Moto Guzzi - Aktuelle Meldungen

Fahrbericht Moto Guzzi V100 Mandello S: Beflügelnd
22.11.2022 - Komplett neuer Euro-5-Motor, moderne Assistenzsysteme, LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, elektronisches Fahrwerk, dazu als Weltpremiere Aerodynamik-Deflektoren, die lautlos am Tank ausfahren – die neue V100 Mandello S ist eine Revolution für den Traditionshersteller aus Mandello del Lario. Das beschauliche Städtchen am Comer See ist seit 101 Jahren die Heimat der Marke mit dem Adler-Logo. Der italienische Hersteller ist berühmt für seine zeitlos schönen Motorräder mit seitlich herausragenden Zylindern. Bei der neuen V100 hat Moto Guzzi sie aus Platzgründen um 90 Prozent gedreht und mit einem güldenen Zylinderkopfdeckel geschmückt.
Weiterlesen
Der Adler aus Mandello landet auf einem Flugzeugträger
23.09.2022 - Mit der lang erwarteten V100 Mandello will Moto Guzzi in diesem Jahr in eine neue Ära aufbrechen und gleichzeitig die eigene Geschichte bewahren. Vorab wurde nun auch schon eine erste Special Edition vorgestellt. Dass das Sondermodell „Aviazione Navale“ auf dem italienischen Flugzeugträger „Cavour“ präsentiert wurde, ist kein Zufall, sondern historisch begründet.
Weiterlesen
Die Moto Guzzi V100 Mandello kommt im November
15.09.2022 - Moto Guzzi bringt die neue V100 Mandello im November nach Deutschland. Als Antrieb dient ein neu entwickelter 90-Grad-V2 mit 1042 Kubikzentimetern Hubraum, 115 PS (85 kW) und 105 Newtonmetern Drehmoment. Es wird eine Standard- und eine S-Version geben. Beide Modelle können jetzt online auf der deutschen Homepage vorbestellt werden. Die Preise beginnen bei 15.499 Euro. (aum)
Weiterlesen
Moto Guzzi V7 Stone als „Special Edition“
13.09.2022 - Moto Guzzi bringt im Oktober eine „Special Edition“ der V7 Stone zu den Händlern. Sie soll in glänzendem Schwarz mit rotem Tankdekor an die früheren V2-Sportmodelle erinnern. Auch die Stoßdämpferfedern und die Steppnähte der Sitzbank sind rot abgesetzt. Zur Serienausstattung gehören Lenkerenden-Spiegel, ein schwarz eloxierter Tankdeckel aus hochwertigem Billet-Aluminium sowie die ebenfalls schwarz eloxierten Aluminium-Abdeckungen der Ansaugkanäle und graphitfarbene Ventildeckel. Dank Schalldämpfer von Euro gibt es mit 49 kW (67 PS) statt 48 kW einen Hauch mehr Leistung. Das maximale Drehmoment steigt von 73 Newtonmeter auf 75 Nm. Auch ein Emblem auf der Lenkerhalterung kennzeichnet das 10.199 Euro teure Sondermodell. (aum)
Weiterlesen
In drei von zehn Klassen lagen BMW-Motorräder vorn
13.04.2022 - Zur Wahl bei der „Motorrad Leserwahl 2022“ standen in diesem Jahr 228 Motorräder in zehn Kategorien – so viele wie noch nie. Mit 52.333 Leserinnen und Lesern des Magazins „Motorrad“ lag die Teilnahme bei der Wahl zum Motorrad des Jahres 2022 über der des Vorjahres. Um die Zahl der meisten ersten Plätze rangelten dieses Jahr mal wieder Ducati und BMW.
