WEC - Aktuelle Meldungen

Claus Witzeck gestorben
29.06.2022 - „Für die Medien war er nicht nur das Gesicht des Fiat-Konzerns in Deutschland, er war auch die Konstante. Jetzt ist Claus Witzeck im Alter von 65 Jahren überraschend gestorben“, beginnt der Nachruf gestern bei „Das Autohaus“, Zutreffender lässt sich seine Rolle für sein Unternehmen und für unsere Branche nicht beschreiben. Claus gelang es, über Konjunkturschwankungen und Managementwechsel hinweg ein gleichbleibend positives Bild seines Konzerns zu erhalten. Claus war die Konstante.
Weiterlesen
Zeit-Raffer (1): Auf der Kriechspur
28.06.2022 - Wenden stecken voller Drama und damit voller Möglichkeiten für Beobachter. Schleichenden Veränderungen können ebenso zu einem dramatischen Ende führen. Ob sie uns nun aufgezwungen oder von uns selbst betrieben wurden – am Ende stehen oft zwei Fragen: War uns klar, worauf das alles hinausläuft? Hätten wir etwas ändern wollen oder müssen? Mit einer lockeren Reihe von Beiträgen unter dem Motto „Zeit-Raffer“ wollen wir die Landschaft der Medien und speziell den Wandel im Motorjournalismus zeigen, dargestellt anhand sehr persönlicher Erfahrungen. Zunächst berichtet ein Insider am Beispiel eines auf den ersten Blick unwichtigen Ressorts vom Niedergang eines einst wichtigen Mediums.
Weiterlesen
Porsche 963 gibt sein offizielles Renndebüt im Januar
26.06.2022 - Porsche wird im nächsten Jahr mit je zwei Hybrid-Prototypen nach LMDh-Reglement Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC und der IMSA Sportscar Championship starten. Das Team Penske Motorsport bereitet die 680 PS (500 kW) starken Porsche 963 an zwei Standorten vor: Die Dependance in Mannheim zeichnet für die WEC-Fahrzeuge verantwortlich, in Mooresville im US-Bundesstaat North Carolina werden die Fahrzeuge für die IMSA vorbereitet.
Weiterlesen
Einer wird Molsheim schon bald verlassen
19.06.2022 - Das erste von nur zehn Exemplaren des handgefertigten Bugatti Centodieci wird Molsheim bald verlassen. Das Design der Kleinserie soll an den legendären EB110 erinnern, den Supersportwagen, der 1991 zum 110. Geburtstag von Ettore Bugatti vorgestellt worden war. Die zehn Centodieci waren erwartungsgemäß unmittelbar nach der Präsentation auf der kalifornischen Monterey Car Week 2019 verkauft.
Weiterlesen
Auf den richtigen Abstand kommt es an
19.06.2022 - Knapp die Hälfte Autofahrer würden ihr Warndreieck innerorts nicht weit genug vor der Unfall- oder Pannenstelle aufstellen, fand eine Umfrage des Autozubehör-Anbieters Heyner unter 1029 Besitzern von Personenwagen heraus. 49 Prozent gaben an, dass innerorts eine Distanz von 25 Meter ausreiche. Verkehrsexperten empfehlen allerdings innerstädtisch 50 Metern, auf Landstraßen 100 Meter und auf Autobahnen mindestens 150 Meter.
Weiterlesen
Volkswagen stellt sich in China stärker auf
17.06.2022 - Volkswagen will sich auf dem wichtigen chinesischen Markt strukturell stärker aufstellen. Dazu wird ein regionales China Board geschaffen. Das Gremium soll markenübergreifend und im engen Austausch mit den Joint-Venture-Gesellschaften die wesentlichen Entscheidungen in der Region schnell und flexible treffen. Es geht darum die Digitalisierung zu beschleunigen sowie Produkte und Dienstleistungen noch besser auf die Bedürfnisse des Marktes zuzuschneiden.
