Konzern - Aktuelle Meldungen

Volkswagen Nutzfahrzeuge kriegt die Kurve
28.03.2022 - Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) kehrt mit einem Gewinn von 73 Millionen Euro in 2021 ein Jahr früher als geplant zu schwarzen Zahlen zurück. 2020 hatte das Unternehmen aus Hannover noch ein Minus von 454 Millionen Euro verbucht. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, insbesondere die schwierige Versorgung mit Halbleitern, führten auch bei VWN im vergangenen Jahr zu Produktionsausfällen und geringerem Absatz.
Weiterlesen
Interview Hildegard Müller: „Wir brauchen ambitioniertere Quoten für e-Fuels“
28.03.2022 - Politik und Autohersteller haben sich in puncto Straßenverkehr auf die Elektromobilität als Lösung für die Klimakrise eingeschworen – zumindest was Europa betrifft. Doch auch zum Ende des Jahrzehnts wird es allein in Deutschland noch um die 30 Millionen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren geben und die Ladeinfrastruktur für die E-Mobilität hängt nach noch weit hinter dem Bedarf zurück. Walther Wuttke, Geschäftsführer der Autoren-Union Mobilität, sprach mit VDA-Präsidentin Hildegard Müller über ihre Ansichten und Einschätzung des augenblicklichen Wandels in der Automobilindustrie.
Weiterlesen
Auch Toyota setzt auf eine elektrische Zukunft
27.03.2022 - Vor 25 Jahren war Toyota das erste Unternehmen, das mit dem Prius das erste elektrifizierte Großserienmodell auf den Markt brachte. Der eher unscheinbare Hybrid wurde damals von den Wettbewerbern belächelt, und ein Entwicklungsvorstand eines deutschen Herstellers sprach damals von „der Vergewaltigung der Physik. Man braucht nicht zwei Motoren, um ein Auto anzutreiben“. Nun, die Zeiten haben sich geändert, und inzwischen verzichtet kein Hersteller mehr auf diese Technologie, mit der sich die Umweltbelastungen deutlich verringern lassen. Bei Toyota hat der Hybridanteil in Deutschland 70 Prozent erreicht. Insgesamt 35 Modelle sind mit diesem Antrieb ausgerüstet.
Weiterlesen
Fahrbericht Cupra Formentor VZ5: Gib mir fünf
25.03.2022 - Das Leben ist voller Widersprüche, und das gilt offensichtlich auch für die Zeitgenossen, die sich der Zukunft der Mobilität verschrieben haben. Die ist elektrisch, doch irgendwie schiebt sich gerne ein gewisser Spieltrieb in den Vordergrund, und frei nach dem Motto „ein bisschen Spaß darf sein“, entstehen Modelle, die auf den ersten Blick nicht in den Aufbruch in eine nachhaltige Mobilität passen. Cupra, der sportliche Ableger von Seat, ist zwar auf dem besten Weg, sich in eine elektrifizierte Marke zu wandeln, doch wenn im Konzern ein feiner Fünfzylinder im Regal liegt und perfekt in den Crossover Formentor passt, dann sollte man die beiden ruhig miteinander kombinieren. Oder nicht?
