Konzern - Aktuelle Meldungen

Webasto kauft Carlex Glass Luxemburg
18.08.2022 - Webasto hat die Carlex Glass Luxembourg übernommen. In Grevenmacher stellt das zuletzt zum gleichnamigen USA- Konzern gehörende Unternehmen Glaselemente für Personenwagen her. Webasto, seit vielen Jahren Marktführer für Schiebe- sowie Panorama- und Cabriodächer, verspricht sich davon eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit seinem umsatzstärksten Geschäftsbereich. Das ehemalige Carlex-Werk, jetzt Webasto Luxemburg, zählt rund 500 Beschäftigte. Sie werden künftig eng mit der Zentrale in Stockdorf bei München zusammenarbeiten. (aum)
Weiterlesen
Der Dieselpreis zieht wieder an
17.08.2022 - Dieselfahrer müssen an der Tankstelle wieder deutlich mehr bezahlen als vor einer Woche. Wie der ADAC meldet, ist der Literpreis innerhlab der vergangenen sieben Tage um dreieinhalb Cent auf im Schnitt 1,925 Euro gestiegen. Benzin blieb hingegen im bundesweiten Mittel nahezu unverändert bei 1,708 Euro (plus 0,1 Cent).
Weiterlesen
Praxistest Skoda Fabia 1,5 TSI: Ein Wagen ohne Plagen
16.08.2022 - Was wäre Skoda ohne den Fabia? 1999 läutete der Kleinwagen die Zeitenwende bei der Tschechischen Marke ein, er löste den Felicia ab und hat sich in seiner nunmehr vierten Generation zum unerschütterlichen Standbein der Tochtergesellschaft des VW-Konzerns entwickelt. Die überaus beliebte Kombi-Version blieb beim Modellwechsel 2021 auf der Strecke, viele bedauern dies noch heute. Aber der kleine Tscheche hat ordentlich zugelegt.
Weiterlesen
Modularer Elektro-Baukasten auch für Indien
15.08.2022 - Der Volkswagen Konzern und Mahindra & Mahindra (M&M) unterzeichneten heute ein Term Sheet zur Lieferung von Komponenten für Mahindras neue, batterieelektrische Fahrzeugplattform „INGLO“. Angestrebt wird ein Volumen von mehr als einer Million Einheiten für fünf elektrischen SUV-Modellen. Darüber hinaus sollen weitere Möglichkeiten bis hin zu einer strategischen Allianz zur schnelleren Elektrifizierung des indischen Automobilmarktes geprüft werden.
Weiterlesen
Vorschau: Skoda und Hyosung im Praxistest
12.08.2022 - Auch in der kommenden Woche herrscht in den meisten Bundesländern noch Ferienzeit. Das schlägt sich auch auf die Termin- und die Nachrichtenlage nieder. Dennoch halten wir Sie weiterhin tagesaktuell über die jüngsten Ereignisse und Entwicklungen in der Fahrzeugbranche und der Verkehrspolitik auf dem Laufenden.
Weiterlesen
Can-Am bringt 2024 zwei Elektromotorräder auf den Markt
12.08.2022 - Can-Am hat für 2024 zwei Elektromotorräder angekündigt. Die vor allem für ihre dreirädrigen Modelle Spyder und Ryker bekannte Marke des kanadischen BRP-Konzerns will zum Sommer übernächsten Jahres die Origin und die Pulse auf den Markt bringen. Es handelt sich um ein Dual-Purpose- und um ein Naked-Bike. Letzteres soll nicht zuletzt als urbanes Verkehrsmittel für Pendler dienen. Nähere technische Angaben gibt es noch nicht.
