Modelljahr 2024 - Aktuelle Meldungen

Dacia macht Modelle EU-sicher
03.03.2024 - Dacia passt seine Modellpalette den neuen EU-Sicherheitsbestimmungen an. Darüber hinaus gibt es für Sandero, Sandero Stepway und Jogger im Modelljahr 2024 weitere je unterschiedliche Produktaufwertungen und Änderungen.
Weiterlesen
Fiat Doblò kostet weniger und kann mehr
29.02.2024 - Mit erweiterter Sicherheits- und Komfortausstattung sowie neu gestalteter Front rollt der Fiat Doblò ins Modelljahr 2024. Zudem wurde die Nutzlast auf bis zu 879 Kilogramm erhöht. Es gibt ihn wahlweise mit Benzin-, Diesel- und Stromantrieb sowie als Kastenwagen in zwei Längen und als Multicab. Die Nettopreise beginnen bei 20.100 Euro. Das sind 1000 Euro weniger als bisher.
Weiterlesen
Mehr als 200.000 Skoda Enyaq produziert
22.02.2024 - Skoda hat inzwischen mehr als 200.000 Einheiten seines SUV-Stromers Enyaq produziert. Das Jubiläumsmodell, ein weißes Enyaq Coupé Sportline, rollte am 16. Februar vom Band. Im vergangenen Jahr rangierte das Erfolgsmodell der VW-Tochter an vierter Stelle der meistverkauften Elektrofahrzeuge in Europa, weltweit wurden 81.700 Fahrzeuge ausgeliefert – ein Wachstum von mehr als 50 Prozent gegenüber 2022.
Weiterlesen
Jeep Renegade bietet mehr Infotainment
06.02.2024 - Für das Modelljahr 2024 erhält der Jeep Renegade eine Auffrischung. Im Mittelpunkt der Überarbeitung steht das Infotainmentsystem mit größeren Displays in Full HD und kabelloser Anbindung von Apple Carplay und Android Auto. Der Touchbildschirm wächst auf 10,1 Zoll, das Kombiinstrument auf noch größere 10,25 Zoll. Zudem wurde die Rechenleistung des Infotainmentsystems für schnellere Reaktionszeiten deutlich erhöht. Die Sprachsteuerung erfolgt über Amazon Alexa, zudem können Over-the-Air-Updates aufgespielt werden.
Weiterlesen
Harley-Davidson erweitert das Farbenspektrum
03.01.2024 - Die Modellneuheiten für dieses Jahr, allen voran die limitierten 2024er-Bikes der Custom Vehicle Operations (CVO), stellt Harley-Davidson am 24. Januar unter der Überschrift „American Dreamin’“ um 17 Uhr auf seiner Homepage vor. Neben dem neuen Basisfarbton Billiard Gray wird das Farbenspektrum für die bekannten Baureihen um einfarbige Lackierungen wie das neue Red Rock erweitert. Zu den prächtigen, neuen Die Metallictöne White Onyx Pearl, Alpine Green, Sharkskin Blue, Blue Burst und Whiskey Fire kommen ebenfalls neu ins Programm. Bei den zweifarbigen Lackierungen sind es die Farbkombinationen Red Rock & Birch White, Red Rock & Vivid Black sowie Alpine Green & Vivid Black. Schwarz ist in Form des des hochglänzenden Vivid Black und des matten Black Denim natürlich weiterhin erhältlich. (aum)
Weiterlesen
Fiat Scudo fährt mit erweiterter Ausstattung ins neue Jahr
15.12.2023 - Mit umfangreich erweiterter Serienausstattung und überarbeitetem Frontdesign mit neuen LED-Scheinwerfern rollt der ab sofort bestellbare Fiat Scudo ins Modelljahr 2024. Die Zahl der Assistenzsysteme wurde deutlich erhöht. Spurhalteassistent, Kollisionswarner und Notbremsassistent, Geschwindigkeitswarner, Aufmerksamkeit- und Fernlichtassistent sind in Zukunft Standard. Optional ist als Teil eines Pakets darüber hinaus ein adaptiver Tempomat erhältlich, der in Verbindung mit dem Automatikgetriebe auch über eine Stop&Go-Funktion verfügt. Bis zu 18 elektronischen Assistenzsysteme sind möglich.
