Primastar - Aktuelle Meldungen

Wie aus Nissan Interstar und Primastar Campingmobile werden
08.07.2024 - Auf dem Caravan Salon 2024 (30.08.-08.09.) in Düsseldorf erlebt der neue Nissan Interstar seine Deutschlandpremiere als Camping-Mobil. Ausgestattet mit flexiblen Modulen des Umbaupartners „PlugVan“ lässt sich der große Transporter wahlweise mit einer Wohneinheit oder einem Werkstattmodul ausstatten. Außerdem zeigt der japanische Hersteller auf dem 180 Quadratmeter großen Messestand in Halle 16 mit dem Primastar – Seaside by Dethleffs und dem Primastar Flexvan zwei weitere Varianten seiner vielen Umbaulösungen im Camping- und Caravanbereich.
Weiterlesen
Nissan baut sein Taxigeschäft aus
29.05.2024 - Nissan forciert sein Geschäft mit Taximodellen. In Zusammenarbeit mit dem Umbauspezialisten Intax sind entsprechende Ausstattungspakete jetzt auch für den Qashqai und den Townstar Kombi erhältlich. Das aufpreisfreie Taxipaket lässt sich direkt mit der Fahrzeugbestellung beim Händler ordern. Neu sind auch die Taxipakete, die in Zusammenarbeit mit dem Umbaupartner Mobitec für Personen mit Mobilitätseinschränkung entstanden sind.
Weiterlesen
Nissan mischt sich unter die Wakeboarder
03.05.2024 - Die 70 besten Wakeboarder der Welt messen sich morgen im Rheinland: Nach 2019, 2022 und 2023 unterstützt Nissan zum vierten Mal die Langenfeld Open, eine der weltweit größten Wakeboard-Veranstaltungen. Zudem stellt die Marke dem Team um Wakeboarderin Sina Fuchs einen Nissan Primastar Seaside zur Verfügung. Einen zweiten Campingvan inklusive weiterer Outdoor-Ausstattung stellt das lokale Autohaus Schäfer für die Campingecke bereit. Darüber hinaus werden im Rahmen der Langenfeld Open der Juke, der Qashqai, der Ariya und der X-Trail ausgestellt.
Weiterlesen
Euro NCAP: Nur zwei Transporter bekommen „Gold“
01.03.2023 - Euro NCAP hat die Sicherheitsausstattung von 18 Transportern unter die Lupe genommen. Fast alle haben zwar serienmäßig einen Müdigkeitsassistenten an Bord, etwas weniger als die Hälfte verfügt in der Basisversion über einen Tempomat, aber einen Notbremsassistenten gibt es in allen Fällen nur optional. Diesen dann oft auch nicht mit Fußgänger- oder Radfahrererkennung. Spurhaltehelfer sind ebenfalls nirgendwo Standard.
Weiterlesen
Der Nissan Primastar geht unter die Camper
22.02.2022 - Nissan wird den Primastar ab Sommer als Campervan anbieten. Das knapp 5,10 Meter lange Modell hört auf den Namen „Seaside by Dethleffs“, verfügt dank Schienensystem über bis zu sechs Sitzplatze (vier sind Standard), eine kleine Küchenzeile auf der Fahrerseite samt Gaskocher, einen klappbaren Tisch und drehbare Vordersitze. Dank serienmäßigem Dachzelt gibt es neben dem faltbaren unteren Bett noch zwei weitere Schlafplätze. Der 2,0-Liter-Dieselmotor ist wahlweise mit 150 PS (110 kW) oder 170 PS (125 kW) erhältlich. Einen Preis für den Campervan nannte Nissan noch nicht. (aum)
Weiterlesen
Euro NCAP testet Transporter: Fiat Ducato top, Nissan Interstar floppt
16.02.2022 - Euro NCAP hat die gängigsten europäischen Transporter auf die Tauglichkeit ihrer Assistenzsysteme zur Vermeidung von Unfällen getestet. Die Fahrzeuge wurden dabei Szenarien wie Notbremsung bei querenden Fußgängern und Radfahrern oder Auffahrvermeidung ausgesetzt. Geprüft wurden aber auch das Vorhandensein von Spurhalteassistenten oder Müdigkeitserkennung. Mit 88 Prozent der möglichen Punkte schnitt der Fiat Ducato am besten ab und erreichte als erster Transporter überhaupt die „Platin“-Bewertung.
Weiterlesen
27.09.2021 - Mit dem Townstar bringt Nissan Ende des Jahres den Nachfolger des NV200 auf den Markt. Der Lieferwagen wird kleiner und verliert seine Eigenständigkeit, das neue Modell basiert auf dem Kangoo von Allianzpartner Renault. Angeboten werden wird der Townstar zunächst mit 130 PS (96 kW) und 240 Newtonmetern Drehmoment als 1,3-Liter-Benziner sowie später auch als reine Elektrovariante 90 kW (122 PS). Sie soll eine Reichweite von bis zu 285 Kilometern habene. Der Transporter, der viele Assistenzsysteme aus dem Pkw-Bereich bekommt und unter anderem auch über eine 360-Grad-Umsicht verfügt, wird auch als siebensitziger Hochdachkombi für private Nutzer als Nachfolger des Evalia erhältlich sein.
Weiterlesen