Skoda - Aktuelle Meldungen

Green NCAP: Elektroautos haben die Nase vorn
25.02.2021
Green NCAP, eine Initiative der Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP, untersucht nach dem Vorbild des ADAC-Ecotests Fahrzeuge auf ihre Umwelteigenschaften. Das Hauptaugenmerk gilt den Schadstoff- und Treibhausgasemissionen der Autos. So ist es nicht verwunderlich, das derzeit nur Elektroautos mit fünf Sternen bewertet werden. Im Gegensatz zum älteren ADAC-Ecotest erfolgt in dem neuen Verfahren allerdings auch keine „Well-to-Wheel“-Betrachtung (von der Quelle bis zum Rad), die auch die Schadstoffe oder Treibhausgase bei der Stromerzeugung einrechnet.
Weiterlesen
Neuer Skoda Fabia mit klassenbestem cw-Wert
25.02.2021
Skoda wird im September die vierte Generation des Fabia auf den Markt bringen. Der 4,11 Meter lange Kleinwagen wird über 2,56 Meter Radstand und 380 Liter Kofferraumvolumen verfügen. Technisch macht er unter anderem mit dem optionalen virtuellen Cockpit, bis zu neun Airbags und dem Travel Assist des VW-Konzerns einen Sprung nach vorne. Der Luftwiderstandsbeiwert sinkt auf den Klassenbestwert von 0,28 cw (aktuell: 0,32).
Weiterlesen
Skoda zeigt Designskizzen des Kushaq
18.02.2021
Skoda wird am 18. März den eigens für den indischen Markt entwickelten Kushaq vorstellen und hat jetzt erste Designskizzen gezeigt. Das Kompakt-SUV greift die Optik der Studie Vision In auf. Technisch basiert das Modell dem von Skoda speziell für den Subkontinent angepassten Modularen Querbaukastens aus dem Volkswagen Konzern namens MQB-A0-IN.
Weiterlesen
24 Skoda-Straßenbahnen für drei brandenburgische Städte
17.02.2021
Skoda Transportation hat einen Großauftrag aus Brandenburg. Drei Städte des Bundeslandes haben beim tschechischen Hersteller gemeinsam Straßenbahnen bestellt. Skoda liefert 24 Fahrzeuge nach Frankfurt/Oder, Brandenburg an der Havel und Cottbus. Der Auftrag sieht die Option auf 21 weitere Straßenbahnen vor und hat ein Gesamtvolumen von rund 110 Millionen Euro. Die Ausschreibung der drei Städte erfolgte europaweit. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Sportlicher Anzug für Skoda Enyaq
16.02.2021
Skoda hat seinem neuen Elektro-SUV Enyaq iV einen sportlichen Anzug verpasst. Die Modellvariante Sportline ist mit traditionell schwarzen Applikationen, tiefer gelegtem Sportfahrwerk und in drei Motor-Antriebsoptionen zu haben.
Weiterlesen
Estland bestellt sechs Skoda-Triebzüge
13.02.2021
Der Schienenfahrzeughersteller Skoda Transportation und der Waggonbauer Skoda Vagonka haben einen Auftrag aus Estland erhalten. Bis Ende 2024 sollen sechs Elektrotriebzüge an die staatliche estnische Eisenbahngesellschaft Eesti Liinirongid (Elron) geliefert werden. Der Auftrag hat ein Volumen von 56,2 Millionen Euro und beinhaltet die Option auf zehn weitere Skoda 21Ev. Mit den Fahrzeugen will Estland seinen CO2-Ausstoß auf der Schiene senken. Gefahren wird dort auf Gleisen mit russischer Spurweite, die etwa acht Zentimeter breiter ist als die europäische Normalspur. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Unter fünf Liter sind auch in der Mittelklasse möglich
13.02.2021
Autokauf hat stets sehr viel mit emotionalen, aber auch rationalen Motiven zu tun. Insbesondere der Verbrauch spielt heute eine wichtige Rolle. Die Experten von Jato Dynamics haben die Normverbrauchswerte der Mittelklasse, oberen Mittelklasse, Luxusklasse und der großen SUV im Hinblick auf ihre wirtschaftlichen und ökonomischen Daten ins Visier genommen.
