Jato Dynamics - Aktuelle Meldungen

E-Auto-Zuschuss trägt Früchte
28.05.2020
Jato Dynamics hat die Verkaufszahlen von Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und batterieelektrischen Pkw (BEVs) seit Ende 2019 analysiert. Im Oktober letzten Jahres wurden in Deutschland knapp 22.000 Elektrofahrzeuge zugelassen. Bis Dezember gingen die Anmeldungen runter auf etwa 18.600 Einheiten. Das war ein Rückgang von 7,7 auf 6,6 Prozent der Gesamtzulassungen. Seit Jahresbeginn ist der Markt aber in Bewegung.
Weiterlesen
Mehr Leistung aber geringere Emissionswerte
07.05.2020
Die durchschnittliche Motorleistung steigt in allen Segmenten, wenn auch je nach Fahrzeugkategorie unterschiedlich stark. Das meldet der Marktforscher Jato Dynamics. Demnach waren die Motoren der Kleinstwagen Im Jahr 1999 durchschnittlich 56 PS stark. Bis 2009 kamen 11 PS hinzu, bis 2019 ging es nochmal um weitere 10 PS nach oben. Doch es ist der geringste Leistungszuwachs aller Segmente.
Weiterlesen
Läuft der Diesel immer noch auf Sparflamme?
05.05.2020
Diesel sind lahm, laut und stinken – Diese alte Erfahrung hat sich im kollektiven Gedächtnis festgesetzt. Doch moderne Diesel sind schnell, durchzugsstark, fast ebenso leise wie Benziner, verbrauchen deutlich weniger als die und ihr Abgas ist sauberer als die Luft, die sie „einatmen“. Die Technik passt. Und dennoch haben erst die Stickoxid-Diskussion, dann die Betrugsaffären um die Abgasreinigung und dann die Klimaerwärmung den Diesel im öffentlichen und politischen Bewusstsein zum schlimmsten aller Verbrennungsmotoren werden lassen. Ist der Diesel jetzt am Ende? Das entscheidet auch der Käufer.
Weiterlesen
CO2-Durchschnittswert ist noch nicht am Ziel
24.03.2020
Seit Anfang des Jahres gelten in der Europäischen Union die neuen CO2-Grenzwerte für Autohersteller. Neue Pkw dürfen im Flottendurchschnitt nur noch maximal 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen. Der Grenzwert muss zunächst von 95 Prozent der Neuwagenflotte eingehalten werden. Ab 2021 gilt das Limit dann für die gesamte Flotte. Wer mehr emittiert, muss zahlen. Und zwar 95 Euro für jedes Gramm pro Auto.
Weiterlesen
Das Batterie-Elektroauto kommt gegen die Reichweitenangst voran
18.09.2019
Mit Daten arbeitet Jato Dynamics jetzt gegen die „Reichweitenangst“ beim batteriegetriebenen Elektroauto. Zum Jahresanfang hatte das Beratungsunternehmen McKinsey deutschen Autofahrern drei Hauptgründe ermittelt, die sie vom Kauf eines Elektrofahrzeugs abschrecken würden. Rund 25 Prozent seien die E-Mobile einfach zu teuer. Ebenfalls eine Viertel der Befragten gab an, dass die Reichweite immer noch zu gering sei. Einem Fünftel fehlen Ladepunkte. Jato Dynamics hält diese Sorgen nun für unbegründet.
Weiterlesen
Elektronische Helfer sind auf der Überholspur
29.08.2019
Moderne Hilfsmittel wie Fahrerassistenzsysteme oder Car Connectivity sind aus modernen Autos nicht mehr wegzudenken. Ein Erfolgsgarant ist zum Beispiel der Kollisionswarner. In den zwischen Mai 2013 und Mai 2014 in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen wurden knapp 860 000 dieser Systeme serienmäßig bestellt und für gut 820 000 konnte es als Zusatzausstattung geordert werden. Dagegen war für mehr als jeden dritten Neuwagen der Lebensretter gar nicht verfügbar. Bis heute hat sich die Anzahl solcher Systeme nahezu verdreifacht. Jato Dynamics liefert Zahlen.
Weiterlesen
Vans fahren langsam ins Abseits
02.08.2019
Vor wenigen Jahren waren sie noch total beliebt – vor allem bei jungen Familien mit mehreren Kindern. Doch mittlerweile haben die als MPV (Multipurpose Vehicles) bezeichneten Vans wie VW Sharan und Touran, Renault Espace oder Ford S-Max und Galaxy in der Gunst der Kunden etwas verloren. Seit einigen Jahren fahren ihnen insbesondere Sport Utility Vehicles (SUVs) davon. Beinahe jede dritte Zulassung in Europa fällt nach Angaben der Marktbeobachter von Jato Dynamics mittlerweile in dieses Segment. Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) machen da keine Ausnahme. Auch in diesen drei Ländern rasen die meist nur optischen Offroader von einem Zulassungsrekord zum nächsten.
Weiterlesen
Bei gebremster Anhängelast über 2,5 Tonnen wird die Luft eng
14.04.2019
Gerade im Sommer nutzen viele Autofahrer Anhänger für freizeitorientierte Zwecke. Fahrzeuge die mit ihrem Haus am Haken in Richtung Süden rollen sind da keine Seltenheit. Ob Boot, Pferde oder Baumaterial gezogen werden soll eines steht fest: Die Anhängelast muss stimmen.
Weiterlesen