New York - Aktuelle Meldungen

Stagnation und teurere Tickets bei Billigfliegern
05.11.2019
In der Sommersaison 2019 ist das Wachstum der Low-Cost-Angebote im Flugverkehr zum Stillstand gekommen. Zwar gibt es noch eine geringfügige Erweiterung des Streckennetzes, besonders nach Italien, dafür liegt die Anzahl der Flüge aber rund einen Prozent unter dem Niveau des vergangenen Jahres. Neben innerdeutschen Flügen ist besonders das Flugangebot nach Spanien und Großbritannien zurückgegangen. Bei den großen Billig-Fluggesellchaften n Deutschland hat lediglich Wizz nennenswerte Erweiterungen vorgenommen, während es bei den beiden größten Airlines Eurowings und Ryanair zu Reduzierungen gekommen ist. Dies geht aus dem halbjährlich erscheindenden „Low Cost Monitor“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hervor.
Weiterlesen
Track-Test Jaguar I-Pace eTrophy: Elektrisierende Katze auf Speed
01.11.2019
Der riesige Frontsplitter sieht Furcht einflößend aus. Er wirkt so angriffslustig, als wolle er gleich alles verschlingen, was sich ihm in den Weg stellt. Beim Rundgang um den Jaguar I-Pace eTrophy fällt dann noch der ausladend breite Heckspoiler ins Auge, der selbstbewusst in den Himmel ragt. Die aerodynamischen Maßnahmen an der Rennversion unseres schwarzen Jaguar I-Pace sollen Abtrieb erzeugen und gleichermaßen beeindrucken wie der martialische Auftritt selbst. Das klingt nach althergebrachtem Motorsport, trotzdem ist beim I-Pace eTrophy vieles anders.
Weiterlesen
29 US-Modelle treffen auf 16 Pin-up-Models
20.10.2019
Carlos Kella hat ein Faible für Oldtimer und für Pin-ups. Beides verbindet der Hamburger Fotorgraf im Wochenkalender „Girls & legendary US-Cars“, der 2020 ins zwölfte Jahr geht. Die 53 Motive zeigen 29 verschiedene Fahrzeuge und 16 Frauen. Die Spannbreite der Straßenkreuzer reicht dieses Mal vom Cord 810, Baujahr 1937, und Chrysler New Yorker von 1940 über verschiedene Chevrolet und Cadillac der 50er und60er Jahre bis hin zum seltenen International Scout 80 von 1962. Jüngstes (Auto-)Modell ist ein 1973er Chevrolet Chevelle Malibu. Mit einem Ford Panel Van, einem Chevy Gasser Race Car oder dem Dodge Pick-up Rat Rod sind auch einige Customizing-Cars vertreten.
Weiterlesen
Smart Urban Mobility: Der lange Weg zum großen Wurf
15.10.2019
Personendrohnen überfliegen den Stau auf der Straße. An den Quadrokoptern hängen Kabinen für ein bis zwei Personen. Autos fahren den 30. Stock eines Hochhauses an und parken dort. So beschreibt Volkswagen den Großstadtverkehr in seiner Vision „Futures of Mobility“. Bis es soweit ist, werden sich Fußgänger, Radfahrer, E-Scooter, Busse, Straßenbahnen, Lieferverkehr und Autos den knappen Platz in unseren Städten teilen müssen. Das ist leichter gesagt als getan.
Weiterlesen
Sportliches R: VWs Performance-Tochter bekommt neuen Schriftzug
07.10.2019
Nachdem Volkswagen auf der IAA in Frankfurt seinen künftigen Markenauftritt präsentiert hat, bekommt die Performance-Tochter Volkswagen R nun ebenfalls ein neues Logo. Reduzierter, aber frischer lautete die Prämisse bei der Überarbeitung des Schriftzeichens. Wie beim Marken-Logo ist der Hintergrund zum neuen R, dass es im digitalen Bereich einfacher zu platzieren ist. Charakteristisch sind geschwungene Kurven und ein klarer Bruch in der Diagonalen.
