Unternehmen - Aktuelle Meldungen

Fahrvorstellung Toyota GR Yaris: David jagt Goliath
13.11.2020
Dieser Kleine will nicht spielen, sondern vielmehr die Großen jagen, und das zeigt er zuerst mit einem selbstbewussten Frontdesign, dass bereits im Stillstand zeigt, dass der GR Yaris mit dem zivilen gleichnamigen Kleinstwagen gar nichts gemeinsam hat. Nach dem Druck auf den Starterknopf ergänzt die Akustik des Dreizylinders unter der Motorhaube den zu allem entschlossenen Auftritt der sportlichsten aller Yaris-Varianten. Dass der Sound künstlich in den Innenraum geleitet wird, ist dabei nebensächlich, denn einmal in Fahrt, zeigt der Mini-Sportler, dass er es ernst meint. Vom „zivilen Yaris“ hat die GR-Variante lediglich die Front- und Heckleuchten sowie die Außenspiegel übernommen.
Weiterlesen
Ulrike von Mirbach übernimmt Mini
13.11.2020
Ulrike von Mirbach (41) wird zum 1. Januar 2021 die Leitung von Mini Deutschland übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Wolfgang Büchel (51) an, der nach drei Jahren die Leitung der BMW-Vertriebsgesellschaft in Australien übernehmen wird.
Weiterlesen
Volkswagen Nutzfahrzeuge wird elektrische SUVs bauen
13.11.2020
Das Werk von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover wird in Zukunft auch SUVs bauen. Das hat heute der Aufsichtsrat des Konzerns entschieden. Dabei soll es sich um drei vollelektrische Modelle der Mittelklasse für andere Marken von Europas größtem Autobauer handeln. Daneben wird das Nutzfahrzeugwerk weiterhin die eigenen Transporter sowie den geplanten ID Buzz fertigen. Für den Aufbau der neuen Montagelinie investiert der Konzern rund 680 Millionen Euro in den Standort. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Elektromobilität: Bald wird es eng an den Ladesäulen
13.11.2020
Hält Deutschlands Ladeinfrastruktur dem E-Auto-Boom stand? VW bezweifelt das. Wenn nicht schleunigst ein Programm zur Erweiterung des Ladesäulen-Angebotes beschlossen wird, kommt es in nicht allzu ferner Zukunft zu Engpässen und Warteschlangen an den Stationen, sagen die Elektro-Spezialsten von Volkswagen.
Weiterlesen
Auto der Woche: Mini Moke – Der Kleine ist nicht klein zu kriegen
13.11.2020
Der Krieg sei der Vater aller Dinge, soll Heraklit von Ephesos behauptet haben, der ein halbes Jahrtausend vor der Zeitenwende als griechischer Philosoph zu Ehren kam. Irgendwie passt dieses Zitat auch zum putzigen Geländewägelchen Mini Moke, der zunächst beim Militär dienen sollte und dessen Technik auf dem Austin Mini basierte. Ihn hatte Mitte der 1950er-Jahre Sir Alec Issigonis für die British Motor Corporation (BMC) entworfen.
Weiterlesen
Vorstellung Ford E-Transit: 269 PS für die letzte Meile
13.11.2020
Der wachsende Anteil des E-Commerce bringt die Elektromobilität auf Touren, denn die letzte Meile zum Kunden soll in Zukunft klimaneutral zurückgelegt werden. Angesichts der wachsenden Zahl von Umweltzonen, in denen nur noch abgasarme oder abgasfreie Fahrzeuge erlaubt sind, rüsten die Hersteller ihre Transporter auf den lokal emissionsfreien Elektroantrieb um.
Weiterlesen
Nikolai Setzer wird Conti-Chef
12.11.2020
Nikolai Setzer (49) wird zum 1. Dezember den Vorstandsvorsitz bei Continental übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat heute mitgeteilt. Setzer wird Nachfolger von Elmar Degenhart, der sein Amt überraschend vor zwei Wochen gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat.
Weiterlesen
Der Kangoo wird genauer abgegrenzt
12.11.2020
Renault präsentiert den neuen Kangoo. Die dritte Generation des Kombivans zeichnet sich durch ein neues Design, durchdachte Transportlösungen und moderne Fahrerassistenzsysteme aus. Auch vom neuen Modell wird wieder eine Nutzfahrzeugvariante verfügbar sein. Ergänzend zum höher ausgestatteten und in zwei Längen verfügbaren Kompakttransporter Kangoo Rapid wird Renault das Modell Express anbieten, das sich speziell an die Betreiber von kleinen Flotten und junge Unternehmen wendet. Der Marktstart für die neue Kangoo Modellgeneration erfolgt im Frühjahr 2021.
Weiterlesen
Der X-Way zum Absetzen
11.11.2020
Zum Absetzkipper wird Der Iveco X-Way wird durch eine Kombination aus einem Maximus-AK18M-Aufbau und einem AS280X48Y/PS-ON-Fahrgestell zum Absetzkipper. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein 6x2 Standard-Fahrgestell mit einem technisch zulässigen Gesamtgewicht von 28 Tonnen, ein Active-Space-Fernfahrerhaus, einer zwangsgelenkten Nachlaufachse und einem 480 PS starken Elf-Liter-Motor. Für den Einsatz als Absetzkipper und für einen kleinen Wendekreis auf Baustellen hat der X-Way einen auf 3,41 Meter gekürzten Radstand. Den Maier-Ratio Maximus AK18M gibt es aufgebaut und als sofort verfügbares Fahrzeug im hauseigenen Mietprogramm „Order & Drive“. (ampnet/deg)
Weiterlesen
MAN liefert 125 Erdgas-Busse nach Norwegen
11.11.2020
MAN hat einen Großauftrag für ingsesamt 125 Erdgas-Busse aus Norwegen erhalten. Tide Buss hat für die Übernahme von Linien in Bergen 54 Gelenkbusse vom Typ Lion's City G, 50 Lion's City Solobusse und 21 Lion's City L LE geordert. Sie werden mit Biogas betrieben. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen startete 2003 mit der Lieferung von sechs Oberleitungsbussen. Im vergangenen Jahr lieferte MAN 84 Lion's City an das norwegische Verkehrsunternehmen, die in Trondheim eingesetzt werden. Mittlerweile gingen fast 400 Fahrzeuge für den Stadt- und Reiseverkehr an Tide Buss. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Continental stabiler im dritten Quartal
11.11.2020
Conti kann sich im dritten Quartal wieder etwas erholen. Der Automobilzulieferer verringerte seine Umsatzeinbußen von 40 Prozent im zweiten Quartal auf 2,7 Prozent im dritten. Der Konzernumsatz lag bei 10,3 Millarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis legte im Vergleich zum Vorjahr von 612 Millionen Euro auf 832 Millionen Euro zu. Die Marktentwicklung im dritten Quartal war insbesondere in China (6,3 Millionen Einheiten / +10,7 Prozent) sowie Nordamerika (4,0 Millionen Einheiten / +0,5 Prozent) besser als erwartet.
Weiterlesen
Biokraftstoffe: Die Branche sieht sich um Jahre zurückgeworfen
11.11.2020
Die derzeitigen Überlegungen zur CO2-Reduzierung im Straßenverkehr klammert Biokraftstoff so gut wie aus. Das jedenfalls beklagen betroffene Branchenverbände. Zudem ignoriere das Bundesumweltministerium im aktuellen Gesetzgebungsverfahren den Willen der Verbraucher, so der Vorwurf. Detlef Kurrek von der Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (UFOP) spricht von einer „Vollbremsung bei Biokraftstoffen“.
Weiterlesen