Vivaro - Aktuelle Meldungen

Fahrvorstellung Opel Zafira-e Life und Vivaro-e: Unter Strom
10.09.2020
Opel hat sich der Elektromobilität verpflichtet und baut die Modellpalette stetig aus. Die beiden jüngsten vollelektrischen Zugänge sind der Zafira-e Life als Großraumvan und der Transporter Vivaro-e. Als nächstes folgt der vollelektrische Mokka, der in den kommenden Wochen vorgestellt wird.
Weiterlesen
Opel steht unter Strom
04.09.2020
Opel-Chef Michael Lohscheller hat heute in Berlin angekündigt, im nächsten Jahr auch den Movano als Elektro-Transpoter auf dem Markt zu bringen. Ebenfalls für 2021 bereits beschlossene Sache ist der Combo-e Cargo. Weiter ist da der Vivaro. Die Elektroversion des Vans wird ab nächsten Monat an Kunden ausgeliefert.
Weiterlesen
Opels E-Transporter ist bestellbar
21.07.2020
In Rüsselsheim werden die Bücher für den Vivaro-e geöffnet. Die Preise für den Elektrotransporter beginnen bei 35.650 Euro netto – abzüglich der auf 9000 Euro erhöhten Umweltprämie werden daraus 26.650 Euro. Die Auslieferung des lokal emissionsfreien Kastenwagens beginnt noch in diesem Jahr. Kunden können zwischen zwei unterschiedlich großen Lithium-Ionen-Batterien wählen. Je nach Bedarf stehen ein Akku mit 75 kWh für eine Reichweite bis zu 330 Kilometer und eine 50 kWh-Batterie für maximal 230 Kilometer nach WLTP2 zur Verfügung.
Weiterlesen
Vauxhall liefert 1000 Vivaro-e an British Gas
07.07.2020
Die Opel-Schwestermarke Vauxhall hat von British Gas einen Auftrag über 1000 Vivaro-e erhalten. Dies ist die bislang größte kommerzielle Bestellung von Elektrofahrzeugen in Großbritannien. Die Transporter werden in den nächsten zwölf Monaten ausgeliefert und landesweit vom Energieversorger eingesetzt.
Weiterlesen
Opel Vivaro jetzt auch als Kombi
20.05.2020
Opel bietet den Vivaro jetzt auch als Kombi für bis zu neun Personen an. Er ist ebenfalls in drei Längen zwischen 4,60 Meter und 5,30 Meter zu haben. Die Preise beginnen bei 31.380 Euro (netto: 26.370 Euro) für den Vivaro Kombi S, der über vordere Komfortsitze und Isofix-Vorrüstungen in der zweiten Reihe verfügt. Die Rücksitze lassen sich ohne Werkzeug herausnehmen. Dann bietet der kürzeste Vivaro Kombi ein maximales Ladevolumen von 3,6 Kubikmetern. Der 4,95 Meter lange M bringt es auf bis zu 4,2 Kubikmeter und der L auf 4,9 Kubikmeter.
Weiterlesen
Die Pannenstatistik kürt den Toyota Aygo
07.05.2020
Die aktuelle ADAC-Pannenstatistik stellt die Tops und Flops der Modellreihen heraus. Besonders zuverlässig ist erneut der Toyota Aygo. In den erfassten Baujahren 2010 bis 2017 schnitt er besonders gut ab. Als Groschengrab zeigt sich hingegen der Smart Forfour, der vor allem in den Baujahren 2015 bis 2016 besonders viele Pannen erleidet. Batterie und Anlasser sind hier die hauptsächlichen Ursachen für den Stillstand. Der Fiat 500 schwächelt in den Baujahren 2014 und 2015 oft wegen der Batterie oder dem Schaltgestänge.
Weiterlesen
Für die „letzte Meile“ und noch viel mehr: Opel Vivaro-e
27.04.2020
Der neue Opel Vivaro-e ist der erste rein batterieelektrische Transporter der Rüsselsheimer. Das leichte Nutzfahrzeug passt in die Zeit, in der immer mehr Kommunen die Auslieferung von Waren auf der so genannten „letzten Meile“ emissionsfrei wünschen. Der Stromer ermöglicht den uneingeschränkten Einsatz in Handel und Handwerk aber auch weit über die „letzte Meile“ hinaus. Er wird ab Sommer bestellbar sein und im Laufe des Jahres zu den ersten Kunden kommen.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Opel Corsa-e: Der Kleinste darf als Erster an die Steckdose
12.03.2020
Bei der Fahrt in die elektrische Zukunft schiebt Opel jetzt den vollelektrischen Corsa-e auf die Pole Position und zeigt gleichzeitig, dass Elektromobilität auch in den preiswerteren Regionen der Automobilität machbar ist. Ab 28. März steht der elektrische Corsa erstmals bei den Händlern.
Weiterlesen
Opel exportiert nach Kolumbien und Ecuador
10.02.2020
Opel baut sein Südamerika-Geschäft aus und wird ab Sommer Fahrzeuge nach Kolumbien und Ecuador exportieren. Dazu hat Opel Vereinbarungen mit den Importeuren SK Berge und Nexumcorp unterzeichnet, die exklusive Vertriebspartner der deutschen Marke für werden. Angeboten werden der Crossland X und Grandland X sowie die Transporter Combo Cargo und Vivaro. Der Corsa soll wenig später folgen.
Weiterlesen
Rüsselsheimer Nutzfahrzeuge erhalten Vorteilspakete
04.02.2020
Opel hat Vorteilspakete "Opel 2020" als Edition-Varianten für Combo Life, Combo Cargo und Vivaro Cargo sowie für den Movano Cargo im Programm. Die Pakete „Opel 2020“ fassen je nach Modell unterschiedliche Komfort- und Sicherheits-Ausstattungsmerkmale zusammen. Mit einem Design-Paket zu einem Aufpreis von 600 Euro netto ist zum Beispiel der Combo Life mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern und Außenspiegelgehäusen in Hochglanzschwarz zu haben; der Innenraum ist mit Fußmatten ausgelegt.
Weiterlesen
Grandland X fährt mit Pelham durch die Wüste
27.01.2020
Im Musikvideo zum Song "Wunder" zeigt sich der Frankfurter Rapper und Produzent Moses Pelham mit dem Opel Grandland X in einer Wüstenlandschaft. „Wunder“ ist die dritte Singleauskopplung aus Moses Pelhams am 6. März erscheinenden siebten Soloalbum „Emuna“. Auch im Clip zu „Notaufnahme“ fährt ein weiteres Opel-Modell vor: der Insignia. Bei seiner letzten Tour 2018 waren Pelham und seine Band mit Insignia, Vivaro und Movano unterwegs. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Fahrvorstellung Opel Grandland X Hybrid4: Start in die elektrische Zukunft
17.01.2020
Mitunter zahlt es sich durchaus aus, wenn man etwas zu früh kommt. Als Opel vor knapp zehn Jahren den Ampera auf den Markt rollte, gab es zwar viele lobende Worte für das gelungene Modell, doch bei der Kundschaft konnte sich das E-Mobil nicht wirklich durchsetzen und kam am Ende über eine Nebenrolle nicht hinaus. Nicht anders erging es dem Nachfolger Ampera-e. Seitdem hat sich die Ausgangslage aber gründlich geändert, und die Industrie kämpft, die strengeren Abgasnormen der EU einzuhalten, die ohne eine konsequente Elektrifizierung nicht zu erreichen sind.
Weiterlesen