Motorrad - Aktuelle Meldungen

Zweirad-Jeep zum Falten
30.11.2020
Elektro Mobile Deutschland (EMD) aus Offenburg erweitert sein Programm an Jeep E-Bikes. Mit dem FR 7000, ein Faltrad mit Tiefeinstieg. Angetrieben wird es von einem 250-Watt-Heckmotor mit 40 Newtonmetern Drehmoment. Das mit 20-Zoll-Cross-Rädern bestückte und offiziell von Jeep lizensierte Pedelec hat eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern. Der Rahmen ist aus Aluminium, der Preis liegt bei rund 2100 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Honda MSX 125 mit neuem Konzept
27.11.2020
Die Honda MSX 125, die Monkey der Neuzeit, wartet im kommenden Jahr mit einem neuen Konzept auf. Die Tankblenden und Seitenverkleidungen des neu designten Mini-Bikes sind jeweils mit sechs gut zugänglichen Schrauben befestigt und lassen sich so ganz einfach im Sinne der Individualiserung austauschen. Für den Wechsel auf Euro-5-Motor gibt es zudem einen neuen Zwei-Ventil-Motor, der nach wie vor 9,8 PS (7,3 kW) und 11 Newtonmeter liefert, beide Spitzenwerte liegen nun aber 250 Umdrehungen in der Minute später an.
Weiterlesen
Die Honda Rebel bekommt eine große Schwester
25.11.2020
Die Überraschung ist gelungen: Hondas kleiner Bobber bekommt nächstes Jahr eine große Schwester. Der beliebten CMX 500 Rebel wird die CMX 11000 Rebel zur Seite gestellt, die sich des Motors der Africa Twin bedient. Die Leistung wurde für den neuen Einsatzzweck und mehr Druck im unteren und mittleren Drehzahlbereich auf 87 PS (64 kW) bei 7000 Umdrehungen in der Minute zurückgenommen. Das maximale Drehmoment von 98 Newtonmetern liegt bei 4750 Touren an. Ein Tempomat ist ebenso Standard wie vier Fahrmodi, darunter ein individuell programmierbarer (Standard, Rain, Sport, User).
Weiterlesen
Yamaha N-Max 125 in neuem Gewand
24.11.2020
In neuem Gewand und natürlich Euro-5-konformen Motor präsentiert sich ab Februar der Yamaha N-Max 125. Der vor fünf Jahren vorgestellte Leichtkraftroller bekommt eine sportlichere Verkleidung, die besser vor Wind und Wetter schützt. Dank des neuen Rahmens gibt es einen größeren Elf-Liter-Tank (vorher 6,6 Liter) und eine optimierte Massenzentrierung. Der nach wie vor 12 PS (9 kW) starke Mortor verfügt nun über eine Einlassnockenwelle mit zwei Nocken, eine für den unteren bis mittleren und die andere für höhere Drehzahlen. Das erhöht die Kraftstoffeffizienz und verbessert die Leistungsentfaltung. Zudem verfügt der Einzylinder künftig über eine Stopp-Start-Automatik.
Weiterlesen
Sachsenring Bike erneut insolvent
22.11.2020
Der Fahrradhersteller Sachsenring Bike Manufaktur ist erneut insolvent. Die Hintergründe sind derzeit nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll der Betrieb in Sangershausen aber zunächst weitergehen. Es wird nach einem Investor für das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt gesucht, das aus dem ehemaligen DDR-Fahrradproduzenten Mifa (Mitteldeutsche Fahrradwerke) hervorgegangen ist. In den vergangenen beiden Jahren hatte Sachsenring Bike immer wieder Fremdaufträge, etwa von Kymco, von Sharingdienst Nextbike und vom Schweizer Pedelechersteller My Stromer, gemeldet. Offenbar ist es aber nicht gelungen, auch mit den Eigenmarken wie „Steppenwolf“ oder „Grace“ vom Fahrradbooom in der Corona-Krise zu profitieren.
Weiterlesen
BMWs Kleinste wird verfeinert
20.11.2020
Neben der S 1000 R war sie als weitere „Neuheit“ angekündigt: Doch wer sich zum Beispiel zwei, drei PS mehr gewünscht hätte, sieht sich enttäuscht. BMWs kleinstes Roadster-Modell, die G 310 R, erhält zum neuen Jahr lediglich einige optische Verfeinerungen und technische Nachbesserungen. Da das vor allem für den asiatischen Massenmarkt konzipierte Motorrad auch hierzulande eine kleine Fan-Gemeinde gefunden hat, gibt es zum Modelljahreswechsel im März eine elektronische Gasannahme, vierfach einstellbare Hebel am Lenker und ein etwas höhere Leerlaufdrehzahl beim Anfahren, damit die Maschine nicht so schnell abstirbt. Last but not least bekommt die kleine Roadster eine Anti-Hopping-Kupplung spendiert.
