Yamaha - Aktuelle Meldungen

Yamaha richtet Nachhaltigkeitsfonds ein
22.06.2022 - Yamaha hat einen Nachhaltigkeitsfonds eingerichtet. Er soll Start-ups mitfinanzieren, die an der Lösung von Umweltproblemen arbeiten. Der Yamaha Motor Sustainability Fund hat ein Volumen von 100 Millionen US-Dollar (ca. 95 Millionen Euro) und läuft über 15 Jahre. Die Initiative ermöglicht dem Unternehmen neben den bestehenden Anstrengungen zur Verringerung der CO2-Werte und des ökologischen Fußabdrucks zusätzlich auch den Ausgleich von CO2-Emissionen. (aum)
Weiterlesen
Noch Plätze frei für Training in Spa-Francorchamps
21.06.2022 - Yamaha bietet im Rahmen seines Track-Day-Programms am 30. Juni und 1. Juli ein wahlweise ein- oder zweitägiges Rennstreckentraining auf dem legendären Circuit de Spa-Francorchamps an. Es ist offen für Fahrer aller Marken. In gestaffelten Leistungsgruppen stehen auf Wunsch erfahrene Instruktoren bereit.
Weiterlesen
Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität
20.06.2022 - Der Blick in unsere Top Ten zeigt, wie sehr der Beschluss des EU-Parlaments zum Verbrenner in der vergangenen Woche nachhallte. Jetzt stellt sich die Frage, wie sich die Branche europaweit bis zum Rat der Regierungschefs aufstellt. Carlos Tavares, der Chef des Multi-Marken-Konzerns Stellantis, hat mit seinem Austritt aus dem europäischen Händlerverband gezeigt, dass er sich mit eigenen Initiativen gegen die Ja-Sager der Branche stemmen will.
Weiterlesen
Piaggio-Chef führt den europäischen Motorradverband
15.06.2022 - Michele Colaninno (45), Vorstandsvorsitzender von Piaggio, ist zum Präsidenten des europäischen Verbands der Motorradhersteller (ACEM) gewählt worden. Vorgänger Stefan Pierer, Chef von KTM, übernahm Colaninnos bisheriges Amt als Vize-Präsident. Das Führungsgremium wurde um einen weiteren Vize-Präsidenten erweitert. Neben dem wiedergewählten Leiter von BMW Motorrad, Markus Schramm, rückte Yamaha-Europachef Eric de Seynes in die Spitze der Association des Constructeurs Européens de Motocycles auf.
Weiterlesen
Fahrbericht Yamaha XSR 900: Nur aus dem oberen Regal
10.06.2022 - Yamaha wertet seine Heritage-Abteilung auf. Und zwar richtig! Die XSR 900 – Flaggschiff der fünf Modelle umfassenden „Faster Sons“-Flotte mit 124, 689 und 890 Kubik – startet komplett überarbeitet und deutlich aufgewertet in die Sommersaison 2022. Vollständig einstellbares Fahrwerk, komplettes Elektronikpaket inklusive Sechs-Achsen-Sensorcluster (IMU), Voll-LED-Scheinwerfer, neues TFT-Display (3,5 Zoll) und dazu mehr Leistung – auf einen Schlag ist der Retro-Renner technologisch voll auf der Höhe der Zeit.
Weiterlesen
Zwischenruf: Motorradfahrer dürfen aufatmen
09.06.2022 - Schon bei der Förderprämie für Elektromobilität blieben Motorräder außen vor. Wir wissen jetzt auch warum: Bei den gestern verabschiedeten Zero-Emission-Plänen der EU für 2035 ist nur von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen die Rede. Die motorisierten Zwei- und Dreiräder spielen – wieder einmal – keine Rolle. Darf so mancher Interessent für ein Elektromotorrad über den ersten Punkt noch traurig sein, können alle anderen Anhänger der schönsten Form der Mobilität nun aufatmen. Ja, wir Motorradfahrer dürfen nach aktuellem Stand auch nach 2035 noch Neufahrzeuge mit Verbrennunsgmotor kaufen.
Weiterlesen
Fahrbericht Yamaha Ténéré 700 World Raid: La Troisième est la Bonne
07.06.2022 - Mehr Reichweite, mehr Ausstattung, optimiertes Fahrwerk: Mit der neuen Ténéré 700 World Raid lässt Yamaha jetzt die dritte Version des begehrten Mittelklasse-Adventure-Bikes anrollen. Die World Raid kann alles noch ein bisschen besser als ihre beiden Geschwister – und vor allem länger.