Weiterlesen
Daimler Truck steigert Absatz
11.08.2022 - Trotz anhaltender Engpässe in der Lieferkette und höheren Rohstoffpreisen bleibt Daimler Truck auf Wachstumskurs. Der Fahrzeugabsatz legte im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum trotz negativer Entwicklung in China Märkte um vier Prozent auf 120.961 Einheiten zu. In Verbindung mit verbesserter Preisdurchsetzung, höheren Einnahmen im Aftersalesgeschäft und positiven Wechselkurs-Effekten stieg der Konzernumsatz deutlich um 18 Prozent auf 12,1 Milliarden Euro. Das bereinigte Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg im Berichtszeitraum um 15 Prozent auf 1,01 Milliarden Euro. Das Busgeschäft litt unter einer geringeren Nachfrage im Reisebussegment und belastete das Gesamtergbnis des Konzerns mit einem leicht negativen Beitrag.(aum)
Weiterlesen
Ford baut in Köln an seiner elektrischen Zukunft
10.08.2022 - Seit inzwischen 91 Jahren baut Ford in Köln Automobile, die alle eines gemeinsam hatten: Als Antrieb kamen stets Verbrennungsmotoren zum Einsatz. Das wird sich in den kommenden Jahren ändern, wenn der Konzern von den konventionellen Antrieben auf die Elektromobilität umsteigt und im kommenden Jahr sein erstes vollelektrisches Volumenmodell für Europa am Rhein vom Fließband rollen lässt.
Weiterlesen
Emil Frey Gruppe bringt Great Wall nach Deutschland
09.08.2022 - Die Emil Frey Gruppe Deutschland und der chinesische Hersteller Great Wall (GWM) haben sich auf eine strategische Partnerschaft für Import und Vertrieb geeinigt. Ziel der Zusammenarbeit ist die gemeinsame Vermarktung der Marke Great Wall Ora und Great Wall für Europa. Zur IAA Mobility im vergangenen Jahr hatte GWM diesen Schritt nach Europa angekündigt. Der Beginn der Fahrzeug-Auslieferungen ist für das vierte Quartal 2022 vorgesehen.
Weiterlesen
Dem Mythos nachgespürt: Lamborghini und der Zwölfzylinder
07.08.2022 - Er gilt als Krone des Motorenbaus, als Insignium von Leistung und Macht: Der Zwölfzylinder-Motor. Und er prägt die Marke Lamborghini von Anfang an. Vom Ursprungsmodell, dem 350 GT, bis zum noch produzierten, aber längst ausverkauften Aventador Ultimae reicht die Ahnenlinie des filigranen Hochleistungs-Aggregats, das immer wieder verbessert und optimiert wurde.
Weiterlesen
Gebrauchte Reisemobile: Nie war es aus zweiter Hand teurer
06.08.2022 - Die Nachfrage regelt bekanntlich den Preis. Und das ist die schlechte Nachricht für alle Menschen, die endlich mal mit einem Eigenheim auf Rädern in die Ferien fahren wollen. Die unterbrochenen Lieferketten in der Produktion haben die Wartezeiten auf ein neues Reisemobil erheblich verlängert, die Preise gehen durch die Decke. Allein Fiat hat nach einem vorübergehenden Bestellstopp eine Preisanhebung für den Ducato um satte 5000 Euro angekündigt. Das wirkt sich auf den Gebrauchtwagenmarkt aus. Um fast sechs Prozent sind die Besitzumschreibungen von Caravans und Reisemobilen im ersten Halbjahr 2022 nach den Angaben des Deutschen Caravaning Handelsverband DCHV auf Basis der Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes gestiegen.
Weiterlesen
Toyota steigert den Umsatz um sieben Prozent
04.08.2022 - Toyota hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2022 bis 31. März 2023) weltweit mehr als 2,5 Millionen Einheiten abgesetzt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es rund 2,7 Millionen Fahrzeuge gewesen. Der Konzernumsatz des weltgrößten Automobilherstellers kletterte dennoch um sieben Prozent auf gut 8,49 Billionen Yen (61,53 Milliarden Euro). Der in den Monaten April bis Juni erwirtschaftete Nettogewinn belief sich auf umgerechnet 5,34 Milliarden Euro nach 8,68 Milliarden Euro im ersten Quartal des vorherigen Geschäftsjahrs.
Weiterlesen