Marken & Modelle - Aktuelle Meldungen

Modellwechsel drücken den Absatz ein wenig
09.07.2024 - Porsche hat im ersten Halbjahr 155.945 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Das sind sieben Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Porsche führt als Grund unter anderem auch den Modellwechsel in fünf seiner sechs Baureihen an. In Europa steigerte der Stuttgarter Sportwagenhersteller seinen Absatz um sechs Prozent auf 38.611 Fahrzeuge. In Deutschland legten die Neuzulassungen im ersten Halbjahr um 22 Prozent auf 20.811.
Weiterlesen
Wie aus Nissan Interstar und Primastar Campingmobile werden
08.07.2024 - Auf dem Caravan Salon 2024 (30.08.-08.09.) in Düsseldorf erlebt der neue Nissan Interstar seine Deutschlandpremiere als Camping-Mobil. Ausgestattet mit flexiblen Modulen des Umbaupartners „PlugVan“ lässt sich der große Transporter wahlweise mit einer Wohneinheit oder einem Werkstattmodul ausstatten. Außerdem zeigt der japanische Hersteller auf dem 180 Quadratmeter großen Messestand in Halle 16 mit dem Primastar – Seaside by Dethleffs und dem Primastar Flexvan zwei weitere Varianten seiner vielen Umbaulösungen im Camping- und Caravanbereich.
Weiterlesen
Neuer Hyundai Santa Fe startet ab 56.700 Euro
08.07.2024 - Hyundai öffnet die Bestellbücher für den neuen Santa Fe. Die fünfte Generation der großen SUV-Baureihe fährt mit einem futuristisch-kantigen Design, verlängertem Radstand und klassengrößtem Innenraum vor. Sie wird in den drei Ausstattungslinien Prime, Signature und Blackline angeboten und ist je nach gewählter Variante mit fünf, sechs oder sieben Sitzen zu haben.
Weiterlesen
Honda bringt Prelude zurück nach Europa
08.07.2024 - Mit dem Europadebüt des Prelude Concept beim Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli) feiert Honda den 25. Geburtstag seiner Hybridfahrzeuge und bestätigt zugleich die Rückkehr des Modells nach Europa. Erstmals vorgestellt wurde das Konzeptfahrzeug auf der Japan Mobility Show im vergangenen Jahr.
Weiterlesen
Alpine A290: Französischer Heißsporn unter Strom
08.07.2024 - Seit dem Relaunch von Alpine im Jahr 2017 hatte die sportliche Renault-Tochter bisher nur ein einziges Fahrzeug im Angebot, die A110. Nach langen sieben Jahren hat die traditionsreiche französische Marke jetzt ihr zweites Modell vorgestellt. Die A290 (alle Modelle von Alpine sind weiblich) ist der sportliche Ableger des ebenfalls brandneuen Renault 5 und kommt gegen Ende des Jahres in zwei Leistungsstufen zu Preisen ab 38.000 Euro auf den Markt. Wir konnten uns den schicken Hot Hatch bereits anschauen und in ihm Probe sitzen.
Weiterlesen
Opel Combo Electric ab sofort bestellbar
08.07.2024 - Opel hat den Konfigurator für den neuen Opel Combo Electric geöffnet. Der Hochdach-Pkw-Stromer mit dem neuen „Vizor“-Markengesicht kostet ab 38.600 Euro, bietet dafür unter anderem serienmäßig adaptive LED-Matrix-Scheinwerfer und ein Multimediasystem mit 10 Zoll großem Farb-Touchscreen inklusive kabelloses Smartphone-Verbinden sowie auf Wunsch bis zu 18 Assistenzsysteme.
Weiterlesen
Länger und stärker: Der VW ID Buzz legt nach.
08.07.2024 - Zwei Jahre ist der Volkswagen ID Buzz mittlerweile auf dem Markt, hat sich den Titel des „German Car Of The Year“ geholt und man darf ihn durchaus als Design-Ikone bezeichnen. Jetzt kommt er mit wichtigen Änderungen und Ergänzungen: So gibt es ihn jetzt auch mit langem Radstand und die Leistung der heckgetriebenen Versionen steigt von 150 kW (204 PS) auf stolze 210 kW (286 PS). Mit einer Ausnahme: Das neue Spitzenmodell GTX, das es mit beiden Radständen gibt, bringt mit Allradantrieb sogar 250 kW (340 PS) auf die Straße.
