Laden - Aktuelle Meldungen

Teilzeitstromer vom Weltmeister
21.05.2024 - Mit dem neuen Modell Seal U DM-i erhöht sich die Angebotspalette von BYD auf hierzulande auf sieben Fahrzeuge. Von dem Plug-in-Hybrid-SUV stehen drei Versionen bei den Händlern: Boost, Design und Comfort. Das Design des Teilzeitstromer unterscheidet sich nicht von der elektrischen Variante. Die Marke ist hier inzwischen der weltweit größte Hersteller von Fahrzeugen mit Batterieantrieb.
Weiterlesen
Fiat 600 zum Jubeln
14.05.2024 - Fiat feiert im Juli seinen 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es ein speziell für den deutschen Markt konfiguriertes Jubiläumsmodell: den Fiat 600 Hybrid „125 Jahre Edition“. Das Fahrzeug zeichnet sich durch eine erweiterte Serienausstattung und besondere Leasingkonditionen aus. Es gibt den Editions-Fiat ohne Anzahlung für 125 Euro im Monat bei 24 Monaten Laufzeit und 5000 Kilometern im Jahr.
Weiterlesen
Batteriediagnose in 15 Minuten
14.05.2024 - Mahle Aftermarket hat seine neue Batteriediagnoselösung E-Health Charge in Europa eingeführt, die zuverlässige Angaben über den „Gesundheitszustand“ und die Leistungsfähigkeit der Hochvoltbatterie von Elektroautos liefert. Die Analyse wird am stehenden Fahrzeug vorgenommen. Gleichzeitig wird die Hochvoltbatterie geladen. Mit einer Messdauer von maximal 15 Minuten ist es nach Unternehmensangaben die derzeit schnellste statische Batteriediagnose auf dem Markt.
Weiterlesen
Opel belebt den Frontera neu
14.05.2024 - Zwischen Mokka und Grandland positioniert Opel ab Sommer ein weiteres SUV. Mit 4,38 Metern entspricht die Länge des Frontera in etwa des zwischen 1991 und 2004 in zwei Generationen gebauten Vorgängers. Gewonnen hat das neue Modell dagegen an Eleganz, das Blech ist sorgsam geformt und verleiht dem Wagen, der einst Opels erster Geländewagen war, einen stilvollen Auftritt. Innen finden sich viele clevere Lösungen bei Ablagen und der Konnektivität. Und die Belange des Transports wurden ihm ebenfalls ins Lastenheft geschrieben, 460 bis 1600 Liter können eingeladen werden.
Weiterlesen
Skoda steht wieder auf dem Eis
08.05.2024 - Neben dem Radsport engagiert sich Skoda auch im Eishockey als Sponsor und Automobilpartner. Die Freitag beginnende Weltmeisterschaft (–26.5.) im Heimatland Tschechien unterstützt das Unternehmen mit 45 Fahrzeugen. Es handelt sich um Kodiaq, Superb Combi und Enyaq in spezieller Lackierung. Modelle dieser Baureihen zeigt Skoda auch im Umfeld der beiden Spielstätten in Prag und Ostrava gemeinsam mit dem in Regenbogenfarben lackierten Enyaq Coupé Respectline. Während der Spiele präsentiert sich die Marke mit ihrem Logo im Mittelkreis der Eisflächen. Zudem sind die Zuschauer eingeladen, ihr Hockeytalent im Rahmen verschiedener Aktivitäten unter Beweis zu stellen. Darüber hinaus begleitet Skoda die WM auf seinen digitalen Kanälen.
Weiterlesen
Das Comeback von Cadillac
07.05.2024 - Cadillac kehrt nach Deutschland zurück. Mitgebracht wird den vollelektrischen Crossover Lyriq mit einer Leistung von 388 kW (528 PS) und einem Drehmoment von 610 Newtonmetern. Das 5,01 Meter lange Fahrzeug wiegt knapp 2,8 Tonnen und bewegt sich formal zwischen SUV und Kombi. Die Reichweite wird mit über 500 Kilometern angegeben. Die Batterie mit einer Kapazität von 102 Kilowattstunden kann mit bis zu 190 Kilowatt geladen werden.
