Leasing - Aktuelle Meldungen

Umweltbonus und Innovationsprämie: Vorsicht, Falle!
17.02.2022 - Wer heute ein elektrisches Autos bestellt, kann nicht damit rechnen, die volle Summe von Umweltbonus und Innovationsprämie zu erhalten. Darauf wies heute der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in seiner Jahrespressekonferenz hin. Als Grund nannte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski, die Bundesregierung habe das Auslaufen der bisherigen Prämienlösung für das Ende dieses Jahres beschlossen. Der Chipmangel in der Automobilproduktion führt zu langen Lieferzeiten, die ein rechtzeitiges Zulassen verhindern können, denn der Anspruch auf die Prämie entsteht mit dem Tag der Zulassung, der unter diesen Umständen erst in 2023 liegen kann.
Weiterlesen
Für eine Netto-Leasingrate von 539 Euro mit Wasserstoff fahren
10.02.2022 - Toyota bietet seine Brennstoffzellenlimousine Mirai Gewerbetreibenden nun in der Einstiegsvariante zu einer monatlichen Leasingrate von 539 Euro (netto) an. Für 100 Euro mehr gibt es das vollausgestattete Topmodell „Advanced“. Die Angebote basieren auf einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Gesamtlaufleistung von 40.000 Kilometer ohne Anzahlung. Es handelt sich um ein Full-Service-Leasing. Der Mirai hat eine Leistung von 130 kW (182 PS) und kommt mit dem durch Wasserstoff in einer Brennstoffzelle produzierten Strom bis zu 650 Kilometer weit. (aum)
Weiterlesen
Finanzdienstleistungen: Jaguar Land Rover kooperiert mit BNP Paribas
05.02.2022 - Jaguar Land Rover und der französische Finanzdienstleister BNP Paribas haben für den europäischen Markt eine Partnerschaft geschlossen. Bis zum Frühjahr 2023 sollen dem Händlernetz und den Kunden des britischen Herstellers eine vollständige Palette an Finanzierungslösungen angeboten werden. Zu diesen gehören Lagerfinanzierung, klassische Kredite, Lease-to-Purchase sowie langfristige Leasing- und Versicherungsprodukte. Die Vereinbarung gilt für die Märkte in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich und Portugal. (aum)
Weiterlesen
Für den Ausbau des Ladenetzes fehlen weltweit über 100 Milliarden Euro
03.02.2022 - Die Zahl der Elektroautos wächst deutlich, die Zahl der Ladestation hinkt hinterher. Dabei handelt es sich keinesfalls nur um ein deutsches oder europäisches Problem. Eine neue, von Siemens Financial Services (SFS) veröffentlichte Studie schätzt die weltweite Investitionslücke, die zur Bereitstellung der Ladenetze für Elektrofahrzeuge allein in den kommenden beiden Jahren benötigt wird, auf umgerechnet rund 40 Milliarden Euro. Für die Jahre 2024 bis 2026 wird sogar ein exponentielles Wachstum auf mehr als das Doppelte (104,1 Mrd. Dollar / ca. 92 Mrd. Euro) vorausgesagt, um eine Ladeinfrastruktur in der Güte des Tankstellennetzes aufzubauen. Gut ein Viertel davon entfällt auf Europa.
Weiterlesen
Cupra Formentor verdrängt den VW Golf von der Spitze
19.01.2022 - Der Cupra Formentor war nach Angaben von Leasingmarkt.de im vergangenen Jahr das beliebteste Leasingfahrzeug in Deutschland. Das erste eigenständige Modell der Seat-Sportmarke verdrängte damit den VW Golf von der Spitze und kam auf einen Marktanteil von 5,1 Prozent. Mit einem Zuwachs von 4,1 Prozentpunkten im Vergleich zu 2020 konnte Cupra seinen Gesamtanteil im Leasinggeschäft mit 7,1 Prozent mehr als verdoppeln.
