BMW - Aktuelle Meldungen

McLaren Artura: Strom statt Hubraum
18.02.2021
Seit knapp zwölf Jahren tritt der Rennstall McLaren mit Straßenfahrzeugen an. Als Klammer der etwas unübersichtlichen Modellpalette diente bislang der gemeinsam mit Ricardo entwickelte V8-Motor. Doch jetzt gibt es erstmals einen Sechszylinder: Der neue McLaren Artura kommt mit einem 3,0-Liter-Motor, der mit einem Elektromotor kombiniert ist. Und repräsentiert so „das Destillat von allem, was wir jemals gelernt haben“, so McLaren-Chef Mike Flewitt.
Weiterlesen
Unter fünf Liter sind auch in der Mittelklasse möglich
13.02.2021
Autokauf hat stets sehr viel mit emotionalen, aber auch rationalen Motiven zu tun. Insbesondere der Verbrauch spielt heute eine wichtige Rolle. Die Experten von Jato Dynamics haben die Normverbrauchswerte der Mittelklasse, oberen Mittelklasse, Luxusklasse und der großen SUV im Hinblick auf ihre wirtschaftlichen und ökonomischen Daten ins Visier genommen.
Weiterlesen
Audi e-Tron GT: Der Taycan aus den Böllinger Höfen
10.02.2021
Der e-Tron GT ist für Audi derzeit eines der wichtigsten Autos überhaupt. Er markiert den angestrebten Wechsel zur Elektromobilität, in den bereits Milliarden von Euro gesteckt wurden. Mit seinen extrem hohen Fahrleistungen und seiner ästhetischen Formgebung eignet er sich zur Markenikone.
Weiterlesen
Das sind die Restwertriesen 2025
10.02.2021
Gemeinsam mit Focus online ermitteln die Analysten von Bähr & Fess Forecasts alle sechs Monate, welche Autos aktuell in den nächsten vier Jahren am wertstabilsten sein dürften. Dabei wird gleich zweifach geschaut: Zum einen werden die Fahrzeuge mit den prozentual höchsten Werterhalt erfasst, zum anderen die Modelle mit dem geringsten realen Geldverlust. Der durchschnittliche Wertverlust über alle Pkw-Klassen hinweg beträgt bei einer Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometern im ersten Jahr nach der Neuzulassung 24,2 Prozent. In den folgenden Jahren sind es jeweils rund fünf bis sechs Prozent.
Weiterlesen
Cadillac Blackwing: Provokation aus den USA
04.02.2021
Es waren schwere Zeiten für Freunde der PS-starken Boliden von Cadillac: Die Präsentation der neuen V-Modelle ging im Sommer 2019 mit herben Leistungseinbußen einher. Das kleinere Modell CT4-V fiel im Vergleich zu seinem Vorgänger ATS-V von 470 auf 320 PS, der größere CT5-V gar von 649 PS im früheren CTS-V auf nunmehr 355 PS. Und der große CT6-V mit seinem sensationellen 4,2-Liter-„Blackwing“-V8 fiel 2020 sogar ersatzlos aus dem Sortiment. Immerhin raunte man schon damals von kommenden Modellen, die einst wieder an die alte Kraft und Herrlichkeit anknüpfen sollten.
Weiterlesen
Michael Sommer leitet BMW Motorrad
01.02.2021
Michael Sommer hat die Leitung von BMW Motorrad Deutschland übernommen. Er folgt auf Henning Putzke, der die Leitung Retail Geschäftsentwicklung und Kundenbetreuung in der Zentrale übernimmt.
