Versicherung - Aktuelle Meldungen

Volkswagen trotz Absatzrückgang wieder im Plus
29.10.2020
Das Geschäft des Volkswagen Konzerns hat sich im dritten Quartal spürbar erholt. Die Rückgänge bei Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis fielen per Ende September deutlich moderater aus als zum Halbjahr. Die Auslieferungen an Kunden gingen in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,7 Prozent auf 6,5 (8,0) Mio. Fahrzeuge zurück. Damit sanken auch die Umsatzerlöse um 16,7 Prozent auf 155,5 (186,6) Mrd. Euro. Dennoch belief sich das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen wegen des deutlich positiven dritten Quartals per Ende September auf 2,4 (14,8) Mrd. Euro.
Weiterlesen
Toyota trägt sich ins Goldene Buch ein
23.10.2020
Im Oktober 1970 wurde die „Deutsche Toyota-Vertrieb GmbH & Co. KG“ ins Kölner Handelsregister eingetragen. Das Jubiläum würdigte die Stadt mit einem Empfang – und Deutschland-Chef Alain Uyttenhoven durfte sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen.
Weiterlesen
Campervan zur Langzeitmiete
23.10.2020
Der Wohnmobilverleiher Indie Campers nimmt die Erfahrungen aus der Corona-Urlaubszeit zum Anlass für ein Abo-Modell. Das Start-Up verzeichnete in den vergangenen Monaten eine verstärkte Nachfrage nach Langzeitmieten. Buchungen von über vier Wochen nahmen nach Unternehmensangaben im Vorjahresvergleich um 225 Prozent zu. Digitale Nomaden oder solche, die es werden wollen, können die Campervans nun von einem Monat bis zu einem Jahr mieten.
Weiterlesen
Gonzalez kümmert sich bei Seat um die Finanzen
15.10.2020
Victor Gonzalez hat zum 1. Oktober die Leitung der Finanzabteilung von Seat in Deutschland übernommen. Zuvor war er Mitglied der Geschäftsführung von JAC-Volkswagen und kümmerte sich dort um die Finanzen und die Beschaffung. Er löst nun Enrique Andrade Mollon ab, der zum Vertriebs- und Marketingcontrolling nach Spanien wechselt.
Weiterlesen
DVR klärt E-Scooter-Fahrer auf
14.10.2020
Mit einer neuen Kampagne „Roll ohne Risiko“ macht der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), auf die Gefahren von Regelverstößen beim Fahren mit E-Scootern aufmerksam.
Weiterlesen
Ratgeber: Langfingern nicht das Auto überlassen
08.10.2020
Im vergangenen Jahr haben insgesamt 28.132 Kraftfahrzeuge unrechtmäßig den Besitzer gewechselt. Das weist die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2019 aus. Danach ging die Zahl der Kfz-Diebstähle im Vorjahresvergleich (30.232) zwar um 6,9 Prozent erneut zurück, liegt aber immer noch auf einem hohen Niveau. Den Kfz-Versicherern hierzulande entstand durch die entwendeten Fahrzeuge nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ein wirtschaftlicher Schaden von fast 280 Millionen Euro.
Weiterlesen
Wenn Ideologie auf Realität knallt
04.10.2020
Gegen den Strich bürsten macht „Kretsche“ gerne. Während es eine der großen grünen Leitlinien ist, Autos mit Verbrennungsmotor am besten noch heute zu verbieten und fortan nur noch abgasfreie Elektroautos zuzulassen (deren nicht zu knappes Abgas bei der Energieerzeugung für die Akkus erzeugt wird), grätschte jüngst der Vorzeigegrüne Winfried Kretschmann knackig in diese Ideologie rein. Baden-Württembergs Ministerpräsident, ein gleichermaßen eckiger wie knorriger Realo in den Reihen der Umweltschützer, hält sich nicht immer an die Parteilinie – sofern er eine andere Meinung hat.
Weiterlesen
Autos passend zum „digitalen“ Lebensgefühl
01.10.2020
In den 134 Jahren, seitdem Carl Benz und Gottfried Daimler die Automobilität entwickelt haben, hat sich eine Sache nicht verändert. Die Menschen wollen ihre Autos besitzen (mein Auto, mein Haus, mein Boot) und nicht mit Fremden teilen. Diese Denkweise, meint der chinesische Hersteller Lynk & Co, der in diesen Tagen auf den europäischen Markt fährt, hat sich überholt. „Die Automobilindustrie hält noch immer an einem Vertriebs- und Besitzsystem fest, das seit mehr als 100 Jahren existiert. Wir ändern das jetzt. Die heutigen Kunden schätzen Produkte, die ihren digitalen und sich ständig ändernden Lebensstil widerspiegeln“, erklärt Lynk & Co Chef Alain Visser bei der Vorstellung des aktuellen Mobilitätsangebot seines Unternehmens und des ersten Lynk & Co-Modells in Europa.
Weiterlesen
Ratgeber: Wenn der Zapfhahn sich verirrt
30.09.2020
„Weil die Gedanken „ganz woanders“ unterwegs sind, unterlaufen jedem Fehler. Im Alltag lassen sich viele Fehler schnell korrigieren. Nicht so beim Tanken. Wer versehentlich falsch getankt hat – also Benzin statt Diesel, Diesel statt Benzin, Normal/Super statt Super/Super plus oder E10- statt E5-Benzin –, der braucht Fachwissen oder guten Rat. Falschtanken kann teure Folgen haben, weil viele Motoren falschen Kraftstoff nicht verzeihen. Deshalb lautet die oberste Regel in einem solchen Fall: Den Motor gar nicht erst starten.
Weiterlesen
HUK-Vorstand sortiert sich neu
29.09.2020
Thomas Sehn (43) steigt zum 1. Januar 2021 in den Vorstand der HUK-Coburg auf. Die Veränderung ist Teil einer Neuaufstellung des Vorstands. Kapitalanlagen und Finanzen werden künftig in einem neuen Ressort gebündelt, welches Thomas Sehn leitet. Seine Vorgängerin, Sarah Rössler (50), scheidet aus dem Vorstand auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2021 aus. Darüber hinaus tritt ab 01. Februar 2021 Dr. Helen Valerie Reck (40) als Generalbevollmächtigte in die HUK-Coburg ein.
Weiterlesen
Die Ersatzteilpreise steigen zum Unmut der Versicherer
28.09.2020
Ersatzteile wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel sind in den vergangenen zwölf Monaten teurer geworden. Zwischen August 2019 und August 2020 haben die Autohersteller die Preise im Schnitt um fast fünf Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Einige Ersatzteile liegen noch darüber. Noch dämpft die geringere Mehrwertsteuer die Teuerung der Ersatzteile auf 2,3 Prozent.
Weiterlesen
Ratgeber: Totalschaden – wer zahlt was?
27.09.2020
„Der ist hin“, heißt es nicht selten, wenn ein Totalschaden am Auto festgestellt wird. Doch Vorsicht. Es wäre erst einmal mit dem Fachmann zu klären, um welche Art von Totalschaden es sich tatsächlich handelt. Denn es gibt nicht nur eine. So ist der technische vom wirtschaftlichen Totalschaden zu unterscheiden. Diese Nuancen können Auswirkungen auf die anschließende Kostenabwicklung mit der Versicherung haben, wie das von der HUK-Coburg getragene Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern betont.
Weiterlesen