Weiterlesen
Toyota im Flottengeschäft auf Wachstumskurs
19.01.2022 - Die Flottenabteilung von Toyota Deutschland zieht eine erfolgreiche Jahresbilanz: Mit 19.469 gewerblichen Neuzulassungen von Januar bis Dezember 2021 hat das Unternehmen seine Position auf dem deutschen Flottenmarkt weiter ausgebaut und das Ergebnis des Vorjahres um 15 Prozent übertroffen. Der Marktanteil liegt bei 2,5 Prozent.
Weiterlesen
Renault Mégane E-Tech Electric startet bei 35.200 Euro
16.12.2021 - Renault wird im Frühjahr den Mégane E-Tech Electric in Deutschland zum Einstiegspreis von 35.200 Euro auf den Markt bringen. Nach Abzug des Umweltbonus in Höhe von 9570 Euro sinkt der Einstiegspreis für den kompakten Elektriker auf 25.630 Euro.
Weiterlesen
Porsche kompensiert im Leasing den CO2-Ausstoß
13.12.2021 - Porsche kompensiert ab sofort beim Neuwagen-Leasing eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor den Kohlendioxidausstoß. Der Ausgleich geschieht durch Zukauf von CO2-Zertifikaten aus Klimaschutzprojekten. Die Höhe der Kompensation wird individuell auf Basis der vereinbarten Vertragslaufzeit und Laufleistung sowie des durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchs des Fahrzeugs nach WLTP berechnet. Dies geschieht automatisch und ohne Mehrkosten.
Weiterlesen
Kia und der ADAC gehen in die Verlängerung
10.12.2021 - Kia und der ADAC haben ihre Leasing-Kooperation verlängert. Sowohl die Plug-in-Varianten des Ceed Sportswagon und X-Ceed als auch die Modelle e-Niro und e-Soul sind für damit Mitglieder des Automobilclubs weiterhin zu Sonderkonditionen verfügbar. Möglich sind verschiedene Laufzeiten, Kilometerleistungen und Ausstattungsvarianten. Über den Betrag der staatlichen Fördersumme hinaus ist keine Leasingsonderzahlung fällig. (aum)
Weiterlesen
Auto-Abo: Ein Gutachten hilft vor bösen Überraschungen am Ende
07.12.2021 - Für eine wachsende Zahl von Menschen verliert der Gedanke, ein Automobil zu besitzen zunehmend an Attraktivität. Statt mein Auto, mein Haus, mein Boot, heißt es zunehmend „mein Auto-Abo“ und so weiter. In der Tat sind die Vorteile, Mobilität gegen eine monatliche Gebühr zu kaufen, greifbar. In der monatlichen Zahlung sind die meisten Kosten enthalten, so dass die Abonnenten in einem „Rund-um-Sorglos-Paket“ unterwegs sind.
Weiterlesen
Ein Rund-um-Sorglos-Paket fürs Firmenauto
13.11.2021 - Die neue Mobilitätsmarke Lynk & Co und ALD Automotive kombinieren ihre Miet-, Abo- und Leasingsysteme in Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich, die Niederlande, Belgien und Schweden zu einer neuartigen Full-Service-Leasingdienstleistung. Gewerblichen Flotten bieten die beiden Unternehmen für die Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten des SUV-Modells Lynk & Co 01 ein Full-Service-Leasingpakete ab einer Rate von 326,87 Euro plus Mehrwertsteuer.
Weiterlesen
Fahrbericht Opel Rocks-e: Vorstoß in die kleinste Klasse
10.11.2021 - „My first Opel: Clean. Clever. Cool.“ Das kann ab Ende November für Jugendliche ab 15 Jahren Wirklichkeit werden. Um das neuste Modell der Rüsselsheimer fahren zu dürfen, bedarf es seit diesem Sommer lediglich des „Moped“-Führerscheins AM. Dabei ist der Opel Rocks-e kein Kleinkraftrad, aber auch kein Auto. Der Gesetzgeber stuft den vierrädrigen Zweisitzer als Leichtkraftfahrzeug der Klasse L6e ein (wobei e nicht für Elektro steht). Das heißt zunächst vor allem erst einmal eins: bei 45 km/h ist Schluss. Doch hinter dem Mini-Opel steckt mehr.
Weiterlesen