Weiterlesen
Fahrbericht Triumph Scrambler 1200 X
05.12.2023 - 870 Millimeter Sitzhöhe sind schon eine Ansage bei einem Motorrad. Und selbst 840 Millimeter sind nicht ohne, wenn man nicht gerade mit Modelstelzen oder Basketballerbeinen durchs Leben flaniert. Viele potenzielle Käufer und Käuferinnen der seit 2019 erhältlichen Triumph Scrambler 1200 XE oder der ihr bislang zur Seite gestellten 1200 XC haben daher kurz vor der sich anbahnenden Unterzeichnung des Kaufvertrages entschieden: Sorry, Beauty, aus uns beiden wird leider doch nix – du bist toll, aber leider zu hoch für mich.
Weiterlesen
Skoda Enyaq erstmals als Version Laurin
04.12.2023 - Skoda wertet seine Enyaq-Modellfamilie für das Modelljahr 2024 auf. Neben dem Wegfall des Kürzels ‚iV‘ in der Modellbezeichnung ist das Elektro-SUV jetzt auch erstmals in der üppig ausgestatteten Version Laurin & Klement erhältlich. Hierzu gehören LED-Matrix-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten mit animierten Blinkern sowie ein Chrom-Kühlergrill mit 131 LED. Im Innenraum gibt es elektrisch verstell-, beheiz- und belüftete Vordersitze mit Memory- und Massagefunktion. Auf den vorderen Kopfstützen prangt ein gesticktes L&K-Logo.
Weiterlesen
Triumph rührt im Farbtopf
10.07.2023 - Mit frischen Farben schickt auch Triumph einige Baureihen ins neue Modelljahr. Die Speed Triple 1200 RS wird es künftig auch in Carnival Red mit Vorderkotflügel aus Sichtcarbon mit silbernen RS-Grafiken geben. Die Trident 660 erhält für 2024 eine auffällige neue Farboption in Jet Black und Details in Racing Yellow. Für die Tiger Sport 660 gibt es gleich zwei neue Lackierungen: Snowdonia White und Jet Black sowie Jet Black und Graphite. Die Rocket 3 wird wahlweise auch in der neuen Farbkombination Sapphire Black und Carnival Red mit Silver Ice angeboten. (aum)
Weiterlesen
Neue Einstiegsversion für den Kia Niro EV
03.07.2023 - Der Kia Niro EV fährt mit einer neuen Einstiegsversion ins Modelljahr 2024. Der Elektro-Crossover wird ab sofort auch in der Ausführung Vision zu Preisen ab 45.690 Euro angeboten. Nach Abzug der Innovationsprämie (7.177,50 Euro) reduziert sich der Preis auf 38.512,50 Euro. Vor dem Hintergrund, dass diese am 1. Januar 2024 weiter gesenkt wird, gibt Kia privaten Käufern eine Lieferzeitgarantie: Wer den Niro EV bis zum 31. Juli bestellt, erhält ihn bis spätestens Ende dieses Jahres.
Weiterlesen
Range Rover Evoque mit aufgefrischtem Interieur
22.06.2023 - Wie bereits der Discovery Sport erhält auch der Range Rover Evoque zum Modelljahr 2024 ein neu gestaltetes Interieur. Im Zentrum stehen ein neuer 11,4 Zoll großer Touchscreen aus gebogenem Glas und eine geänderte Mittelkonsole mit mehr Ablagemöglichkeiten. Das Infotainmentsystem der jüngsten Generation verfügt über die Alexa-Sprachsteuerung und weitere Funktionen.
Weiterlesen
Ducati setzt das Farbenspiel fort
21.06.2023 - Ducati setzt sein Farbenspiel fort. Nun ist die Multistrada V2 S an der Reihe. Sie rollt zum Modelljahr 2024 alternativ zum klassischen Ducati Red in der neuen schwarzen Lackierung Thrilling Black & Street Grey zum Kunden. Dazu gibt es rote Felgen und den Modellnamen in neuer Grafik. (aum)
Weiterlesen
12