Weiterlesen
Die BMW S 1000 R bedient sich fleißig bei der RR
19.11.2020
Mit vielen Komponenten der RR hat BMW die neue S 1000 R auf die Räder gestellt. Die Roadster übernimmt vom Superbike wesentliche Motor- und Fahrwerkelemente. Das Gewicht sinkt um sechseinnhalb Kilo auf 199 Kilo, die Leistung von 165 PS (121 kW) bleibt gegenüber der Vorgängerin gleich. Die oberen Gänge wurden zur Senkung des Geräuschpegels und des Kraftstoffverbrauchs länger übersetzt. Neben einer leichtgängigeren und selbstverstärkenden Anti-Hopping-Kupplung verfügt die S 1000 R als Sonderausstattung erstmals über eine Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR). Kurvenlicht gibt es auf Wunsch.
Weiterlesen
Ducati Supersport 950 nähert sich der Panigale V4 an
19.11.2020
Ducatis Sporttourer Supersport bekommt zum Modelljahr den Zusatz 950. Während der 110 PS (81 kW) starke Zwei-Zylinder-Motor mit seinen 93 Newtonmetern Drehmoment unangetastet blieb, lehnt sich die überarbeitete Optik stärker an die Panigale V4 an. Von dort werden auch die Grafiken und die Benutzeroberfläche des neuen 4,3-Zoll-TFT-Farbdisplays übernommen. Zu den neu gestalteten Verkleidungsteilen mit geänderten Lufteinlässen kommt ein LED-Voll-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht. Überarbeitet wurde auch die Sitzpolsterung. Der Quickshifter gehört künftig ebenso zur Serienausstattung wie die Wheelie Control.
Weiterlesen
Die Yamaha R6 Race muss der Straße fern bleiben
18.11.2020
Yamaha bietet ab Beginn des kommenden Jahres mit der YZF-R6 Race eine nicht-homologierte Version seiner Mittelklasse-Supersportlerin für den Trackday oder den nationalen Rennsport an. Der 599-Kubik-Vierzylinder verfügt unter anderem über Titanventile, der Heckrahmen der Race ist aus Magnesium gefertigt. Zur Ausstattung gehören verschiedene Fahrmodi und eine Traktionskontrolle. Mit einem speziellen GYTR-Kit (Genuine Yamaha Technology Racing) lässt sich die Performance nochmals deutlich steigern. Unter anderem enthält es ein Elektronikpaket, eine Titan-Auspuffanlage und Edelstahlbremsleitungen sowie einen Paddockständer. Die ABS-Einheit kann zur weiteren Gewichtsreduzierung entfernt werden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Harley-Davidson ruft die Livewire zurück
18.11.2020
Harley-Davidson hat für die Livewire einen Rückruf gestartet. Bei dem Elektromotorrad kann aufgrund eines Softwareproblems der Antrieb plötzlich aussetzen. Zudem lässt sich die Maschine dann nicht wieder starten. Unfälle soll es in diesem Zusammenhang aber nicht gegeben haben. Weltweit sind rund 1000 Modelle betroffen, davon vermutlich nur einige wenige Dutzend in Deutschland. Der Fehler soll durch eine Sofware-Aktualisierung behoben werden, die keine anderthalb Stunden dauert.
Weiterlesen
Yamaha Tracer 7 geht für 9574 Euro auf große Tour
18.11.2020
Im Rahmen der Euro-5-Umstellung bietet Yamaha ab Februar die Tracer 7 GT als Nachfolgerin der 700 Tracer GT an. Wichtigstes Accessoire der Touring-Variante der MT-07 sind die 20 Liter fassenden Seitenkoffer und die verstellbare Verkleidungsscheibe, die ganze neun Zentimeter höher und sieben Zentimeter breiter ausfällt als bei der Tracer 7 (vormals 700 Tracer). Dazu kommt eine spezielle Komfortsitzbank mit Kontrastnähten. Neu gestaltet wurde die Front mit Doppelscheinwerfer. Yamaha bietet die Tracer 7 GT für 9574 Euro an. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Aus der Yamaha 900 Tracer wird die Tracer 9
17.11.2020
Im Rahmen der Euro-5-Umstellung wird bei Yamaha nach fünf Jahren aus der 900 Tracer die Tracer 9, die beide kaum noch etwas gemeinsam haben. Herzstück bleibt aber natürlich der Dreizylinder der MT-09, dessen Hubraum sich auf 890 Kubikzentimeter erhöht und der aufrechter steht. Leistung und Drehmoment steigen ebenfalls: Es sind nun 119 PS (88 kW) und 93 Newtonmeter, die zudem etwas früher anliegen (vorher 115 PS und 88 Nm). Der neue Deltabox-Rahmen, der geänderte Auspuff und die neuen Räder senken das Gewicht, die längere Aluminiumschwinge ist nun an der Innenseite montiert.
Weiterlesen