Nissan - Aktuelle Meldungen

Vincent Ricoux wird Geschäftsführer von Nissan
16.03.2022 - Vincent Ricoux (46) wird neuer Geschäftsführer der Nissan Center Europe (NCE) GmbH in Brühl. Er übernimmt den Posten zum 1. April von Guillaume Pelletreau (51), der – wie bereits bekannt – auf die neu geschaffene Position als Vice President Electrification & Connected Services in die Zentrale von Nissan Automotive Europe in Frankreich wechselt.
Weiterlesen
Der Nissan Juke wird zum Vollhybrid
28.02.2022 - Nissan wird in diesem Jahr eine Vollhybridversion des Juke auf den Markt bringen. Er kombiniert einen 95 PS (70 kW) starken Verbrennungs- mit einem 37 kW (50 PS) leistenden Elektromotor. Allianzpartner Renault steuert noch einen Startergenerator mit 15 kW (20 PS) bei. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit beträgt 55 km/h. Der Durchschnittsverbrauch soll bei etwas über fünf Litern liegen. Vom Leaf übernimmt der Juke Hybrid das e-Pedal, das auch ein Großteil der Bremsfunktion mit übernimmt, wenn der Fuß gelupft wird. Das Kofferraumvolumen fällt wegen der 1,2-kWh-Batterie mit 354 Litern etwas geringer aus als beim reinen Benziner. Der Hybrid erhält außerdem kleine Karosseriefeinschliffe, um die Aerodynamik zugunsten der Effezienz des Antriebs zu optimeren. (aum)
Weiterlesen
Der Nissan Primastar geht unter die Camper
22.02.2022 - Nissan wird den Primastar ab Sommer als Campervan anbieten. Das knapp 5,10 Meter lange Modell hört auf den Namen „Seaside by Dethleffs“, verfügt dank Schienensystem über bis zu sechs Sitzplatze (vier sind Standard), eine kleine Küchenzeile auf der Fahrerseite samt Gaskocher, einen klappbaren Tisch und drehbare Vordersitze. Dank serienmäßigem Dachzelt gibt es neben dem faltbaren unteren Bett noch zwei weitere Schlafplätze. Der 2,0-Liter-Dieselmotor ist wahlweise mit 150 PS (110 kW) oder 170 PS (125 kW) erhältlich. Einen Preis für den Campervan nannte Nissan noch nicht. (aum)
Weiterlesen
Mitsubishi L200: Ein Loblied auf den Pick-up
19.02.2022 - Was haben noble Oberklassen-Limousinen und hemdsärmlige Pick-ups in Deutschland miteinander gemein? Sie werden bei uns in etwa gleichgroßer Stückzahl verkauft. Rund 25.000 der Pritschenwagen kamen 2020 neu auf die bundesrepublikanischen Straßen, ebenso viele gehörten zu den Spitzenbaureihen der Hersteller. Doch während bei den Luxus-Karossen viel Geld zu verdienen ist, fallen die Margen bei den Pick-ups eher dünn aus. Dagegen helfen nur Kooperationen und selbst die stellen keine Erfolgsgarantie dar.
Weiterlesen
Euro NCAP testet Transporter: Fiat Ducato top, Nissan Interstar floppt
16.02.2022 - Euro NCAP hat die gängigsten europäischen Transporter auf die Tauglichkeit ihrer Assistenzsysteme zur Vermeidung von Unfällen getestet. Die Fahrzeuge wurden dabei Szenarien wie Notbremsung bei querenden Fußgängern und Radfahrern oder Auffahrvermeidung ausgesetzt. Geprüft wurden aber auch das Vorhandensein von Spurhalteassistenten oder Müdigkeitserkennung. Mit 88 Prozent der möglichen Punkte schnitt der Fiat Ducato am besten ab und erreichte als erster Transporter überhaupt die „Platin“-Bewertung.
Weiterlesen
Die Neuzulassungen nahmen im Januar zu
03.02.2022 - Ein Lichtblick für die Branche: Im Januar haben die Neuzulassungen in Deutschland gegebenüber dem ersten Monat des vergangenen Jahres zugenommen. Das Kraftfahrt-Bundesamt meldet 184.112 Neuwagen. Das sind 8,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erfreulich dabei: Der Zuwachs geht vor allem auf Privatkäufer zurück. Ihr Anteil stieg um fast ein Drittel auf 35 Prozent. 64,9 Prozent, und damit ein Prozent weniger als im Januar 2021 entfielen auf gewerbliche Zulassungen.
