Neue Modelle - Aktuelle Meldungen

Voll-LED-Licht für den neuen Renault Koleos
01.12.2020
Renault hat die Bestellbücher für den überarbeiteten Koleos geöffnet. In der neuen Einstiegsausstattung „Zen“ und in Kombination mit dem Benziner TCe 160 EDC GPF ist das kompakte SUV-Modell in Deutschland jetzt zu Preisen ab 34.410 Euro zu haben. Die gehobene Ausführung „Intens“ mit gleicher Motorisierung startet ab 37.040 Euro, für die Topausführung „Initiale Paris“ müssen mindestens 41.820 Euro gezahlt werden. In Verbindung mit dem Diesel BLUE dCi 185 und X-tronic-Getriebe startet das Renault Modell ab 38.400 Euro, die Allrad-Version ist ab 42.990 Euro erhältlich.
Weiterlesen
Toyota rechnet beim Absatz mit Faktor zehn
01.12.2020
Die nächste Mirai-Generation geht an den Start. Dank seines komplett neu konstruierten Brennstoffzellensystems, einer intelligenten Raumaufteilung und einer effizienteren Aerodynamik ermöglicht der neue Mirai eine Gesamtreichweite von rund 650 Kilometern. Mit mehr Motorleistung, mehr Fassungsvermögen der Wasserstofftanks und besserer Aerodynamik wuchs der Aktionsradius um rund 30 Prozent.
Weiterlesen
Zweirad-Jeep zum Falten
30.11.2020
Elektro Mobile Deutschland (EMD) aus Offenburg erweitert sein Programm an Jeep E-Bikes. Mit dem FR 7000, ein Faltrad mit Tiefeinstieg. Angetrieben wird es von einem 250-Watt-Heckmotor mit 40 Newtonmetern Drehmoment. Das mit 20-Zoll-Cross-Rädern bestückte und offiziell von Jeep lizensierte Pedelec hat eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern. Der Rahmen ist aus Aluminium, der Preis liegt bei rund 2100 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback
26.11.2020
Als drittes Crossover Utility Vehicle (CUV) bringt Audi in der ersten Hälfte des kommenden Jahres den Q5 Sportback auf den Markt. Der coupéhaftere Q5 Sportback bringt bis auf unwesentliche sieben Millimeter mehr Länge (wer es denn ganz genau wissen möchte) die selben Abmessungen mit wie das bekannte Schwestermodell. An der Spitze der Baureihe steht der SQ5 Sportback mit 3,0-Liter-TDI, 341 PS (251 kW) und 700 Newtonmetern Drehmoment. Darunter rangieren zwei 2.0 TDI mit 204 PS (150 kW) und 286 PS (210 kW) und ein Benziner mit 265 PS (195 kW). Mit Beschleunigungswerten zwischen 5,1 und 6,1 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h sind sie alle ausreichend sportlich unterwegs.
Weiterlesen
VW Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid
26.11.2020
Bei Volkswagen kann ab sfort der Arteon als Plug-in-Hybrid bestellt werden. Er kostet 51.064 Euro, als Shooting Brake e-Hybrid ist er knapp 900 Euro teurer. Als Normreichweite werden bis zu 59 Kilometer bzw. bis zu 57 Kilometer angegeben. Bis zu 140 km/h können rein elektrisch errreicht werden. Die Systemleistung liegt bei 218 PS (160 kW), das Systemdrehmoment beträgt 400 Newtonmetern. Damit beschleunigt der Arteon e-Hybrid in 7,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h.
Weiterlesen
Der 320-PS-Tiguan kann bestellt werden
25.11.2020
Volkswagen bringt den bisher stärksten Tiguan auf den Markt. Ab sofort kann der Tiguan R mit 320 PS (235 kW) bestellt werden. Mit dem neu entwickelten Allradantrieb beschleunigt das kompakte SUV in 4,9 Sekunden auf 100 km/h und ist bis zu 250 km/h schnell. Der Preis: 56.704 Euro.