Weiterlesen
Skoda plant größte Photovoltaik-Dachanlage des Landes
12.02.2021
Skoda setzt den Ausbau der Versorgung mit erneuerbarer Energie fort und erweitert seine Kooperation mit dem Energiedienstleister CEZ. Das nächste gemeinsame Projekt ist der Aufbau der größten Photovoltaik-Dachanlage in Tschechien. Auf den Dächern des Parts Centers und der Logistikgebäude am Stammsitz des Automobilherstellers in Mladá Boleslav werden im Sommer fast 6000 Solarmodule installiert. Die Nennleistung liegt bei 2300 Kilowatt, und die Stromproduktion beläuft sich auf über 2200 Megawattstunden (MWh) pro Jahr.
Weiterlesen
Skoda Scala als leistungsgesteigerte Abt-Version
11.02.2021
Skoda hat sein Kompaktmodell Scala von Fahrzeugveredler Abt Sportsline tunen lassen. Der Scala Edition S fährt mit einem 1,5 TSI, dessen Leistung auf 190 PS (140 kW) gesteigert wurde – 40 PS mehr als die Serienversionen. Auch das maximale Drehmoment des mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombinierten Turbobenziners stieg um 40 auf 290 Nm. Ein Sportfahrwerk inklusive Fahrprofilauswahl, das den Schwerpunkt des Sondermodells um 15 Millimeter senkt, sorgt für agiles Handling.
Weiterlesen
Skoda besetzt zwei Vorstandposten neu
10.02.2021
Martin Jahn kehrt zum 1. März als Vertrieb- und Marketingvorstand zu Skoda in Tschechien zurück. Er folgt auf Alain Favey, der eine neue Aufgabe im Volkswagen-Konzern übernimmt, die noch bekanntgegeben wird. Maren Gräf, derzeit Leiterin Konzern Personal Top-Management, übernimmt als Vorstandsmitglied den Bereich Personalwesen. Sie folgt auf Bohdan Wojnar.
Weiterlesen
Skoda-App warnt vor Gefahren
10.02.2021
Zusätzlich zu den Infotainment-Apps für Wetter und Nachrichten sowie der Kalender- und der Marketplace-App bietet Skoda nun auch die Traffication-Infotainment-App an. Die im Hintergrund laufende Anwendung meldet sich mit Warnhinweisen auf dem zentralen Infotainmentdisplay, wenn in der unmittelbaren Umgebung des Fahrzeugs verkehrsrelevante Gefahren drohen. So kann eine solche Warnung beispielsweise verhindern, dass der Fahrer unbeabsichtigt in der falschen Richtung auf eine Autobahn auffährt und zum Geisterfahrer wird. Eine Vorwarnung erscheint auch auf dem Display, wenn in der Nähe ein Fahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage erkannt wird – Voraussetzung ist, dass es ebenfalls über die App verfügt.
Weiterlesen
Das sind die Restwertriesen 2025
10.02.2021
Gemeinsam mit Focus online ermitteln die Analysten von Bähr & Fess Forecasts alle sechs Monate, welche Autos aktuell in den nächsten vier Jahren am wertstabilsten sein dürften. Dabei wird gleich zweifach geschaut: Zum einen werden die Fahrzeuge mit den prozentual höchsten Werterhalt erfasst, zum anderen die Modelle mit dem geringsten realen Geldverlust. Der durchschnittliche Wertverlust über alle Pkw-Klassen hinweg beträgt bei einer Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometern im ersten Jahr nach der Neuzulassung 24,2 Prozent. In den folgenden Jahren sind es jeweils rund fünf bis sechs Prozent.
Weiterlesen