Unternehmen - Aktuelle Meldungen

Elektro-Dacia geht in Frankreich in die Vermietung
30.11.2020
Der noch nicht erhältliche Dacia Spring Electric soll ab März in Frankreich in der Autovermietung eingesetzt werden. Die Renault-Gruppe baut damit ihre Partnerschaft im Bereich Elektromobilität mit dem französischen Autovermieter und Supermarktbetreiber E. Leclerc aus. Alle 504 Vermietungensstationen des Unternehmens sollen das Elektroauto vorhalten. 3000 Stück sollen es insgesamt sein. Dazu kommen noch weitere 1000 Renault Zoe.
Weiterlesen
Audi steigt in die Dakar ein
30.11.2020
Die Rallye Dakar könnte ab 2022 ein Stück ihrer alten Popularität zurückgewinnen: Audi hat angekündigt, ab übernächstem Jahr beim Klassiker der Marathon-Rallyes mitzufahren. Als Fahrzeug soll der Prototyp eines Elektroautos mit Range Extender eingesetzt werden. Damit kehrt die Marke in den Rallyesport zurück, in dem sie Anfang der 1980er-Jahre mit dem Audi Quattro für Furore gesorgt hatte. Das Unternehmen wird zudem im nächsten Jahr auch nicht mehr mit einem eigenen Werksteam der Formel E mitfahren. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Audi sucht Nachwuchstalente
30.11.2020
Hochschulabsolventen können sich ab 4. Dezember für das neue „Audi Global Graduate“-Programm bewerben. Es bietet Einblicke in das Unternehmen und den Volkswagen-Konzern sowie die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln. Audi möchte damit Nachwuchstalente aus den unterschiedlichsten Bereichen für einen Einstieg in die Automobilbranche ansprechen. Start für das anderthalbjährige Program ist am 1. April 2021.
Weiterlesen
Seat simuliert Motorenläufe bis minus 40 Grad und 5000 Höhenmetern
30.11.2020
Seat hat am Stammsitz in Martorell ein Motoren-Testzentrum in Betrieb genommen. Es verfügt über eine Kapazität von jährlich 14.300 Motorprüfungen und neun Multienergie-Prüfstände, die sich für jegliche Arten von Verbrennungs-, Elektro-, Hybrid- und Erdgasaggregaten eignen. Das Zentrum umfasst auch eine Klimakammer für die Simulation von Extrembedingungen, die von minus 40 bis plus 65 Grad sowie bis zu 5000 Höhenmeter reichen. Es gibt ein automatisches Turm-Parksystem mit einer Kapazität für 27 Fahrzeuge, die unter optimalen Bedingungen bei 23 Grad auf die Durchführung ihrer Tests warten.
Weiterlesen
Opel gibt sich einen neuen Anstrich
30.11.2020
Opel gibt sich ein neues Erscheinungsbild, neudeutsch Corporate Identity. Das Markenlogo ist etwas feiner gezeichnet, die neue Schriftart „Opel Next“ und das leuchtende Gelb sollen die Fortschrittlichkeit der Marke und den Aufbruch in die Zukunft signalisieren, wobei die Farbe auch auf Strom als künftigen „Kraftstoff“ hinweisen soll. Das Erscheinungsbild „New Opel“ wird in der ersten Hälfte des nächsten Jahres rund um den modifizierten Crossland und den komplett neu entwickelten Mokka kommuniziert. Entwickelt wurde der künftige Markenauftritt mit der Agentur Velocity McCann, die neue Schriftart „Opel Next“ zusammen mit Monotype. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Langstrecken-Mobilität bald nur noch für Besserverdienende?
30.11.2020
Droht dem Verbrennungsmotor das Aus? So könnte man die jüngsten Vorschläge des pan-europäischen "Advisory Board on Vehicle Emission Vehicles Standards" (AGVES) interpretieren. Ihm gehören neben renommierten Entwicklern und der TU Graz auch ein finnisches Staatsunternehmen sowie zwei Ableger der Universität von Thessaloniki an. Was dort ausgebrütet wurde, besitzt industriepolitisches Sprengpotential. Professor Thomas Koch vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mahnt im Interview, bei den Vorgaben Realismus walten zu lassen - auch um der europäischen Idee nicht zu schaden.
Weiterlesen
Wasser marsch für den Schwerlastverkehr!