Weiterlesen
Di Grassi wirbt in New York für Elektromobilität
26.09.2019
In einer kurzen Grundsatzrede hat Lucas di Grassi in New York für das Thema Elektromobilität geworben und die Rolle der Formel E für den Wandel der Mobilität hervorgehoben. Der Audi-Werksfahrer vertrat die rein elektrische Rennserie bei der internationalen Klimawoche, die auf die UN-Klimakonferenz folgt und noch bis Sonntag dauert.
Weiterlesen
Im Bücherregal: Design between the Lines
22.09.2019
Kann man die Rolle überschätzen, die Patrick Le Quément für die Welt des Designs besitzt? Nach einem kometenhaften Aufstieg, der bei Simca begann und zu Ford und Volkswagen führte, wurde er 1987 schließlich zum Renault-Designchef ernannt. Natürlich kann niemand die Geschichte seines Lebens und seiner Karriere besser erzählen als er selbst, und deshalb hat Le Quément „Design between the Lines“ geschrieben – ein 224 Seiten starkes, englischsprachiges Buch mit 50 Essays, akzentuiert durch Beiträge des französischen Intellektuellen Stéphane Geffray und humorvoll illustriert von Gernot Bracht, einem deutschen Designer und Hochschullehrer, der einst für Le Quément arbeitete.
Weiterlesen
Volkswagen ruft Professor Qi Ye in den Nachhaltigkeitsbeirat
29.08.2019
Professor Qi Ye ist in den Nachhaltigkeitsbeirat des Volkswagen-Konzerns berufen worden. Qi Ye ist Professor und Direktor des „Institute of Public Policy“ an der Hong Kong University Science and Technology. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Umweltgovernance sowie Politik für Umwelt, Energie, Klimawandel und Urbanisierung.
Weiterlesen
Neuer Rekord für USA-Durchquerung mit dem Elektroauto
31.07.2019
Lars Thomsen ist neuer Rekordhalter des berühmten Cannonball-Runs für Elektrofahrzeuge. Der Verwaltungsrat der Schweizer Juice Technology AG, Anbieter von mobilen 22-kW-Ladestationen, legte die über 4560 Kilometer lange Strecke von New York nach Los Angeles in 48 Stunden und 10 Minuten zurück – inklusive nachladen. Thomsen wechselte sich mit seiner Frau Betty Legler und seine Tochter Robin am Steuer des Tesla Model 3 ab. Das Team des in Hamburg geborenen Zukunftsforschers unterbot die bisherige Bestzeit um mehr als zwei Stunden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Porsche fährt Taycan auf drei Kontinenten an die Grenze
15.07.2019
Im Rahmen des Finales der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft in New York hat Werksfahrer Neel Jani Demorunden mit dem Taycan gefahren. Die schnellen Runden in New York bilden das Finale des Porsche Triple Demo Run. Dabei hat ein Taycan-Prototyp innerhalb von drei Wochen drei Auftritte auf drei Kontinenten absolviert: Mit China, Großbritannien und den USA wurden große Absatzmärkte des ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagens von Porsche besucht.
Weiterlesen
Porsche zeigt Steckdosen-Renner in Goodwood
08.07.2019
Zum ersten Mal bringt Porsche beim berühmtem Hill Run in Goodwood einen elektrischen Sportwagen an den Start. Dieses Debüt ist Teil des Porsche Triple Demo Runs. Der Taycan absolviert dabei innerhalb von drei Wochen drei Auftritte auf drei Kontinenten. In Goodwood startete der Prototyp mit einer Union-Jack-Grafik auf dem Dach und Mark Webber am Steuer.
Weiterlesen
Porsche Taycan dreht erste Runden vor Publikum
01.07.2019
Der Porsche Taycan hat erste Runden vor Publikum gedreht. Die erste offizielle Demo-Fahrt auf dem Handlingparcours des Porsche Experience Centers (PEC) in Shanghai bildete den Auftakt des Porsche Triple Demo Runs. Dabei absolviert ein noch getarnter Prototyp innerhalb von drei Wochen Auftritte auf drei Kontinenten: Mit China, Großbritannien und den USA werden wichtige Absatzmärkte des ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagens von Porsche besucht. Die Folierung des Dachs ist eine Hommage an das jeweilige Gastland: In Shanghai war der Prototyp mit einer Drachen-Grafik unterwegs. Hinter dem Steuer: Li Chao, ein Pilot aus dem asiatischen Porsche Carrera Cup.
Weiterlesen