Weiterlesen
Opel Rent wird Teil von Free2move
24.03.2022 - Der Mobilitäts-Anbieter Free2move von Stellantis wird Opel Rent in seine Dienste integrieren. Der bisherige reine Mietservice für Werkstattkunden von Opel wird damit künftig sein Angebot ausbauen. Für Free2move bedeutet die Übernahme eine stärkere Präsenz in Deutschland und Österreich. Der Mobilitätsdienst des Stellantis-.Konzerns ermöglicht die minuten- und wochenweise sowie monatlich Nutzung von Fahrzeugen. Der Zugriff erfolgt über eine App. (aum)
Weiterlesen
Stellantis baut Batteriefabrik in Kanada
24.03.2022 - Stellantis wird gemeinsam mit LG Energy Solution (LGES) in Kanada eine Batteriefabrik errichten. Damit soll ein Großteil des Produktionsbedarfs für die Elektrofahrzeuge des Konzerns in Nordamerika gedeckt werden. Das Joint Venture wird über 5 Milliarden kanadische Dollar (umgerechnet 3,6 Milliarden Euro) investieren. Mit dem Bau des Werks in Windsor in der kanadischen Provinz Ontario soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Der Produktionsstart ist für das erste Quartal 2024 geplant. Vorgesehen ist eine eine jährliche Produktionskapazität von über 45 Gigawattstunden an. Es entstehen etwa 2500 neue Arbeitsplätze in Windsor und Umgebung. (aum)
Weiterlesen
Seat und Volkswagen elektrifizieren Spanien
23.03.2022 - Jahrespressekonferenzen von Unternehmen gehören zum wenig aufregenden journalistischen Pflichtprogramm und werden zumeist von Zahlen und Wachstumserwartungen bestimmt. Doch dieses Mal wurde die Bilanz von Seat von einer anderen Nachricht überlagert. Die Konzernmutter Volkswagen verkündete in Barcelona die Absicht, in Valencia sieben Milliarden in eine Giga-Fabrik zu investieren, in der Batterien im Gegenwert von 40 Gigawattstunden pro Jahr produziert werden sollen.
Weiterlesen
Tesla-Produktion in Grünheide ist angelaufen
22.03.2022 - Die Tesla-Fabrik in Grünheide hat die Produktion aufgenommen. Wie der Konzern mitteilte, rollen heute die ersten Model Y Performance aus dem Werk Berlin-Brandenburg. 30 der in der Basisversion knapp 64.000 Euro teuren und 250 km/h schnellen Elektroautos werden zum Start der Auslieferungen an die ersten deutschen Kunden übergeben.
Weiterlesen
ZF hält bei den Finanzen den Kurs trotz Gegenwind
18.03.2022 - Der Technologiekonzern ZF hat seine finanziellen Ziele erreicht. Mit 38,3 Mrd. Euro lag der Umsatz 2021 um 17,5 Prozent deutlich über dem Vorjahreswert von 32,6 Mrd. Euro und das bereinigte EBIT betrug 1,9 (2020: 1,0) Mrd. Euro. Zugleich richtete sich das Unternehmen weiter auf die Zukunft der Mobilität in den drei Kernfeldern Elektromobilität, autonomes Fahren und Software-Entwicklung aus. Als Ausblick auf 2022 nannte ZF ein Umsatzvolumen des Konzerns von 40 Mrd. Euro.
Weiterlesen
Audi verdoppelt seinen Gewinn
17.03.2022 - Audi hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 6,2 Prozent auf rund 53 Milliarden Euro gesteigert und einen Rekordgewinn von 5,5 Milliarden Euro erzielt. Das ist mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr. Wie das Unternehmen heute mitteilte, trugen zu dem guten Ergebnis auch die beiden Konzernmarken Lamborghini und Ducati sowie Währungseffekte bei.
Weiterlesen
Benzin verteuert sich um neun Cent, Diesel um 14 Cent
16.03.2022 - Der Anstieg der Kraftstoffpreise hat sich in der vergangenen Woche fortgesetzt, die Kurve flachte aber immerhin leicht ab. Im Vergleich zur Vorwoche kletterte der Preis für einen Liter Diesel um 14,2 Cent und liegt aktuell nach Angaben des ADAC bei durchschnittlich 2,292 Euro. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer im bundesweiten Mittel 2,192 Euro bezahlen, das sind 8,9 Cent mehr als vor einer Woche.
Weiterlesen
Interview Andreas Marx: „Wir werden weiter wachsen“
16.03.2022 - Opel gehört zu den Gewinnern auf dem Heimatmarkt. Die deutsche Marke im Stellantis-Konzern konnte ihren Marktanteil zuletzt ausbauen und setzt auch in den kommenden Jahren auf Wachstum. Über die Zukunft der Marke, die in diesem Jahr ihr 120-jähriges Bestehen feiert, sprach Walther Wuttke von der Autoren-Union Mobilität mit Deutschland-Chef Andreas Marx.
Weiterlesen