Smart - Aktuelle Meldungen

Mit Subaru in den Frühling
10.04.2024 - Subaru geht mit drei Sondereditionen in den Frühling. Neben der Neuauflage der „Edition Exclusive Cross“ gibt es den Forester erstmals auch als „Edition Black Platinum“ sowie den Outback als „Edition Platinum Cross“.
Weiterlesen
Auch der neue Citroën C3 bleibt unter 15.000 Euro
10.04.2024 - Mit der Einführung des neuen ë-C3 bringt Citroën im Sommer auch eine neue Generation der Verbrennerbaureihe auf den Markt. Ab sofort kann der C3 Puretech 100 mit 101 PS (74 kW) bestellt werden. Er bleibt auch in der Neuauflage eines der wenigen Autos auf dem deutschen Markt mit einem Einstiegspreis von unter 15.000 Euro.
Weiterlesen
Der Skoda Kodiaq überschreitet Klassengrenzen
09.04.2024 - Die zweite Generation des Skoda Kodiaq überschreitet Klassengrenzen: Mit 4,76 Metern ist er sechs Zentimeter länger als der Vorgänger und auf Wunsch. Auch die mögliche Innen- und Komfortausstattung hat eher Oberklasse-Niveau: Eine Drei-Zonen-Klimaautomatik steht genauso in der der Liste der wählbaren Optionen wie cognacfarbenes Leder mit Kontrastnähten oder ein Head-up-Display. Aus dem Kodiaq, eigentlich Konzernbruder des VW Tiguan, ist ein kleiner Touareg geworden. Dessen erste Generation war exakt genauso lang.
Weiterlesen
Opel zeigt erstmals den neuen Frontera
08.04.2024 - Mit dem Frontera bringt Opel in diesem Jahr ein neues SUV, mit dem eine alte Modellbezeichnung wiederbelebt wird, und zeigt jetzt erstmals Fotos. Von Anfang an wird es neben 48-Volt-Hybriden auch eine rein elektrische Variante geben. Der Frontera wird außerdem als erstes Auto den neu gestaltenen Marken-Blitz tragen. Charakteristisch sind die umlaufende schwarze Beplankung, die dem Wagen einen robusten Charakter verleihen, und ein bis in die C-Säule ragender Dachausläufer.
Weiterlesen
Nissan Townstar Kastenwagen mit zweiter Sitzreihe
08.04.2024 - Nissan erweitert das Angebot beim Townstar Kastenwagen um eine Doppelkabine. Diese Ausführung ist für die Längenversion L2 mit 1,3-Liter-Benzinmotor und 130 PS (96 kW) verfügbar. Bei einem Ladevolumen von 2,1 Kubikmetern bietet er Platz für fünf Personen. Bei umgeklappter zweiter Sitzreihe erweitert sich das Transportvolumen auf den Klassenbestwert 3,1 Kubikmetern. Die neue Variante des in der L2-Ausführung 4,91 Meter langen Nissan Townstar wird serienmäßig mit zwei verglasten Schiebetüren sowie Heckverglasung mit Scheibenwischer geliefert und ist zu Preisen ab 26.880 Euro (netto) erhältlich. Sie basiert auf der Ausstattungslinie Acenta, die um weitere Komfort- und Technik-Highlights erweitert wurde. So sind neben einem Fahrerinformationssystem mit 4,2-Zoll-TFT-Display, Einparkhilfe hinten, Tempomat, Seitenwindassistent und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung unter anderem auch das Airbag-Paket, eine LED-Beleuchtung im Laderaum, beheizte Vordersitze und eine elektrische Parkbremse an Bord. Optional erhältlich sind eine Anhängerkupplung, das Fahrerassistenz-Paket Plus mit Acht-Zoll-Bildschirm und Smartphone-Spiegelung, LED-Nebelscheinwerfer, Rückfahrkamera sowie 360-Grad-Flankenschutz. Nissan gibt auf den Townstar, der weitgehend mit dem Kangoo von Allianzpartner Renault baugleich ist, fünf Jahre Garantie. (aum)
Weiterlesen
Dacia Spring startet bei 16.900 Euro
05.04.2024 - Bei Dacia ist ab 16. April der neue Spring bestellbar. Deutschlands günstigstes Elektroauto erhält ein neues Karosseriedesign sowie ein neues Interieur. Es gibt drei Ausstattungsstufen, wobei die unterste dem 33-kW-Basismotor (45 PS) und die oberste dem stärkeren Antrieb mit 48 kW (65 PS) vorbehalten ist. Als Normverbrauch werden 14,6 Kilowattstunden je 100 Kilometer angegeben. Die Einstiegsversion kostet 16.900 Euro, das Topmodell 19.900 Euro.