Weiterlesen
Toyota feiert in Köln die Le-Mans-Sieger
15.06.2022 - Toyota hat heute in Köln, Sitz der Motorsportabteilung Gazoo Racing und der Deutschland-Zentrale, die Le-Mans-Sieger Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryo Hirakawa empfangen. Sie bescherten der Marke am vergangenen Wochenende den fünften Sieg in Folge beim berühmtesten Langtreckenrennen der Welt. Das Fahrertrio präsentierte seine Pokale und den siegreichen Toyota GR010 Hybrid vor zahlreichen Mitarbeitern. Nun steuert das Team die Titelverteidigung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) an: Toyota Gazoo Racing liegt zur Halbzeit vorne. Drei Rennen stehen noch aus. (aum)
Weiterlesen
Kultmobil der Zukunft: So fährt sich der neue BMW M2
15.06.2022 - Elektrifizierung, Automatikgetriebe, Frontantrieb: Den Puristen unter den Autofahrern wird inzwischen einiges zugemutet. Da tut es gut, wenn sich noch ein paar Fahrzeuge diesen Trends widersetzen, die dem gewünschten Fahrerlebnis abträglich sind. Eines der eindrucksvollsten unter ihnen ist der BMW M2, der jetzt in seine zweite Modellgeneration geht - eigentlich sogar in die dritte, denn das einst unter der internen Entwicklungsbezeichnung „Pyrat“ entwickelte 1er M Coupé ist der direkte Vorläufer.
Weiterlesen
Auftritt und Antrieb standesgemäß
13.06.2022 - Mit der Einführung des neuen Flying Spur S vervollständigt Bentley seine neue, fahrerorientierte S-Reihe mit gesteigerter Dynamik und größerer akustischer Dramatik. Zum ersten Mal trägt ein Bentley mit Hybridantrieb das historische „S“-Emblem, was die englische Nobelmarke als einen weiteren Schritt in eine nachhaltigere Zukunft sieht.
Weiterlesen
Deutsche halten am stärksten am Verbrenner fest
13.06.2022 - In 50 Großstädten fünf europäischer Länder fand eine Befragung von 10.744 Personen heraus, dass die Deutschen sich noch immer nicht vom Elektroauto überzeugen lassen. Der Umstieg auf das reinelektrische Auto fällt Ihnen offenbar schwerer als Menschen anderer Länder. Und sie bleiben ihren Automarken treu, selbst nach negativen Erfahrungen. Doch die Studie fand auch heraus, dass den Marken in Sachen Kundenbindung der Sprit auszugehen droht. Jüngere Kunden empfehlen ihre Automarke seltener weiter.
Weiterlesen
Vorstellung Toyota bZ4X: Stromer für den Elektropionier
11.06.2022 - Sie haben sich Zeit gelassen. Während Toyota mit dem bZ4X erst jetzt sein erstes rein batterieelektrisches Auto an den Start rollt, haben sich die meisten Wettbewerber längst im Markt etabliert. Dabei galten die Japaner seit der Einführung des ersten Hybridautos Prius im Jahre 1997 mal als die Pioniere der Elektromobilität. Doch eben dieses Vierteljahrhundert an Erfahrung im Bau von elektrifizierten Antrieben soll nun in dem Stromer stecken, der in Kooperation mit Subaru entwickelt wurde. Zu sehen und zu spüren ist davon zunächst mal wenig.
Weiterlesen
Hyundai testet sein Robotaxi in Seoul
09.06.2022 - Hyundai wird sein auf dem Ioniq 5 basierendes Robotaxi in Seoul in einem Car-Hailing-Service erproben. Das Unternehmen erhielt dafür vom Verkehrsministerium eine befristete Genehmigung für autonomes Fahren nach Stufe 4 in einem Stadteil. Partner ist das koreanische Start-up Jin Mobility, das eine Mobiltätsplattform mit Künstlicher Intelligenz betreibt. Ein von Hyundai entwickeltes ferngesteuertes Fahrzeugassistenzsystem überwacht den Status des autonomen Fahrens entlang der gewählten Route und unterstützt die Fahrt mit ferngesteuerten Assistenzfunktionen, wie zum Beispiel dem Wechsel der Fahrspur in Situationen, in denen autonomes Fahren nicht möglich ist. An Bord des Robo-Ride-Fahrzeugs ist aus Sicherheitsgründen auch ein Fahrer, der in Notfällen eingreift.
Weiterlesen