29.11.2020
Die EU-Kommission, Parlament und europäischer Rat haben die Hersteller von Nutzfahrzeugen ins Visier genommen und strenge Abgasvorschriften erarbeitet: Im Jahr 2025 müssen die CO2-Emissionen der Flotte um 15 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 2019 gesenkt werden, und bis 2030 steht eine Reduzierung um insgesamt 30 Prozent gegenüber dem Referenzjahr im Aufgabenheft der Hersteller. Werden diese Ziele verfehlt, drohen den Unternehmen empfindliche Strafzahlungen.
Weiterlesen
Flugverkehr geht bei CO2-neutralen Kraftstoffen voran
29.11.2020
Heute um 8.10 Uhr startete in Frankfurt zum ersten Mal ein Frachtflugzeug zu einem Langstreckenflug mit nachhaltig hergestelltem Treibstoff. Ermöglicht wurde der Flug der Boeing 777 mit synthetischen Kerosin in einer Kooperation zwischen dem Logistikunternehmen DB Schenker und der Lufthansa Cargo. Der als „Sustainable Aviation Fuel (SAF)“ bezeichnete Kraftstoff wird derzeit hauptsächlich aus Biomasse hergestellt. Künftig werden weitere regenerative Kraftstoffe, zum Beispiel hergestellt im Power-to-Liquid-Verfahren (PtL) aus regenerativem Strom, Wasser und CO2, verfügbar sein.
Weiterlesen
Mazda produziert seit 25 Jahren in Thailand
27.11.2020
Mazda feiert in Thailand Jubiläum: Seit 25 Jahren werden dort Autos der Marke gebaut. Das Werk der Auto Alliance Thailand (AAT) wurde im November 1995 als Joint Venture mit Ford – schon länger Produzent im Land – für die gemeinsame Produktion von Pick-ups in Betrieb genommen. Seit 2007 werden bei AAT auch Personenwagen gebaut. Deren Fertigung hat Ford vor einigen Jahren in ein neues eigenes Werk in der Nähe ausgelagert. Aktuell baut Mazda außer dem Pick-up BT-50 in Rayong die Pkw-Modelle 2, 3, CX-3 und und CX-30. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden im Werk mehr als 116.000 Fahrzeuge der Marke gebaut. (ampnet/jri
Weiterlesen
Telematik-Tarife in der Kfz-Versicherung immer beliebter
26.11.2020
Die Corona-Pandemie hat sich als wichtiger Treiber der Digitalisierung erwiesen – in der Wirtschaft, im Arbeitsleben, in der Gesellschaft. Und in der Versicherungsbranche. Laut einer Umfrage der Kölner Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) sind Versicherte inzwischen eher bereit, sich mit digitalen Lösungen zu befassen, wie etwa der Telematik. „Das Fernziel des autonomen Fahrens rückt damit näher“, meint MSK-Geschäftsführer Onnen Siems. Intelligente Fahrzeuge, die weniger Unfälle verursachen, stellten die Versicherer vor eine grundlegende Herausforderung, sagt er.
Weiterlesen
Die Bahn schafft mehr Abstand
26.11.2020
Nach dem gestrigen Corona-Treffen der Länderchefs mit Kanzlerin Merkel passt die Deutsche Bahn ihre Maßnahmen an. Ab morgen ist in den Großraumwagen nur noch ein Sitzplatz pro Doppelsitz reservierbar. Alle anderen Sitzplätze bleiben für eine Reservierung gesperrt. Einzelreisenden werden automatisch Fenstersitzplätze zugewiesen. Bei Sitzgruppen mit Tisch können nur noch die diagonal gegenüberliegenden Sitzplätze gebucht werden (Fensterplatz auf der einen Seite und Gangplatz auf der gegenüberliegenden Seite). Reservierungen von Einzelreisenden auf nebeneinander liegenden Sitzplätzen werden so vermieden.
Weiterlesen
E-Ladepunkte: Ausbauziel zwei Jahre früher erreicht
26.11.2020
Die Automobilindustrie hatte zugesagt, an ihren Werken, sonstigen Liegenschaften und Handelsbetrieben bis Ende 2022 mindestens 15.000 Ladepunkte zu errichten. Dieses Zeil ist nach Angaben des Verbands der Automobilindsutrie (VDA) bereits schon jetzt erreicht, und damit zwei Jahre früher als geplant.
Weiterlesen