Konnektivität - Aktuelle Meldungen

Jeep Renegade 4x3 und Compass 4xe: Geländegänger am Kabel
18.09.2020
Nun müssen auch die harten Geländegänger an die Steckdose. Ein Jahr vor dem 80. Geburtstag der Marke kommen die beiden Jeep-Modelle Compass und Renegade als Plug-in-Hybride zu den Kunden. Die beiden im süditalienischen Melfi gebauten Modelle kombinieren einen 1,3-Liter-Vierzylinder mit einem 60 PS (44 kW) starken Elektromotor, der gleichzeitig auch die Hinterachse antriebt. Die Versionen mit Verbrennungsmotoren sind nur noch mit Frontantrieb ausgerüstet. Die beiden SUVs kommen in zwei Leistungsstufen mit 190 PS (140 kW) oder 240 PS (177 kW) auf den Markt.
Weiterlesen
Peugeot Metropolis: Noch näher am Auto
11.09.2020
Nach sieben Jahren und über 20.000 Einheiten hat Peugeot in dieser Woche die dritte Generation des Metropolis vorgestellt. Weltneuheit bei einem Drei-Rad-Roller ist der automatische Warnblinker bei Notbremsung. Die Traktionskontrolle wurde um eine dritte Stufe erweitert. Die Cockpitanzeige selbst wurde völlig neu gestaltet. In ihrer Mitte sitzt ein fünf Zoll großer TFT-Bildschirm.
Weiterlesen
Mazda-Kunden wärmen ihren Stromer vor
09.09.2020
Zum Marktstart des vollelektrischen MX-30 haben die Japaner ihre My-Mazda-App erneuert. Sie soll dem Nutzzer einen Mehrwert durch Konnektivitätsfunktionen und Dienstleistungen bieten. So kann der Besitzer sein Fahrzeug per App entriegeln, sich den Standort des Fahrzeuges anzeigen lassen oder den Reifendruck prüfen. Bei Elektrofahrzeugen kann der Ladezustand überprüft oder die Fahrgastzelle vortemperiert werden. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Ford Sync: Demnächst denkt das Auto mit
07.09.2020
Für viele Zeitgenossen ist das Auto der beste Freund. Doch leider ist der „beste Freund“ bei genauer Betrachtung nur eine wenig intelligente Komposition aus Blech, Elektronik und viel Kunststoff, und daher ist die Beziehung ziemlich einseitig. Ford will dieses einseitige Verhältnis nun ändern und bringt die neue Generation seines digitalen Begleiters Sync mit dem Mustang Mach-E, dem ersten vollelektrischen Modell der Marke, Anfang kommenden Jahres auf den Markt.
Weiterlesen
Der Hyundai Kona bekommt ein Facelift
02.09.2020
Hyundai bringt Ende des Jahres den überarbeiteten Kona in den Handel. Zu den Neuerungen gehören die verbesserte Konnektivität, ein optimiertes Fahrwerk und die sportliche Ausstattungslinie N Line mit spezifischer Frontpartie sowie 48-Volt-Hybridtechnologie. Im Innenraum ist der neue Konsolenbereich vom Cockpit abgekoppelt, die elektrische Parkbremse schafft Platz für Ablagen zwischen den Vordersitzen. Es gibt eine neue Ambiente-Beleuchtung, neue Sitzbezüge und beheizbare Rücksitze. Auffällig ist die neu gestaltete Front mit den schmalen Hauptscheinwerfern. Auch das Heck wurde geändert. In Summe wächst der Kona um vier Zentimeter.
Weiterlesen
500.000 ältere Mercedes im digitalen Zeitalter angekommen
21.08.2020
Seit 2016 bietet Mercedes-Benz die Möglichkeit, noch nicht vernetzte Fahrzeuge älterer Baureihen ab 2002 mithilfe des Mercedes-me-Adapters auszustatten. Durch die Verknüpfung mit dem Smartphone sind Konnektivitätsdienste damit nicht mehr nur Neuwagenkunden vorbehalten. Bis heute wurde der Adapter weltweit bereits in über einer halben Million Fahrzeuge angeschlossen. Der 500.000ste Adapter wurde in Malaysia aktiviert.
