Infrastruktur - Aktuelle Meldungen

Volkswagen Nutzfahrzeuge beendet Sommerpause
12.08.2022 - Nach drei Wochen Sommerpause beginnt am Montag im Werk von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover wieder die Produktion von ID Buzz, T7 Multivan und T6.1. Das Unternehmen hat den Werksurlaub genutzt, um Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen durchzuführen, dazu zählt auch die Vorbereitung der Anlagen auf neue Fahrzeugvarianten des Buzz und des Multivan. Insgesamt kümmerten sich rund 4000 Beschäftigte von VWN, Service- und Fremdfirmen um rund 550 Projekte im Werk.
Weiterlesen
Die Bahn steuert mit mehr Servicepersonal und mehr Sitzplätzen gegen
10.08.2022 - Chaos am Flughafen, Verspätungen auf der Schiene: Die einen klagen über fehlendes Personal, die anderen über Defizite in der Infrastruktur. Die Deutsche Bahn will auf der Fernstrecke nun mit besserem Service für zufriedenere Kunden sorgen. Vorstand Michael Petersen kündigte heute an, das Unternehmen werde kurzfristig die Zahl der Zugbegleiter und Mitarbeiter in der Bordgastronomie um 750 aufstocken. 100 neue Gästebetreuer sollen Bahnreisenden bei der Platzsuche, beim Verstauen des Gepäcks sowie beim Ein- und Aussteigen helfen. 130 weitere Mitarbeiter werden in größeren Bahnhöfen als Ansprechpartner bei Verspätungen für eine möglichst rasche Weiterfahrt zur Verfügung stehen.
Weiterlesen
Mahle und Siemens wollen induktiv laden
09.08.2022 - Mahle und Siemens wollen beim induktiven Laden von Elektrofahrzeugen zusammenarbeiten. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet und halten kabelloses Laden für einen wichtigen Zukunftsmarkt. Es sei auch eine Voraussetzung für autonome Mobilität. „Dabei ist die Übertragungseffizienz beim kabellosen, induktiven Laden vergleichbar mit Stecker-basierten Systemen", sagte Stefan Perras, Leiter Vorentwicklung und Innovation für Ladeinfrastruktur bei der Siemens AG.
Weiterlesen
Eon drückt aufs Ladetempo
04.08.2022 - Der Energieversorger Eon investiert in den kommenden Jahren europaweit in tausende neue, ultraschnelle Ladepunkte. Für den Bau von 2000 der Stationen bis Ende 2024 hat sich das Unternehmen nun mit dem Ladesäulenhersteller Alpitronic zusammengetan. Geplant ist sowohl der Ausbau bestehender Standorte als auch der Bau komplett neuer Stationen für öffentliches Laden und für Geschäftskunden von Eon.
Weiterlesen
Sebastian Rudolph übernimmt die VW-Konzernkommunikation
03.08.2022 - Sebastian Rudolph wird ab September die Konzernkommunikation der Volkswagen AG leiten. Vorgängerin Nicole Mommsen wird die Unternehmenskommunikation übernehmen und ist auch die Stellvertreterin von Rudolph. Die Neubesetzung steht im Zusammenhang mit dem Wechsel an der Vorstandsspitze in Wolfsburg.
Weiterlesen
Von der Anfrage bis zur Bewilligung verläuft alles digital
01.08.2022 - Die neue Partnerschaft zwischen Aiways, Anbieter von Mobilitätslösungen aus Shanghai, und Arval Deutschland soll den Ausbau des Gewerbekunden- und Flottengeschäfts beschleunigen und den Einstieg für Privatkunden erleichtern. Vom dritten Quartal an können Kunden über Arval und den Vertriebspartner Euronics neben dem Fahrzeugleasing auch verschiedene Dienstleistungs- und Technik-Services bis hin zum Full-Service-Leasing buchen. Das Angebot startet zunächst in Deutschland.
