Triumph - Aktuelle Meldungen

Der Toyota TS050 Hybrid verabschiedet sich mit dem Hattrick
21.09.2020
Mit dem dritten Sieg in Folge ist Toyota gestern in Le Mans der Hattrick gelungen: Beim traditionsreichen 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit de la Sarthe gewannen nach mehr als 5000 Kilometern die Fahrer Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley in ihrem Toyota TS050 Hybrid mit der Startnummer 8 souverän mit fünf Runden Vorsprung – und sicherten sich so auch die Führung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC.
Weiterlesen
Taufe für einen automobilen Meilenstein im Mittellandkanal
11.09.2020
Eigentlich sollte es eine Überraschung für alle Wassersportfans werden. Anlässlich des diesjährigen Rennens um den Wolfsburger Drachenbootcup auf dem Allersee wollte die VW-Erlebniswelt Autostadt den Schiedsrichtern ein ganz besonderes Boot zur Verfügung stellen. Covid-19-bedingt fiel die Veranstaltung aber sprichwörtlich ins Wasser. Also wurde der neuerworbene „Meilenstein“ für die Automobil-Sammlung im „Zeithaus“, ein Amphicar 770 von 1961 in originalem Türkis kurzerhand per Jungfernfahrt auf dem Mittellandkanal getauft.
Weiterlesen
Triumph zeigt Design-Prototyp der Trident
25.08.2020
Speed Twin, aber vor allem Bonneville und Trident – das sind die Modellnamen, die in der Triumph-Historie einen besonderen Klang haben. Bald darf auch Letztere in das Modellprogramm der Neuzeit einkehren. In London hat Triumph erst einmal einen „Design Prototype“ der neuen Trident vorgestellt. Das puristische Roadster-Modell trägt den Dreizylinder in einem völlig neuen Rahmen. Eine aufrechte Sitzposition und die Integration digitaler Technologien waren Zielvorgaben. Wann die Maschine auf den Markt kommt, ist noch offen. Triumph verspricht aber schon jetzt einen „konkurrenzfähigen“ Preis. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Triumph lockt mit Mehrwertsteuer-Verzicht
18.08.2020
Triumph gibt auf die Tiger 1200 und die Speed Triple S und RS einen Rabatt in Höhe des aktuellen Mehrwertsteuersatzes. Dieser Rabatt entspricht einer Minderung von knapp 14 Prozent des reduzierten Bruttokaufpreises. Obendrein gibt es im Fall der Tiger das Koffersystem „Expedition Aluminium“ im Wert von 1000 Euro kostenlos dazu sowie bei der Speed Triple den Quickshifter im Wert von 398 Euro. Die Aktion gilt bis zum 30. September. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Im Rückspiegel: Japans Straßen waren dem Toyota 2000 GT nicht gewachsen
19.07.2020
Er war Japans erster Supersportwagen und zugleich Urahn von mehr als 80 Sportcoupés, die Toyota bis zum heute aktuellen GR Supra präsentierte. Vor allem aber gelang dem vor 55 Jahren vorgestellten Toyota 2000 GT schon vor Serienstart auf sich aufmerksam zu machen: Zunächst mit der rekordverdächtigen kurzen Entwicklungszeit von nur zehn Monaten, die ein Team aus Toyota und Yamaha Ingenieuren realisierte, dann mit drei Welt- und 13 Klassenrekorden bei Hochgeschwindigkeitsfahrten in Yatabe bei Tokio und schließlich krönte der seinerzeit schnellste Samurai diese Bilanz mit vielen Motorsporterfolgen.
Weiterlesen
Bis zu 2500 Euro Ersparnis bei Triumph
02.07.2020
Auch Triumph nutzt die befristete Mehrwertsteuersenkung für weitere Kaufanreize. Käufer einer Speed Triple bekommen die 16 Prozent komplett erlassen und den Quickshifter zusätzlich, für andere Modelle gibt es gratis Zubehör dazu oder einen weiteren Preisnachlass. Je nach Modell beträgt die Ersparnis bis zu 2500 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen
James Bond grüßt die Triumph Scrambler
21.05.2020
Der Name ist Scrambler, Triumph Scrambler: Noch vor dem neuen 007-Film „Keine Zeit zu sterben“ bringt der britische Motorradhersteller die 1200er Scrambler als „Bond Edition“ auf den Markt. Das exklusive Sammlermodell wird in 250 Exemplaren gebaut. Es zeichnet sich spezielle Details wie „007“-Logos an der Startnummerntafel am Auspuff und am linken Seitendeckel sowie eine Sitzbank aus echtem Leder und viele schwarz eloxierte Teile sowie goldene Akzente aus. Die Lackierung orientiert sich am Motorrad, das James-Bond-Darsteller Daniel Craig auch im Film fährt.
