Captur - Aktuelle Meldungen

Citroën will mit dem neuen C3 Aircross den Markt aufrütteln
18.04.2024 - Die ersten Bilder des neuen Citroën C3 Aircross kommen mit einer deutlichen Kampfansage. Danach sei mit dem neuen Modell der „Ehrgeiz“ verbunden, „den Markt mit einer sehr wettbewerbsfähigen Preispositionierung aufzurütteln“, heißt es in der Pressemeldung. Damit eröffnen die Franzosen eine Fortsetzung im Preiskampf, den sie bereits mit der Vorstellung des vollelektrischen C3 begonnen haben, der demnächst für 23.300 Euro auf den Markt rollt. Die Preisliste für den Verbrenner-C3 beginnt bei 14.900 Euro.
Weiterlesen
Neuer Renault Captur startet ab 22.950 Euro
16.04.2024 - Der neue Renault Captur ist ab sofort bestellbar. Die Preisliste für den kompakten City-SUV beginnt bei 22.950 Euro. Es gibt drei Ausstattungen und fünf Motorenkombinationen, darunter Mild- und Vollhybride sowie ein Autogasantrieb.
Weiterlesen
Renault Captur: Jetzt mit Google an Bord
04.04.2024 - Vor elf Jahren erkannten die Renault-Verantwortlichen eine Lücke in der automobilen Hierarchie, die bis dahin niemand registriert hatte. Die Sportlichen Nutzfahrzeuge, auch SUV genannt, waren damals wuchtige Kaliber und fuhren in den höheren Fahrzeugsegmenten. Und dann kam der Renault Captur, begründete die Klasse der B-Segment-SUV, löste den kleinen Van Modus ab und übernahm eine Pionierrolle. In den darauffolgenden Jahren verschwanden nach und nach die einst beliebten Vans aus den Modellpaletten und wurden durch SUV ersetzt.
Weiterlesen
Praxistest Mitsubishi ASX: Mit französischem Steigbügelhalter
21.08.2023 - Der japanische Traditionshersteller Mitsubishi setzt die 2016 geschmiedete Allianz mit Nissan und Renault um. Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens wird ein Renault als Basis für ein eigenes Modell genutzt. Das Mini-SUV Capture avanciert mit dem Drei-Diamanten-Logo am Kühlergrill zum ASX-Nachfolger. Sein gefälliges Äußere und ein wohnlicher Innenraum schmücken die Neuauflage, einige Details wie der Verzicht auf direkte Zugriffe für wichtige Steuerungsfunktionen zeugen dagegen von eher verzichtbarem Fortschritt.
Weiterlesen
Vorschau: Ein Vorbote des Caravan Salons und zwei Praxistests
18.08.2023 - Der Caravan Salon 2023, der Ende nächster Woche (25. August) in Düsseldorf seine Tore öffnet, wirft seine Schatten voraus. Bei einer Vorabpremiere stellt Citroën seinen neuen Camper vor und auch Ford und VW steigen noch stärker in die Caravaning-Welt ein, wobei es nach Ansicht unseres Autoren Michael Kirchberger bei den meisten Anbietern noch geraume Zeit beim Antrieb durch Verbrennungsmotoren bleiben dürfte.
Weiterlesen
ADAC testet die letzten vier Kleinwagen unter 15.000 Euro
24.07.2023 - Die steigenden Fahrzeugpreise und das Auslaufen vieler Kleinst- und Kleinwagenmodelle haben die Zahl preisgünstiger Pkw drastisch reduziert. Der ADAC führt in seiner Datenbank nur noch vier Modelle, die derzeit weniger als 15.000 Euro kosten. Der günstigste Neuwagen auf dem deutschen Markt ist der Dacia Sandero mit einem Einstiegspreis von 11.300 Euro. Hinzu kommen der Fiat Panda, der Citroën C3 und der Mitsubishi Space Star. Die vier Importmodelle hat der ADAC in seinem Autotest miteinander verglichen.