Weiterlesen
Seat programmiert in Barcelona
19.08.2020
Ein Jahr nach dem Startschuss hat die Digitalschmiede Seat-Code nun ihren Firmensitz nach Barcelona verlegt. Das Team wurde mit Spezialisten aus dem Bereich Softwareentwicklung kontinuierlich erweitert, Seat plant in den kommenden Monaten weitere 100 Neueinstellungen. Dann sollen rund 150 Mitarbeiter digitale Anwendungen und Lösungen entwickeln. Ein weiterer Fokusbereich ist die Definition digitaler Lösungen für den VW-Konzern.
Weiterlesen
Der I-Pace wird aufgefrischt
19.08.2020
Neben technologischen Neuheiten wie einer schnelleren Ladefähigkeit zu Hause und besserer Konnektivität bietet Jaguar den I-Pace nun auch als neues Einstiegsmodell EV 320 SE an. Ein neues 11 kW-Bordladegerät ermöglicht nun schnelleres Dreiphasen-Wechselstrom-Laden. Das neue Pivi-Pro-Infotainmentsystem zeigt an, wo sich die nächste freie Ladesäule befindet, wie teuer der Betankungsvorgang ist und wie lange das Aufladen wahrscheinlich dauert.
Weiterlesen
Audi liefert den S3 ab Oktober aus
11.08.2020
Bei Audi kann die nächste Generation des S3 bestellt werden. Die ersten Fahrzeuge werden im Oktober ausgeliefert. Der 2.0 TFSI in Limousine und Sportback liefert 310 PS (228 kW) Leistung und 400 Newtonmeter Drehmoment ab. Beide Modelle beschleunigen in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei standardgemäßen 250 km/h abgeregelt. Eine Sieben-Gang-S-Tronic mit Freilauffunktion, Quattro-Antrieb und ein S-spezifisches Sportfahrwerk sind Serie.
Weiterlesen
Nun hat auch Hyundai seine Elektromarke
10.08.2020
Nun hat auch Hyundai für seine Elektroautos eine Submarke geschaffen: Ioniq. Unter dieser Modellbezeichnung läuft bereits die seit 2016 bestehende elektrifizierte Baureihe. Für die nächsten vier Jahre hat das Unternehmen drei neue Modelle unter der neuen Marke angekündigt. Sie werden Nummern tragen, so soll mit dem Ioniq 5 zunächst ein mittelgroßes CUV auf den Markt kommen. Das Crossover Utility Vehicle auf dem Konzeptfahrzeug 45 von 2019 basiert. Für 2022 ist die Sportlimousine Ioniq 6 geplant, der sich an der Studie Prophecy orientiert. Nummer 7 schließlich ist ein großes SUV, das 2024 kommt.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Toyota Yaris Hybrid: Schluss mit niedlich
03.08.2020
In Sachen sparsamer Antrieb fährt der Toyota Yaris als bislang einziges Hybridmodell in der Kleinwagenklasse schon lange vorne weg. In der vierten Neuauflage, die ab 19. September beim Händler steht, schenken die Japaner ihrem meistverkauften Modell in Deutschland und Europa nun auch eine sportliche Optik, die mit der üblichen Niedlichkeit in der Klasse bricht. Die größeren Überraschungen stecken allerdings unter der schicken Schale
Weiterlesen
Auf den ersten Blick als Mercedes-Benz erkennbar
28.07.2020
Im ersten Halbjahr 2022 soll sie starten, die Mercedes-Benz T-Klasse, ein kleiner Van für Privatkunden. „Mit der neuen Mercedes-Benz T-Klasse werden wir ein Fahrzeug anbieten, das Familien und freizeitaktiven Menschen den Einstieg in die Mercedes-Benz-Welt ermöglicht“, beschreibt Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans, das Ziel des neuen Modells unterhalb der Mercedes-Benz V-Klasse, das den Privatkundenmarkt ins Visier nehmen soll.
Weiterlesen