Weiterlesen
Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet
06.05.2024 - Mit dem CLE 53 4-Matic+ bietet Mercedes-AMG neben dem SL Roadster ein zweites Cabriolet an. Der Viersitzer wird von einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder angetrieben. Er leistet 449 PS (330 kW) und ist mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdichter doppelt aufgeladen. Der Motor liefert ein maximales Drehmoment von 560 Newtonmetern, mit Overboost kurzfristig 600 Nm. Der integrierte Startergenerator bringt kurzzeitig zusätzliche 23 PS (17 kW) Boost-Leistung sowie 205 Nm Drehmoment. Er speist außerdem das 48-Volt-Bordnetz.
Weiterlesen
Der neue China-Style im Autodesign hat deutsche Wurzeln
01.05.2024 - Am Gepäckband des Pekinger Flughafens empfängt Besucher eine Audi-Werbung: Der A8 „Horch“ wird angepriesen. Den historischen Namen trägt die Luxuslimousine der höchsten Ausstattung nur in China: Zweifarblackierung, große Kühlermaske, mächtige Aluräder, viel Chom, ein gekröntes „H“auf der C-Säule – so stellen sich deutsche Automanager Luxusautos für Chinesen vor. Doch die meist junge Kundschaft im Reich der Mitte machen solche Bling-Bling-Autos – wie auch den ähnlich überladenen Mercedes-Maybach – nicht mehr an. Sie wollen ein anderes Design, frischer, schlichter, nicht so überladen.
Weiterlesen
ZDK-Automobildialog: Transformation braucht Verlässlichkeit
30.04.2024 - „Wir wollen elektrisch – aber wie?“ Mit dieser Frage beschäftigte sich der 22. Automobildialog des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) in Berlin. Die Parlamentarischen Staatssekretäre Daniela Kluckert (FDP) und Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) diskutierten unter Moderation von ZDK-Hauptgeschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel über das Ende des Umweltbonus. Das Aus der Förderung hat zu einer spürbaren Kaufzurückhaltung geführt und nährt Zweifel, ob das von der Bundesregierung ausgegebene Ziel von 15 Millionen E-Autos in Deutschland zum Ende des Jahrzehnts überhaupt noch realisierbar ist.
Weiterlesen
Nissan erweitert seine Connect Services
30.04.2024 - Nissan hat die Funktionen seiner Connect Services erweitert. Als erstes Modell bietet der überarbeitete Qashqai damit unter anderem Zugriff auf die integrierten Google-built-in-Dienste. Sie erlauben unter anderem die Nutzung von Google Maps über das Infotainmentsystem des Fahrzeugs, das ein aktualisiertes Design erhält. Nach Anmeldung mit einem Google-Konto kann der Nutzer beispielsweise auch auf gespeicherte und häufig angesteuerte Orte zugreifen. Ebenfalls mit an Bord ist der Google Assistant, der per Sprachbefehl „Hey Google“ gestartet werden kann. Mit ihm lassen sich unter anderem die Navigation aktivieren und Telefonanrufe entgegennehmen, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen.
Weiterlesen
Cupra erneuert beide Zugpferde
30.04.2024 - Sechs Jahre nach dem Start der Marke erneuert Cupra mit Formentor und Leon seine zwei wichtigsten Modelle. Beide bekommen nicht nur eine neues Design und ein moderneres Cockpit, sondern auch neue Motoren und sollen die Erfolgsgeschichte fortsetzen. „Shark Nose“ (Hai-Nase) nennen die Cupra-Designer die scharf gezeichnete Front zwischen den beiden LED-Scheinwerfern. „Der Cupra Formentor und Leon sind die treibenden Kräfte hinter dem Markenerfolg“, sagt Cupra-Chef Wayne Griffiths bei der aufwendigen Präsentation der neuen Modelle in Madrid.
Weiterlesen
Starterbatterie macht am häufigsten Ärger
29.04.2024 - Mit 44,1 Prozent war auch im vergangenen Jahr eine defekte oder entladene Starterbatterie die häufigste Ursache für einen Einsatz der ADAC-Pannenhilfe. Dahinter folgen Probleme mit dem Motor beziehungsweise Motormanagement (22,8 Prozent). An dritter Stelle stehen mit deutlichem Abstand Anlasser, Lichtmaschine, Bordnetz und Beleuchtung (10,5 Prozent). Auf Platz vier und fünf rangierten die Reifen (8,8 Prozent) und die Schließsysteme (7,1 Prozent). Damit ergibt sich eine ähnliche Verteilung wie im Vorjahr.
Weiterlesen