Weiterlesen
Alpine baut sein erstes Elektromodell GT X-Over in Dieppe
29.01.2022 - Alpine wird sein erstes vollelektrisches Modell GT X-Over ab 2025 im Werk Dieppe produzieren. Dies kündigten Renault-Konzernchef Luca de Meo und Alpine-CEO Laurent Rossi anlässlich eines Besuchs des französischen Wirtschafts- und Finanzministers Bruno Le Maire am Traditionsstandort der Sportwagenmarke an. Die Produktionsstätte soll außerdem in „Manufacture Alpine Dieppe Jean Rédélé“ umbenannt wird. Jean Rédélé war der Gründer von Alpine im Jahr 1955.
Weiterlesen
Die Allianz legt ihren gemeinsamen Fahrplan bis 2030 vor
27.01.2022 - Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi hat heute ihren gemeinsamen Fahrplan für die Zeit bis 2030 vorgelegt. In den nächsten fünf Jahren investieren die drei Autokonzerne 23 Milliarden Euro in ihre Elektrostrategie. Die Nutzung gemeinsamer Plattformen soll bis 2026 bereits einen Grad von 80 Prozent erreicht haben. So werden sich der Nissan Qashqai und X-Trail, der Mitsubishi Outlander, der Renault Austral und ein neues siebensitziges SUV künftig die Fahrzeugarchitektur teilen.
Weiterlesen
Nissan bringt im Sommer den Townstar auf den Markt
26.01.2022 - Nissan wird im Sommer den Townstar auf den Markt bringen. Der mit dem Kangoo von Allianzpartner Renault nahezu baugleiche Hochdachkombi und Lieferwagen kann ab sofort bestellt werden. Als Antrieb dient ein 130 PS (96 kW) starker 1,3-Liter-Benziner mit 240 Newtonmetern Drehmoment. Die Nettopreise für den Kastwangen beginnen bei 19.250 Euro, der Kombi startet bei 25.950 Euro brutto. Beide Varianten sind in jeweils drei Ausstattungsstufen erhältlich, der Transporter zusätzlich noch als einfache Einstiegsversion Visa. Eine Elektroversion mit ähnlicher Leistung und bis zu 300 Kilometern Reichweite sowie Schnellladefunktion soll ebenfalls angeboten werden. (aum)
Weiterlesen
Ohne den Notbremsassistenten geht nichts mehr
24.01.2022 - Notbremsassistenten können Unfälle vermeiden oder zumindest abmildern und Leben retten. Mittlerweile wird im Euro-NCAP-Crashtest vorausgesetzt, dass ein Fahrzeug grundsätzlich mit einem City-Notbremsassistenten ausgestattet ist, um Auffahrunfälle zu verhindern. Da diese Technik ausgereift ist, erfolgt hier keine gesonderte Bewertung. Aber es gibt Punktabzug im Insassenschutz, falls er nicht an Bord ist. Doch wie gut reagieren die Notbremssysteme unterschiedlicher Fahrzeuge?
Weiterlesen
Automesse Washington: Offen für Vielfalt
23.01.2022 - Eine Handvoll Journalisten und ein paar Pressesprecher in zwei großzügigen Hallen: Es herrschte gähnende Leere am Pressetag der Automesse in Washington, DC – und dass, obwohl einige neue Fahrzeuge hier zum ersten Mal richtig zu sehen und anzufassen sind. Die elektrische Zukunft, die hier von Industrie und Veranstaltern beschworen wurde, manifestiert sich in einer Reihe durchaus faszinierender Modelle – darunter der Nissan Ariya, der elektrische Chevrolet Silverado, der Ford F-150 Lightning und der Toyota bZ4X. Direkt vor der Messe parkte sogar ein batteriebetriebener Pritschenwagen der Marke Rivian.
Weiterlesen
Euro NCAP: Das sind die sichersten Neuwagen ihrer Klasse
04.01.2022 - Da die Sterne-Bewertungen nicht direkt zwischen verschiedenen Fahrzeugkategorien verglichen werden können, veröffentlicht Euro NCAP alljährlich eine Liste der sichersten Autos ihrer Klasse. Erstmals gab es dabei zusätzlich über alle Segmente hinweg eine Auszeichnung für das im Crashtest erfolgreichste Elektroauto. Die ging an den Mercedes-Benz EQS, der von Euro NCAP zudem zum sichersten Fahrzeug der Oberklasse gekürt wurde. Er erreichte im Crashtest beim Insassenschutz 96 Prozent (Erwachsene) und bei der Sicherheit für mitfahrende Kinder 91 Prozent der möglichen Punkte. Beim Fußgängerschutz waren es 76 Prozent, bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen 80 Prozent.
Weiterlesen