Motorradmarkt - Aktuelle Meldungen

JB Töffhandel wird zu KSR Swiss
26.01.2022 - Als exklusiver Partner der KSR Group aus Österreich ist die Firma JB Töffhandel seit Jahren eine feste Größe auf dem Schweizer Motorradmarkt. Deren Bedeutung wird nun durch die Umbenennung in KSR Swiss noch einmal unterstrichen. Der bisherige CEO Jakob Bruderer wird gemeinsam mit den KSR-Eigentümerbrüdern Christian und Michael Kirschenhofer die Geschäftsführung bilden. Ansonsten soll sich nicht viel ändern. (aum)
Weiterlesen
Europas Motorradmärkte kommen auf fast 950.000 Neuzulassungen
25.01.2022 - Der Motorradmarkt in Europa hat im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. Wie der Branchenverband ACEM heute meldet, stiegen die Neuzulassungen in den fünf wichtigsten Märkten um insgesamt 7,8 Prozent auf 949.400 Einheiten. Das sind fast 70.000 Fahrzeuge mehr als 2020. Mit 269.000 Auslieferungen und einem Plus von 23,6 Prozent war Italien der größte Markt und der wesentliche Wachstumstreiber. Frankreich folgte mit 206.950 Motorrädern (plus 8,5 Prozent). Deutschland wies als drittgrößter Markt mit 199.100 Neuzulassungen als einziges Hauptabnehmerland ein Minus auf (minus 9,7 Prozent), das jedoch zum Teil auch dem starken Vorjahr geschuldet ist. Spanien und Großbritannien verzeichneten Absatzsteigerungen von acht und 10,2 Prozent.
Weiterlesen
Der Motorradmarkt büßte 9,7 Prozent ein
14.01.2022 - Mit einem Rückgang um 9,7 Prozent ist die Motorradnachfrage in Deutschland im vergangenen Jahr ähnlich stark geschrumpft wie der Pkw-Markt. 197.540 Neuzulassungen bedeuten rund 20.500 Verkäufe weniger als 2020. Vor allem der Januar sowie der November und Dezember lagen deutlich unter dem Vorjahr, aber auch in sechs weiteren Monaten fiel die Nachfrage geringer aus als 2020. Marktführer bleibt BMW mit fast 28.000 Neuzulassungen. Es folgen wie schon im Vorjahr Honda und Piaggio. Yamaha schob sich an KTM vorbei auf Platz vier vor.
Weiterlesen
Motorräder in Europa auf dem Vormarsch
05.11.2021 - In den ersten neun Monaten des Jahres ist der europäische Motorradmarkt gewachsen. Wie der Branchenverband ACEM mitteilte, stiegen die Verkäufe in den fünf größten Absatzmärkten gegenüber dem Vorjahr um 10,6 Prozent auf 792.819 Fahrzeuge. Gegenüber dem Vor-Coronajahr 2019 beträgt die Steigerung 8,2 Prozent.
Weiterlesen
Der Motorradmarkt rutscht tiefer ins Minus
21.10.2021 - Mit dem dritten Neuzulassungsrückgang in Folge ist der Motorradmarkt tiefer ins Minus gerutscht. Laut Industrieverband Motorrad (IVM) gingen die Verkäufe im September um 14,9 Prozent auf 15.500 Fahrzeuge zurück. Das waren über 2700 weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn wurden damit 173.161 Maschinen ausgeliefert. Das sind fünf Prozent bzw. 9099 Stück weniger als in den ersten drei Quartalen 2020.
Weiterlesen
Im Bücherregal: Hercules – eine wechselvolle Geschichte
25.09.2021 - Hercules, Kreidler, Zündapp und Maico – das waren in den 70er- und 80er-Jahren die angesagtesten deutschen Zweiradmarken bei Jugendlichen. Die Namensrechte von Kreidler und Zündapp sind längst in chinesischer Hand, Motocross-Maschinen von Maico werden nur noch in Eigenregie von einem Händler gebaut, und der Name Hercules findet sich heute nur noch auf Fahrrädern und Pedelecs. Letztere spielen im Buch von Leo Keller über den traditionsreichen Nürnberger Zweiradhersteller aber keine Rolle mehr. Sein bildreicher Rückblick endet mit der Schließung von Entwicklung und Fertigung im Jahr 2005.
Weiterlesen
Motorradmarkt bekommt einen Dämpfer
15.08.2021 - Der Motorradmarkt hat im Juli einen deutlichen Dämpfer bekommen: Die Zahl der Erstzulassungen ging gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um über ein Fünftel (minus 21,2 Prozent) zurück. 23.630 Neumaschinen sind aber über 4000 Stück mehr als im Vor-Corona-Juli 2019. Für die ersten sieben Monate bedeutet das im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Rückgang um knapp 1,7 Prozent auf 138.497 Fahrzeuge.
Weiterlesen
Motorradnachfrage zieht wieder an
17.07.2021 - Nach einem etwas mauen Mai mit leichtem Zulassungsrückgang hat die Nachfrage nach Motorrädern im Juni wieder angezogen. Der Branchenverband IVM meldet für den vergangenen Monat insgesamt 27.390 Neuzulassungen. Das sind 6,5 Prozent mehr als im Juni 2020. Für das erste Halbjahr bedeutet das 114.867 verkaufte Maschinen und ein Wachstum von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Weiterlesen
Motorradmarkt bekam im Mai einen Dämpfer
18.06.2021 - Der Motorradmarkt hat im vergangenen Monat einen Dämpfer bekommen. 22.928 Neuzulassungen über 50 Kubikzentimeter Hubraum sind 6,2 Prozent weniger als im Mai 2020. Daran dürfte das durchwachsene Wetter nicht ganz schuldlos gewesen sein. Unterm Strich verzeichnet der Industrieverband Motorrad für die ersten fünf Monate aber mit 87.447 Fahrzeugen auf dem Gesamtmarkt ein Plus von 2,7 Prozent.
Weiterlesen
Neuzulassungen weiterhin deutlich unter Vor-Corona-Niveau
03.06.2021 - In Deutschland wurden vergangenen Monat 230.635 Pkw neu zugelassen. Das sind zwar 37,2 Prozent mehr als im Corona-Mai 2020, aber über 110.000 Autos weniger als im Vergleichsmonat vor zwei Jahren. Der Anteil der privaten Zulassungen stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 21,4 Prozent auf einen Anteil von 33,7 Prozent.
Weiterlesen
Über 5500 Motorräder neu auf der Straße
15.05.2021 - Die Zahl der Neuzulassungen auf dem Motorradmarkt lag mit 23.332 im April 32,5 Prozent über dem Vorjahresmonat. Das sind über 5500 Fahrzeuge mehr als vor zwölf Monaten. Für den bisherigen Jahresverlauf bedeutet das nach Angaben des Branchenverbandes IVM ein Wachstum von 6,3 Prozent.
Weiterlesen
Europäischer Motorradmarkt hat sich im März wieder erholt
06.05.2021 - Nach einem verpatzten Start in den ersten beiden Monaten des Jahres hat sich der Motorradmarkt in Europa im März wieder mehr als erholt. Dank einer Absatzsteigerung von 67,6 Prozent im März endete das Quartal auf den fünf größten Märkten mit einem Plus von 10,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien 197.856 Motorräder verkauft. Das geht vor allem auf das Konto von Frankreich und Italien. In Großbritannien gingen die Zahlen hingegen um rund ein Fünftel zurück, während Deutschland noch etwas über vier Prozent weniger Zulassungen verbuchte als im ersten Quartal 2020. Spanien bewegte sich auf Vorjahresniveau.
Weiterlesen