Weiterlesen
Renault holt LPG zurück ins Auto
15.03.2023 - Auch wenn die Zulassungszahlen für LPG-Fahrzeuge in den ersten Wochen des Jahres erstmals seit langem wieder rückläufig waren, bietet Renault ab sofort wieder eine Autogasmotorisierung an. Der TCe 100 LPG ist für die Modelle Captur und Clio verfügbar. Neben günstigeren Kraftstoffkosten wirbt Renault mit dem geringeren Schadstoffausstoß von Flüssiggas. Mit Preisen ab 20.800 Euro (Clio) bzw. 24.550 Euro werden beide Modelle zum Preis des vergleichbaren Benziner TCe 90 angeboten. (aum)
Weiterlesen
Mitsubishi ASX: Bis auf einen sind alle elektrifiziert
06.03.2023 - Der ab sofort lieferbare neue ASX von Mitsubishi stammt aus der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz und ist der Zwillingsbruder des Renault Captur. Äußerlich unterscheidet sich der Crossover von seinem französischen Bruder nur an geringfügig an dem Markenlogo an der Front und dem Schriftzug am Heck. Die Preise für den ASX, der nur mit Vorderradantrieb erhältlich ist, beginnen bei 24.690 Euro für den 91 PS (67 kW) starken 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner. Alle anderen Antriebe sind elektrifiziert.
Weiterlesen
Vorschau: Es wird gestromert und geradelt
24.02.2023 - Auch die kommende Woche wird wieder recht stromreich: Volkswagen hat für den ID 3 viel Kritik einstecken müssen. Deshalb wurde nun nachgearbeitet. Jens Meiners erläutert, was sich geändert hat – und was geblieben ist. Nio schickt mit dem EL7 sein zweites Modell auf den deutschen Markt. Zu Preisen ab 73.900 Euro wird das Mittelklasse-SUV wie schon zuvor die Limousine ET7 wahlweise mit zwei Batteriegrößen zum Kauf oder zur Miete angeboten. Frank Wald hat sich den Allrad-Stromer beim offiziellen Launch in Hamburg näher angesehen.
Weiterlesen
Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz lotet weitere Möglichkeiten aus
06.02.2023 - Die Allianz der drei Hersteller Renault, Nissan und Mitsubishi hat sich auf neue Projekte verständigt. Von ihnen sollen alle drei Unternehmen mittelfristig wertschöpferisch profitieren und kurzfristig Vorteile durch Kostenteilung und -vermeidung erzielen.
Weiterlesen
Fahrbericht Mitsubishi ASX: Sushi auf Französisch
26.01.2023 - 2020 noch machte aus Tokio die Nachricht die Runde, dass sich Mitsubishi aus Europa zurückziehen wolle. Im Rahmen der Allianz mit Nissan und Renault wolle sich die Marke vor allem auf die südostasiatischen Märkte konzentrieren. Diese Pläne hat das Unternehmen bekanntermaßen inzwischen ad acta gelegt und will nun sein Angebot für die Alte Welt mit Hilfe zweier neuer Modelle auf Renault-Plattform ausbauen. Das erste, der ASX, ist ab März zu haben, das zweite, ein neuer Colt, soll im Herbst auf den Markt kommen.
Weiterlesen
Mitsubishi ASX kommt im März
24.01.2023 - Mitsubishi wird den neuen ASX im März zu einem Einstiegspreis von 24.690 Euro auf den Markt bringen. Das mit dem Renault Captur baugleiche Modell wird es als Benziner sowie Mild-, Voll- und Plug-in-Hybrid geben. Das Leistungsspektrum reicht von 91 PS bis 159 PS (67 kW bis 117 kW). Kunden können zwischen den vier Ausstattungsvarianten Basis, Plus, Intro Edition und Top wählen. Die Einstiegsversion wird von einem 1,0-Liter-Benziner angetrieben und verfügt unter anderem serienmäßig über Bi-LED-Scheinwerfer, Tempomat, 17-Zoll-Räder und ein bluetoothfähiges Sieben-Zoll-Infotainment-System sowie zwei USB-Schnittstellen. (aum)
Weiterlesen