Weiterlesen
„My Skoda“ mit erweiterten Funktionen
04.04.2024 - Skoda hat den Umfang und die Funktionalität seiner App „My Skoda“ erweitert. Sie ermöglicht den nahtlosen Fahrzeugzugang und weist eine Vielzahl neuer und verbesserter Merkmale auf, darunter smarte Services wie „Pay to Park“ und „Pay to Fuel“, die Track-&-Explore-Funktion und für bestimmte Länder auch ein Treueprogramm für Kunden. Darüber hinaus optimiert die Integration der Powerpass-Funktion den Ladevorgang für elektrische Modelle der Marke. Ein neues Design soll zudem die Nutzung der Anwendung vereinfachen.
Weiterlesen
Hyundai macht den Tucson fit für zweite Hälfte
03.04.2024 - Hyundai überarbeitet zum späteren Frühjahr den Tucson für die zweite Lebenshälfte. Zwei 12,3 Zoll große Panoramadisplays verbessern die Konnektivität und werden durch ein neues Head-up-Display mit direkter Projektion auf die Windschutzscheibe ergänzt. Der neue Instrumententräger folgt einem horizontalen Layout und umfasst ein offenes Ablagefach. Die Gangwahl erfolgt jetzt per Schalthebel am Lenkrad – dadurch bleibt zwischen den Vordersitzen mehr Platz und konnte die Armlehne neu gestaltet werden. Ein neues Farbdisplay für die Klimaautomatik erhöht den Bedienkomfort.
Weiterlesen
Toyota wertet den bZ4X auf und senkt den Preis
03.04.2024 - Toyota wertet den bZ4X auf und senkt gleichzeitig den Preis um zehn Prozent. Die Einstiegsversion „Comfort“ ist ab 42.900 Euro erhältlich. Die Normreichweite des Elektroautos beträgt bis zu 513 Kilometer.
Weiterlesen
Suzuki Swift kommt Ende April
24.03.2024 - Kleinwagen machen sich rar: Suzuki, einer der Spezialisten auf diesem Gebiet, hält am Swift fest. Ab Ende April kommt die siebte Generation des Modells mit deutlich umfangreicherer Serienaussatttung auf den Markt. Standard sind Navigationssystem, adaptiver Tempomat, schlüsselloses Startsystem und LED-Scheinwerfer. Es gibt unter anderem einen Querverkehrswarner, Verkehrszeichenerkennung und eine aktive Spurhaltehilfe.
Weiterlesen
Dieser Bulli macht auf dicke Hose
21.03.2024 - Der bislang stärkste Serien-Bulli fährt elektrisch und heißt ID Buzz GTX. Die letzten drei Buchstaben stehen bei Volkswagen für die sportlichste Variante der Elektroautos. Und das ist beim ID Buzz ernst gemeint: 250 kW (340 PS) kann der Bulli an den beiden angetriebenen Achsen mobilisieren. Das schiebt den Kleinbus in 6,5 Sekunden auf 100 km/h. Zwei Batteriegrößen und Radstände stehen zur Wahl: 84 kWh (nutzbar: 79 kWh) steckt in der Batterie beim kurzen Radstand, beim nun auch verlängerten ID Buzz sind es 91 kWh (nutzbar: 86 kWh).
Weiterlesen
Citroën e-Berlingo bietet mehr fürs Geld
19.03.2024 - Bei Citroën kann ab sofort der umfassend modellgepflegte e-Berlingo bestellt werden. Die WLTP-Normreichweite erhöht sich dank einer neuen Batterie um über 20 Prozent auf bis zu 345 Kilometer. Das Modell bekommt an der Front das neue Marken-Logo und andere Scheinwerfer, ein aktuelleres Infotainmentsystem mit Zehn-Zoll-Bildschirm und kabelloser Smartphone-Spiegelung sowie Komfortsitze. Zur Serienausstattung gehören nun eine Wärmepunpe und ein Elf-kW-Lader.
Weiterlesen