Weiterlesen
Die Honda Rebel bekommt eine große Schwester
25.11.2020
Die Überraschung ist gelungen: Hondas kleiner Bobber bekommt nächstes Jahr eine große Schwester. Der beliebten CMX 500 Rebel wird die CMX 11000 Rebel zur Seite gestellt, die sich des Motors der Africa Twin bedient. Die Leistung wurde für den neuen Einsatzzweck und mehr Druck im unteren und mittleren Drehzahlbereich auf 87 PS (64 kW) bei 7000 Umdrehungen in der Minute zurückgenommen. Das maximale Drehmoment von 98 Newtonmetern liegt bei 4750 Touren an. Ein Tempomat ist ebenso Standard wie vier Fahrmodi, darunter ein individuell programmierbarer (Standard, Rain, Sport, User).
Weiterlesen
Yamaha N-Max 125 in neuem Gewand
24.11.2020
In neuem Gewand und natürlich Euro-5-konformen Motor präsentiert sich ab Februar der Yamaha N-Max 125. Der vor fünf Jahren vorgestellte Leichtkraftroller bekommt eine sportlichere Verkleidung, die besser vor Wind und Wetter schützt. Dank des neuen Rahmens gibt es einen größeren Elf-Liter-Tank (vorher 6,6 Liter) und eine optimierte Massenzentrierung. Der nach wie vor 12 PS (9 kW) starke Mortor verfügt nun über eine Einlassnockenwelle mit zwei Nocken, eine für den unteren bis mittleren und die andere für höhere Drehzahlen. Das erhöht die Kraftstoffeffizienz und verbessert die Leistungsentfaltung. Zudem verfügt der Einzylinder künftig über eine Stopp-Start-Automatik.
Weiterlesen
Morgan 3-Wheeler verabschiedet sich in die Pause
20.11.2020
Der berühmte Morgan 3-Wheeler legt ein Jahr Pause ein bis der neue Zwei-Zylinder-V-Motor alle Hürden genomment hat. Im Jahr 2022 soll das Projekt P101 weiterlaufen. Doch zuvor wird noch eine limitierte Auflage von 33 Exemplaren gebaut werden zum Preis von rund 50.000 Euro plus Steuer. Seit dem Produktionsstart des P101 im Jahr 2011 hat Morgan 2500 der 3-Wheeler abgesetzt.
Weiterlesen
Die BMW S 1000 R bedient sich fleißig bei der RR
19.11.2020
Mit vielen Komponenten der RR hat BMW die neue S 1000 R auf die Räder gestellt. Die Roadster übernimmt vom Superbike wesentliche Motor- und Fahrwerkelemente. Das Gewicht sinkt um sechseinnhalb Kilo auf 199 Kilo, die Leistung von 165 PS (121 kW) bleibt gegenüber der Vorgängerin gleich. Die oberen Gänge wurden zur Senkung des Geräuschpegels und des Kraftstoffverbrauchs länger übersetzt. Neben einer leichtgängigeren und selbstverstärkenden Anti-Hopping-Kupplung verfügt die S 1000 R als Sonderausstattung erstmals über eine Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR). Kurvenlicht gibt es auf Wunsch.
Weiterlesen
Vorstellung Mercedes-Maybach S-Klasse: Mehr geht nicht
19.11.2020
Als Daimler im Jahr 2002 mit der Marke Maybach eine Antwort auf Rolls-Royce und Bentley finden wollte, funktionierte das nicht auf Anhieb: Zu abgehoben waren die Preise, zu sehr war die Marke, die sich 1941 aus dem Automobilbau zurückgezogen hatte, aus dem Bewusstsein der elitären Kundschaft verschwunden. Der Relaunch 2014 hingegen glückte, als Maybach zur Top-Version der S-Klasse erhoben wurden. Jetzt kommt die S-Klasse in der zweiten Generation auf dem Markt und mir ihr auch der Maybach.
Weiterlesen
Ducati Supersport 950 nähert sich der Panigale V4 an
19.11.2020
Ducatis Sporttourer Supersport bekommt zum Modelljahr den Zusatz 950. Während der 110 PS (81 kW) starke Zwei-Zylinder-Motor mit seinen 93 Newtonmetern Drehmoment unangetastet blieb, lehnt sich die überarbeitete Optik stärker an die Panigale V4 an. Von dort werden auch die Grafiken und die Benutzeroberfläche des neuen 4,3-Zoll-TFT-Farbdisplays übernommen. Zu den neu gestalteten Verkleidungsteilen mit geänderten Lufteinlässen kommt ein LED-Voll-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht. Überarbeitet wurde auch die Sitzpolsterung. Der Quickshifter gehört künftig ebenso zur Serienausstattung wie die Wheelie Control.
Weiterlesen