Weiterlesen
Dieses S-Pedelec fällt auf
07.07.2024 - Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland erstmals mehr Pedelecs als Fahrräder ohne Hilfsmotor verkauft. Unter den rund vier Millionen Neuanschaffungen gibt es aber auch eine Gruppe, die kaum ins Gewicht fällt: die S-Pedelecs. Sie machen allenfalls ein Prozent des Gesamtmarktes aus, wie der Zweirad-Industrieverband feststellt. Da haben es die bis zu 45 km/h schnellen E-Bikes wie das Yamaha Booster nicht leicht, Käufer zu finden. Auf fällt das schnelle Fahrrad des Motorradherstellers aber trotzdem. Und das liegt vor allem am Design. (aum)
Weiterlesen
Peter Lohmeyer fährt einen GWM Wey 03
06.07.2024 - Schauspieler Peter Lohmeyer, bekannt unter anderem aus „Das Wunder von Bern“, hat sich jetzt privat für einen GWM Wey 03 entschieden. Kriterien waren für ihn unter anderem das Platzangebot mit 517 Litern Kofferraumvolumen und die elektrische Normreichweite des Plug-in-Hybrids von fast 140 Kilometern.
Weiterlesen
Fahrbericht Fiat 600 Hybrid: Elektrifiziert statt elektrisch
06.07.2024 - Stellantis-Boss Carlos Tavares hat angekündigt, bis 2038 nur noch vollelektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen zu wollen. Doch bis dahin ist noch Zeit und die Nachfrage nach den Stromern ist gerade auch nur noch so lala. Immer gut, noch eine andere Antriebsoption in petto zu haben. Wie der Jeep Avenger, nur als reines Elektroautos angekündigt, inzwischen aber auch als Verbrenner-Hybrid verfügbar, folgt nun Fiat beim 600 dem Beispiel des US-Konzernbruders. Das B-Segment-Crossover ist nach dem Start als E-Version ab sofort auch mit Mild-Hybrid-Antrieb zu haben – den sogar in zwei Leistungsstufen.
Weiterlesen
Der Bürgermeister hatte es nicht weit
05.07.2024 - Ralph Manzke, Bürgermeister von Wesseling, fährt ab sofort Nissan: Er holte sein Dienstfahrzeug, einen vollelektrischer Ariya, direkt in der Deutschlandzentrale ab, die sich seit zwei Jahren in der nordrhein-westfälischen Stadt befindet. „Da ich unbedingt ein Elektroauto fahren wollte, habe ich mich sehr gefreut, dass Nissan sich mit dem Ariya an der Ausschreibung beteiligt hat. Durch Probefahrten konnte ich bereits Erfahrungen sammeln und bin überzeugt, das richtige Fahrzeug für mich gefunden zu haben“, freute sich der Bürgermeister. (aum)
Weiterlesen
BMW R 1300 GS ab November auch als „Adventure“
05.07.2024 - Es war nur eine Frage der Zeit: Natürlich wird es auch die neue BMW R 1300 GS als „Adventure“ geben. Die Markteinführung ist für Anfang November terminiert. Die Neuauflage der Fernreise-Enduro hebt sich künftig optisch stärker vom Basisimodell ab. Der weitgehend unverkleidete größere 30-Liter-Tank aus Aluminum bietet als Neuerung auch zusätzliche Befestigungsmöglichkeit für Gepäckutensilien. Die Adventure bekommt den automatisierten Schaltassistenten ASA sowie anders als die Vorgängerin unter anderem serienmäßig Heizgriffe, Tempomat mit Bremsfunktion, Zusatzscheinwerfer und das elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung und Beladungsausgleich. Wie nicht anders gewohnt bei BMW gibt es jede Menge Sonderausstattung ab Werk, darunter beispielsweise Front-, Heck- und Seitenkollisionswarner.
Weiterlesen