Weiterlesen
Yamaha fährt am Sachsenring Rennhistorie auf
30.05.2022 - Yamaha wird sich in diesem Jahr erstmals an der „Sachsenring Classic“ (15.-17.7.) des ADAC beteiligen. Im Fahrerlager wird es eine Ausstellung verschiedener Modelle der Zwei- und Viertakt-Ära vergangener Dekaden geben. Aber auch aktuelle Rennmaschinen wie die M1 von Moto-GP-Star Fabio Quartararo oder die SBK-Weltmeistermaschine von Toprak Razgatlıoglu werden präsentiert. Neben zahlreichen Rennmaschinen der Marke, die von privaten Fahrern über den Sachsenring pilotiert werden, hat sich auch der Yamaha Racing Heritage Club angekündigt. Der europaweite Zusammenschluss von Besitzern echter Rennmaschinen aus der Motorsporthistorie bringt einige Maschinen mit, die fest mit dem Sachsenring verbunden sind.
Weiterlesen
Toyota Collection im Zeichen des Sports
27.05.2022 - Beim nächsten Public Opening der Toyota Collection in Köln dreht sich am Sonnabend, 4. Juni, alles um die schnellen GR-Modelle. Die beiden Buchstaben stehen für Gazoo Racing, die Motorsportabteilung der Marke. Da das Kürzel erst vor drei Jahren mit dem Supra eingeführt wurde, dürfen auch alle anderen Sportwagen von Toyota dabei sein. Den Anfang machte in den 1960er-Jahren der noch in Zusammenarbeit mit Yamaha entwickelte 2000 GT. Es folgten die Celica, der Mittelmotor-Zweisitzer MR2, der Supra, Corolla Coupé 16V und Trueno AE86 sowie der Supersportler Lexus LFA.
Weiterlesen
Yamaha richtet Fan-Area ein
24.05.2022 - Beim Deutschland-Gastspiel des Moto GP am Sachsenring (17.–19.6.) können sich Yamaha-Anhänger ein Zusatzticket für die exklusive Fan-Area sichern. Es gilt unabhängig davon, für welche Tribüne oder welchen Stehplatzbereich die Eintrittskarte erworben wurdet. Das Ticket beinhaltet neben einem Willkommens-Paket den Zutritt zum Fan-Bereich mit Blick auf das Renngeschehen. Geboten werden Wasser und Softdrinks sowie Mahlzeiten an verschiedenen Food-Trucks. Außerdem versorgt Sponsor Monster Energy die Gäste mit Getränken.
Weiterlesen
Vorschau: Sportlich, familienfreundlich und langstreckentauglich
20.05.2022 - Wegen des Feiertags wird die nächste Woche etwas ruhiger. Maserati wird unter dem Namen Cielo den MC20 als Spyder präsentieren. Guido Borck stellt mit dem Toyota GR 86 einen weiteren und vor allem bezahlbareren Sportwagen vor. Die zweite Generation des japanischen Sportcoupés hört nicht mehr auf das Modellkürzel GT, sondern heißt ab sofort GR, was für Toyotas Motorsportabteilung Gazoo Racing steht. Wie sportlich der Viersitzer nun wirklich ist, klärt der Fahrbericht.
Weiterlesen
Yamaha spendiert der XSR 125 etwas Customizing
19.04.2022 - Die XSR-Modelle von Yamaha stehen für zahlreiche Customizing-Projekte. Als „Legacy“ wird nun die XSR 125 von Hause aus im Stil der „Faster Sons“-Philosophie etwas aufgepeppt. Die modellspezifischen Speichen- statt Gussräder erinnern an die ersten Rennmotorräder der Marke aus den 1960er- und 70er-Jahre und haben goldfarbene Felgen. Sie kontrastieren mit den schwarzen Anbauteilen in Historic Black. Die neuen Graphics schlagen eine Brücke zu den größeren XSR-Modelle. Die gold- und silberfarbene Tanklinie erinnert ebenfalls an vergangene Modelle der Marke. Auf die neuen Speichenräder der 125er sind Metzeler Karoo mit Blockprofil aufgezogen. Neben einer Reihe Halterungen und Komponenten aus Aluminium ziert eine zweiiteilige Aluminium-Schalldämpferabdeckung die Legacy.
Weiterlesen