Freude, bereits heute ein Fahrzeug zu besitzen und häufig auch zu lieben, das auf dem besten Weg ist, ein äußerst beliebter Youngtimer zu werden.
Weiterlesen
Fahrvorstellung BMW 330e: Mehr Anschub vom Elektriker
13.08.2019
Die Elektrifizierung schreitet voran. BMW erneuert den Plug-in-Hybriden der 3er-Reihe, macht ihn stärker, sparsamer und langatmiger. Kombiniert werden ein Vier-Zylinder-Turbobenziner mit 184 PS (135 kW) und ein Elektromotor, der 113 PS (83 kW) beisteuert. Als maximales Systemdrehmoment erreicht das Duo 420 Newtonmeter, die werden über eine achtstufige Automatik an die Hinterräder weitergegeben. 51 550 Euro kostet der Teilzeitelektriker aus München, der vor allem die CO2-Bilanz von BMW verbessern soll.
Weiterlesen
Vorstellung VW T-Roc Cabrio:  Ein gelungener Aufmacher
13.08.2019
Diesen Kalauer konnten und wollten sich die Dichter in der VW-Presseabteilung auf keinen Fall verkneifen: „Im Frühjahr 2020 startet Volkswagen eine SUV-Offen(!)sive" formulierten sie inklusive Ausrufezeichen zwischen „Offen" und „sive" anlässlich der ersten Vorführung des Volkswagen T-Roc Cabriolet in kleinem Kreis. Damit hatten sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Zunächst für die Ankündigung, dass VW 2020 im boomenden SUV-Segment weltweit auf allen Märkten einen Vorstoß mit dann insgesamt 20 Modellen eröffnen will, inklusive der Serienversion der erstmals in Schanghai gezeigten Studie ID. Crozz, dem ersten batterieelektrischen SUV. Zuvor soll aber das zukünftige T-Roc Cabrio sämtliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Ford Focus ST: Der Fokus liegt auf dem Drehmoment
09.08.2019
Im Grunde genommen hat Hans-Jörg Klein, seit knapp einem Jahr Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Kölner Ford Werke GmbH, keinen Grund für schlechte Laune: „Jeder einzelne Monat in diesem Jahr hat uns einen neuen Rekord gebracht. Wir sind gegenüber dem Vorjahr um 8,5 Prozent im Plus, und alle Modelle laufen gut. Unser Marktanteil in Deutschland beträgt jetzt 7,8 Prozent." Dennoch dürfte ein Job in der Kölner Führungsriege angesichts der schwindenden Kompetenz innerhalb des weltweiten Ford-Konzerns alles andere als vergnügungssteuerpflichtig sein. Da klingt es fast wie Pfeifen im Wald, wenn Klein sich Mut macht und bekräftigt: „Wir investieren weiter in Nischenprodukte.“ Eines davon ist der bärenstarke neue Ford Focus ST.
Weiterlesen
12