Weiterlesen
BMW 7er jetzt serienmäßig mit Integral-Aktivlenkung
01.02.2021
BMW stattet den 7er ab März serienmäßig mit der Integral-Aktivlenkung aus. Die mitlenkenden Hinterräder erhöhen die Fahrpräzision bei höheren Kurvengeschwindigkeiten und erleichtern das Rangieren. Die jüngste Ausführung der Integral-Aktivlenkung löst bereits bei einer Geschwindigkeit von weniger als 3 km/h das gegenläufige Einlenken der Hinterräder aus. Dadurch wird die Wendigkeit der Luxuslimousinen beim Ein- und Ausparken sowie beim langsamen Passieren von Engstellen nochmals gesteigert. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Mini: Neuer Look für den Retro-Flitzer
27.01.2021
Mit einem umfangreichen Facelift hat Mini das Kernmodell der Marke aktualisiert. Bei der „Frischezellenkur“ (O-Ton) handelt es sich um das zweite Facelift der nunmehr dritten von BMW entwickelten Modellgeneration. Auf den ersten Blick fällt der größere, tief nach unten gezogene Kühlergrill ins Auge; der klassische Chromrahmen ist nach innen gewandert. Gleichzeitig spiegelt sich die Kontur am kantiger gewordenen Heck wieder, wo sie die Stoßfläche horizontal durchschneidet. Die optionalen LED-Scheinwerfer präsentieren sich ebenfalls in neuem Design, und die etwas geschmäcklerischen Rückleuchten im Look der britischen Nationalflagge sind nun auch in den Einstiegsversionen obligatorisch.
Weiterlesen
BMW 4er Coupé bekommt zwei neue Sechs-Zylinder-Diesel
27.01.2021
BMW erweitert zum März das Angebot für den 4er. Als neue Modellvariante des Coupés gibt es den M440d x-Drive mit 340 PS (250 kW) und üppigen 700 Newtonmetern Drehmoment sowie den 286 PS (210 kW) starken 430d x-Drive mit 650 Nm. In beiden Fällen arbeitet ein 3,0-Liter-Sechs-Zylinder-Diesel mit Mildhybrid-Technik unter der Haube, die einen 11 PS (8 kW) starken Startergenerator mitbringt. Der BMW M440d x-Drive Coupé verfügt über ein Sportdiffenzial und beschleunigt in 4,6 Sekunden auf 100 km/h, der 430d benötigt 5,1 Sekunden.
Weiterlesen
Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung
26.01.2021
Nur ein M5 – oder ein echtes Sammlerstück? Diese Frage müssen sich Interessenten ab sofort beantworten, denn BMW stellt mit dem M5 CS ein 635 PS (467 kW) starkes Spitzenmodell vor. Deutlich leichter, mit schärferem Klang und eigenständigem Auftritt distanziert er sich deutlich vom regulären M5, kostet aber auch erheblich mehr – nämlich 180.400 Euro. Die M5-Baureihe beginnt bei 120.900 Euro für die 600-PS-Variante (441 kW), die Competition-Version mit 625 PS (460 kW) kostet 129.900 Euro.
Weiterlesen
Mercedes-AMG wird Elektroautos bauen
24.01.2021
Daimlers Performance-Division AMG wird in Zukunft auch Derivate der vollelektrischen EQ-Modelle anbieten. Dies berichtete Daimler-Entwicklungschef Markus Schäfer diese Woche in einem Interview anlässlich der Präsentation des Kompaktwagens EQA. Schon jetzt gibt es AMG-Designpakete für EQC und EQA, in Zukunft sollen allerdings echte AMG-Varianten mit deutlich leistungsfähigeren Antrieben entstehen. Damit tritt die Elektrifizierungsstrategie bei AMG in ihre nächste Phase.
Weiterlesen
Touratech bringt die Motorraddaten aufs Handy
22.01.2021
Ausrüstungsspezialist Touratech hat eine Motorrad-App entwickelt, die eine Reihe von Fahrzeugdaten erfasst und auf dem Smartphone anzeigt. Neben grundlegenden Werten wie Geschwindigkeit, Drehzahl, Außentemperatur oder Tankfüllstand können auch Informationen wie die Temperatur, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h, die Zahl der Schaltvorgänge oder gefahrenen Kurven sowie die momentane Motorleistung abgerufen werden. Zudem verfügt die App über eine Schaltblitz-Funktion. Touratech Connect verfügt über mehr als 60 Anzeigen zum Betriebszustand und zur Fahrdynamik. Sie sind in acht Unterkapitel eingeteilt und können frei auf dem Smartphone-Display angeordnet werden.
Weiterlesen