Daniel Abt - Aktuelle Meldungen

Daniel Abt wird Markenbotschafter für Cupra
18.02.2021
Mit Daniel Abt stößt ein weiterer Markenbotschafter zu Cupra. Der 28-jährige Rennfahrer soll gezielt junge Menschen ansprechen und wird die Marke auch bei Motorsportveranstaltungen repräsentieren. Den Youtube-Kanal des Allgäuers haben mehr als 428.000 Fans abonniert. Seine Videos wurden mehr als 80-millionenmal abgerufen. In den Beiträgen und seinem Podcast „Reden am Limit“, von dem es bereits mehr als 30 Folgen gibt, trifft Abt den Geschmack einer jungen Generation von Fahrern, die sich auch für gesellschaftliche Themen wie den Umweltschutz interessieren.
Weiterlesen
Schaeffler zeigt die Zukunft der DTM
06.11.2020
Schaeffler zeigt im Rahmen des letzten (zuschauerlosen) DTM-Rennens an diesem Wochenende in Hockenheim die Zulunft der DTM. Als neuer Serien- und Innovationspartner der Motorsportserie fährt der Automobilzulieferer gemeinsam mit der Dachorganisation ITR (Internationale Tourenwagen Rennen e.V.) ein Demo-Fahrzeug auf, wie es in drei Jahren an den Start gehen könnte. Das Fahrzeug verfügt über vier batterieelektrische, radindividuelle Antriebe von Schaeffler und die Steer-by-wire-Technologie Space Drive ausgestattet ist. Die Leistung beträgt 1196 PS (880 kW) und damit doppelt so viel wie bei den aktuellen DTM-Boliden.
Weiterlesen
Heißer Motorsport und viel Rennprominenz auf dem Eis
05.02.2020
Heiß auf Eis: Rund 16.000 Motorsport-Fans pilgerten zum Alten Flugplatz in das sonst eher beschauliche Zell am See in Österreich, um das „GP Ice Race“ zu verfolgen. Den Zuschauern wurde nicht nur großartiger Sport geboten. Dankbar und begeistert nutzten die Zuschauer auch die Gelegenheit, im frei für jedermann zugänglichen Fahrerlager mit den Stars ins Gespräch zu kommen, Selfies zu schießen und die Fahrzeuge aus nächster Nähe zu bewundern. Und davon gab es reichlich.
Weiterlesen
Di Grassi wirbt in New York für Elektromobilität
26.09.2019
In einer kurzen Grundsatzrede hat Lucas di Grassi in New York für das Thema Elektromobilität geworben und die Rolle der Formel E für den Wandel der Mobilität hervorgehoben. Der Audi-Werksfahrer vertrat die rein elektrische Rennserie bei der internationalen Klimawoche, die auf die UN-Klimakonferenz folgt und noch bis Sonntag dauert.
Weiterlesen
Elektrische Kurvenhatz am Tempelhofer Flughafen
26.05.2019
Auch im Motorsport rückt zunehmend die E-Mobilität in den Fokus. Die Formel E gastierte am Wochenende bereits zum fünften Mal in Berlin. Motorsportenthusiasten monieren mitunter den fehlenden Motorsound, dennoch scheint das Konzept des Weltverbands FIA voll aufzugehen: Rennen direkt in den Metropolen dieser Welt und Festivalatmosphäre rund um die Strecken. So auch am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof, wo gestern beim zehnten Rennen der aktuellen Saison beste Stimmung herrschte. Berlin ist von Anfang an feste Station im Formel E-Kalender: Im Premierenjahr noch am Alexanderplatz, seither am Tempelhof.
Weiterlesen