Weiterlesen
77 Prozent hätten ihr E-Auto auch ohne Zuschüsse gekauft
31.07.2022 - Die deutsche Entwicklung mit der deutlichen Kürzung der Subventionen für das batterieelektrische und erst recht für das Plug in-Fahrzeug konnte die Studie noch nicht berücksichtigen. Da sie sich auf sieben Länder Europas bezieht, wird die Kernaussage der Studie noch ausreichend sicher zutreffen: Die Nachfrage nach E-Autos ist ungebrochen, sagt die aktuelle „eReadiness“-Studie von „Strategy&“, der Strategieberatung von PwC.
Weiterlesen
Eon macht Unternehmen Elektromobilitäts-Angebot
27.07.2022 - Eon und die ADAC Service GmbH haben ihre Kooperation in Sachen Elektromobilität erweitert. Sie bieten ab sofort gemeinsam Ladestationen für Unternehmen an. Im neuen Onlineshop „ADAC e-Charge Business powered by E.ON Drive“ finden Interessierte das gemeinsam konzipierte Angebotsportfolio mit Produkten und Leistungen von Eon Drive.
Weiterlesen
In Farnborough hebt Hyundai wieder mal ab
20.07.2022 - Der amerikanische Fluggerätehersteller Supernal zeigt noch bis Freitag, 22. Juli 2022, bei der Farnborough International Airshow in England sein erstes „eVTOL Vehicle Cabin Concept“ vor. Als eVTOL werden elektrisch betriebene Flugzeuge bezeichnet, die senkrecht starten und landen können. Mit dem Prototyp zeigt Supernal, wie der Mutterkonzern Hyundai Motor Group seine Kompetenz aus dem Automobilbau nutzt, um den Bereich Advanced Air Mobility voranzubringen. Das eVTOL soll ab 2028 in den USA und später in Europa eingesetzt werden.
Weiterlesen
Weltmotor auch für Kraftstoffe mit regenerativen Anteilen
18.07.2022 - Volkswagen hat seinen Ottomotor 1.5 TSI für mehr Effizienz und geringere Emissionen weiterentwickelt. Die neueste Generation – der TSI evo2 – kommt nun in Europa in die ersten Modelle. Der kompakte Vierzylinder wird zunächst mit einer Leistung von 110 kW (150 PS) erhältlich sein, weitere Varianten werden folgen. Als erste Modelle werden T-Roc und T-Roc Cabriolet mit dem neuen Aggregat ausgeliefert. Bis zum Jahresende setzt der TSI evo2 sukzessive auch in weiteren Modellen ein.
Weiterlesen
Kommentar: Der Kampf ums kollektive Öko-Ego
17.07.2022 - Da muss die Psyche im Spiel sein. Wie sonst ließe es sich erklären, dass eingefleischte Alt-Grüne und kämpferische Öko-Aktivisten sich mit Händen und Füßen gegen alles wehren, was ihrem Traumziel Elektromobilität auf die Pelle zu rücken droht. Sie reagieren mit Basta-Erklärungen, Unterstellungen und Halbwahrheiten, manipulierten Studien oder platten Lügen. Wir kennen ein solches Verhalten von Menschen, die sich ertappt fühlen oder von denen, die um keinen Preis zugestehen wollen, dass sie sich geirrt haben. So kämpfen sie ums kollektive Öko-Ego – Aktivisten, Publizisten, Politiker und wohlmeinende Gutmenschen.
Weiterlesen
Wir wollen im Verkehrsbereich die Klimaziele einhalten
13.07.2022 - Volker Wissing, Bundesministerium für Digitales und Verkehr, trat heute in Berlin mit seinem Programm zum Erreichen der Klimaziele an: „Wir wollen auch im Verkehrsbereich die Klimaziele einhalten,“ sagte der Minister und hat sich damit viel vorgenommen. Denn im Verkehrssektor wurden 2021 rund 148 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente ausgestoßen, drei Millionen Tonnen zu viel und damit weiter weg vom 95-Millionen -Tonnen-Ziel für 2030.
Weiterlesen