Weiterlesen
Porsche gratuliert Richard Attwood zum 80. Geburtstag
02.04.2020
Richard Attwood, einer der erfolgreichsten Werksrennfahrer der Porsche AG, feiert am 4. April 2020 seinen 80. Geburtstag. Vor 50 Jahren holte der Brite Attwood zusammen mit Hans Herrmann den ersten Gesamtsieg für Porsche bei den 24 Stunden von Le Mans.
Weiterlesen
Triumph hält Werkstätten offen und leiht Medizinern Motorräder
30.03.2020
Trotz der Corona-Krise haben die meisten Vertragswerkstätten von Triumph in Deutschland und Österreich geöffnet. Viele Händler bieten ihren Kunden einen Hol- und Bringservice an, oftmals kostenlos. Ebenso können bereits bestellte Fahrzeuge ausgeliefert werden. Welcher Vertragshändler weiterhin Reparatur- und Servicearbeiten vornimmt, fragt die Deutschland-Zentral täglich ab. Anfragen von Endkunden zu diesem Thema und anderen Anliegen über die E-Mail-Adresse kundendienst@triumph.co.uk werden binnen 24 Stunden beantwortet, verspricht Triumph.
Weiterlesen
Triumph führt mit drei Worten durch die Welt
25.02.2020
Triumph bietet ab April die wortbasierte Navigation mit „What3words“ an. Hinter dem System steckt die Einteilung der Welt in drei mal drei Meter große Quadrate. Jeder Fläche werden als Adresse drei Worte zugeordnet. Das Besucherzentrum am Firmensitz der Marke in Hinckley bei Birmingham findet sich beispielsweise unter „///starkes.würdevoll.ansehen“. Und die Adresse „///motorräder.einmalige.gibt“ lokalisiert den Besucherparkplatz. Die neue zielgenaue Navigationsart wird mit einem Software-Update auf die My-Triumph-App aufgespielt. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Triumph Street Triple R: Mehr Ausstattung für weniger Geld
12.02.2020
Mehr Ausstattung für weniger Geld: Triumph hat die Street Triple R für 2020 umfangreich überarbeitet und dazu auch den Preis gesenkt. Der 765-Kubik-Dreizylinder wurde bei gleicher Leistung, aber optimierter Drehmomententfaltung auf die Euro-5-Norm umgestellt. Der serienmäßige Schaltassistent erlaubt kupplungsfreie Gangwechsel. Neugestaltet wurden das Bodywork, der Schalldämpfer (kürzer) und die Spiegel (bessere Verstellmöglichkeit). Die Front markiert nun ein Doppel-LED-Scheinwerfer. Auch die Bremsen hat Triumph optimiert. Die R lehnt sich optisch nun stärker an die RS an.
Weiterlesen
Die ersten Triumph Tiger 900 kommen im März
05.02.2020
BMW hat's vorgemacht, KTM wird's nachmachen – da zieht Triumph mit. Aus der 800er wird die Tiger 900. Der aufgebohrte Dreizylinder leistet 95 PS (70 kW) und liefert 87 Newtonmeter Drehmoment. Den Anfang machen im März die Tiger 900 GT Pro (15.200 Euro) und die Tiger 900 Rally Pro (15.800 Euro). Danach folgen im April die Tiger 900 Rally (14.200 Euro) und die Tiger 900 GT / GT Low (13.400 Euro) sowie im Mai das Basismodell Tiger 900 (11.800 Euro). In Österreich kostet die Tiger 900 je nach Ausführung zwischen 1000 und 1200 Euro mehr.
Weiterlesen