Weiterlesen
Moto Guzzi V100 Mandello kommt mit adaptiver Aerodynamik
29.11.2021 - Ein etwas verspätetes Geburtstagsgeschenk zum 100-jährigen Bestehen in diesem Jahr macht sich Moto Guzzi mit der V100 Mandello. Das komplett neu entwickelte Modell kommt in der zweiten Jahreshälfte 2022 auf den Markt. Der 90-Grad-V2-Motor mit 1042 Kubikzentimetern Hubraum liefert 115 PS und 105 Newtonmeter Drehmoment. Er überträgt seine Kraft über eine linksseitig in der Schwinge verlaufende Kardanwelle ans Hinterrad.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Moto Guzzi V7: Mit mehr Kraft ins Jubiläumsjahr
26.02.2021 - Veränderungen werden bei Moto Guzzi traditionell mit Bedacht vollzogen. Das Werksgelände in Mandello del Lario hat unter modernen Produktionsgesichtspunkten betrachtet nach wie vor einen fast historischen Charme. Auch die Technik ihrer Motorräder passen die Italiener eher gemächlich an die Moderne an: Der Markenbestseller V7 beispielsweise ist seit 2008 in seiner jetzigen Form auf dem Markt. 2012 und 2015 gab es erste Updates, 2017 dann die Einteilung in zwei Modellvarianten Stone und Special. Beiden starten jetzt runderneuert in die neue Saison.
Weiterlesen
Vorschau: Cupra-Coup, Harley-Enduro und Corona-Bilanz
19.02.2021 - Cupra holt zu einem kleinen Coup aus: Die spanische Performance-Marke implantiert ihrem Formentor einen neu entwickelten Fünfzylinder. Ungewöhnlich wird es auch bei Harley-Davidson. Die finanziell etwas angeschlagene Chopper-Kultmarke geht mit ihrer ersten Reiseenduro im doppelten Sinne des Wortes neue Wege. Der Name: Pan America. Ein neues Kapitel schlägt auch Hyundai an: Mit dem Ioniq 5 präsentieren die Koreaner in der kommenden Woche das erste Modell ihrer Elektro-Submarke.
Weiterlesen
Moto Guzzi feiert mit der Centenario den 100sten
21.01.2021 - Moto Guzzi wird 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass werden von der V7, V9 und V85 TT limitierte Sondermodelle mit der Zusatzbezeichnung „Centenario“ (100-Jahr-Feier). Besonderes Merkmal ist die gleichnamige Lackierung, die sich an den alten Rennmaschinen der Marke orientiert, insbesondere an der Otto Cilindri von 1955 mit ihren acht Zylindern.
Weiterlesen
Moto Guzzi V9 gewinnt mehr Abstand zur V7
14.01.2021 - V7 und V9 lagen bei Moto Guzzi leistungstechnisch recht nah beieinander. Das ändert sich nun. Die größere Baureihe bekommt einen neuen Motor mit 65 PS (48 kW) und 73 Newtonmetern Drehmoment bei gleichbleibendem Hubraum von 853 Kubikzentimetern. Die V9 liefert damit zehn PS und acht Nm mehr. Der im Bereich des Steuerkopfs verstärkte Rahmen der beiden Modelle Roamer und Bobber soll das Fahrverhalten optimieren.
Weiterlesen
Moto Guzzi V85 TT bekommt ein Update
14.01.2021 - Moto Guzzi spendiert der V85 TT zur neuen Motorradsaison ein Upgrade. Die Leistung des mittlerweile erfolgreichsten Modells der Marke bleibt im Rahmen der Euro-5-Umstellung bei 80 PS (59), Änderungen am Ventiltrieb und der Steuerelektronik stellen aber im unteren und mittleren Drehzahlbereich mehr Drehmoment zur Verfügung. Die drei Fahrprogramme werden um die Einstellungen „Sport“ und „Custom“ (benutzerdefiniert) aufgestockt. Mit der Einführung von Speichenrädern kann die V85 TT jetzt auch mit schlauchlosen Reifen gefahren werden. Zudem sinkt das Gewicht um anderthalb Kilo.
Weiterlesen
Moto Guzzi V7 rückt ein Stück nach oben
14.12.2020 - Die V7, einst die tragende Säule von Moto Guzzi, rückt im nächsten Jahr ein Stück nach oben. Sie bekommt einen neuen 850-Kubik-Motor, der von V85 TT abgleitet ist. Während der Hubraum um 100 Kubikzentimeter zunimmt, steigt die Leistung um 13 PS auf 65 PS (48 kW). Das Drehmoment wird von 60 Newtonmetern auf 73 Nm angehoben. Es gibt rundum LED-Beleuchtung und eine neue Instrumenteinheit sowie neue Federelemente. Angeboten wird die V7 als einfabrige Stone und als zweifarbige Special. Wie bei der Vorgängerin wird es eine leistungsreduzierte 48-PS-Version (35 kW) für den A2-Führerschein geben. (ampnet/jri)
Weiterlesen
12