Rhein-Energie - Aktuelle Meldungen

Energieerzeugung mit Wasserstoff-Verbrenner
22.06.2022 - Wie absurd, kurzsichtig und ideologisch begründet sich das von der EU angestrebte Verbot von Verbrennungsmotoren erneut beweist, zeigt jetzt ein gemeinsamer Pilotversuch zweier Kölner Unternehmen. Die Deutz AG, älteste Motorenfabrik der Welt und führender Hersteller von Motoren und Antriebstechnik sowie die Rhein-Energie AG als regionaler Energieversorger, erproben eine stationäre klimaneutrale Energieerzeugung auf Basis eines ebensolchen Aggregats, betrieben mit Wasserstoff.
Weiterlesen
Das Kölner Dreigestirn fährt Ford Kuga PHEV
14.01.2022 - Auch wenn der Rosenmontagszug pandemiebedingt in diesem Jahr erneut ausfällt, Ford unterstützt das Kölner Festkomitee wieder mit insgesamt zwölf Fahrzeugen. Hans Jörg Klein, Geschäftsführer Marketing und Verkauf und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke, überreichte dem Dreigestirn vor dem Karnevalmuseum in Köln-Braunsfeld die Schlüssel für drei Ford Kuga PHEV, dem meistverkauften Plug-in-Hybridmodell des Jahres 2021 in ganz Europa.
Weiterlesen
Deutz AG: Vom Ottomotor zum Wasserstoffantrieb
13.08.2021 - Fast 160 Jahre sind es her, dass Nicolaus August Otto und Eugen Langen in Köln die „N.A. Otto & Cie.“ als erste Motorenfabrik der Welt gegründet haben – die heutige Deutz AG. Zwölf Jahre später meldete Otto im Januar 1876 eine Maschine als Patent an, die durch das Reichspatent DRP 532 geschützt wurde – den heutigen „Otto-Motor“. Damit legte er den Grundstein für die Motorisierung der Welt, ohne die unser heutiges Leben nicht mehr vorstellbar wäre. Jetzt will das Unternehmen, das sich inzwischen als Motorenspezialist auf die Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben für professionelle Einsätze konzentriert, seinen ersten Wasserstoffmotor auf den Markt bringen. Er soll den von der EU vorgegebenen CO2-Grenzwert für „Zero Emission“ erfüllen.
Weiterlesen
Hennes IX. fährt ab sofort elektrisch zum Heimspiel
28.07.2021 - Das hätte sich Stammvater Hennes I. wohl nicht träumen lassen. Der Geisbock, seit 1950 als Maskottchen des 1. FC Köln im Einsatz, lebte auf einem Bauernhof in Köln-Müngersdorf unweit des Stadions und wurde zu den Heimspielen noch im Anhänger vom Moped seines Betreuers gezogen. Sein inzwischen achter Nachfolger fährt künftig elektrisch und lokal emissionsfrei ins Rhein-Energie-Stadion. Ford hat, zusammen mit UPS, dazu eigens einen Transit Custom Plug-in Hybrid zum „Hennes-Mobil“ umgerüstet und heute auf dem Trainingsgelände des 1. FC Köln an Hennes IX. und seinen Betreuer Ingo Reipka übergeben.
Weiterlesen
Plug-in-Hybride schalteten erfolgreich automatisch um
22.01.2021 - Das im August vorletzten Jahres gestartete Modellprojekt zu Geofencing und Blockchain-Technologie ist erfolgreich beendet. Die neun Ford Transit Custom Plug-in-Hybrid Kastenwagen sowie ein Ford Tourneo Custom PHEV Personentransporter spulten in der zwölfmonatigen Testphase insgesamt 62.000 Kilometer ab. Davon wurden 58 Prozent (35.000 Kilometer) rein elektrisch zurückgelegt.
Weiterlesen
Toyota pflanzt alte Baumsorten
31.03.2019 - Toyota lässt alte deutsche Baumsorten wieder aufleben. Auf dem Gelände der Deutschland-Zentrale in Köln-Marsdorf hat Geschäftsführer Alain Uyttenhoven den ersten jungen Baum gesetzt. Bis zu 19 weitere Exemplare folgen in den nächsten Monaten. Neben alten deutschen Sorten werden auch mehrere Arten gepflanzt, die bereits im benachbarten Kölner Waldlabor angebaut werden.
Weiterlesen