Unternehmen - Aktuelle Meldungen

Porsche hat fünf Trümpfe für Startup Autobahn
23.09.2020
Über 30 Start-ups aus aller Welt präsentieren im Rahmen der achten Expo Days online ihre Ideen für die Mobilität der Zukunft bei der Innovationsplattform Startup Autobahn (23. und 24. September). Porsche ist diesmal an fünf Projekten beteiligt und unterstützt die Gründer mit erfahrenen Mentoren.
Weiterlesen
DB macht die Schiene drahtlos
23.09.2020
Die Deutsche Bahn führt ein kostenloses Internetangebot mit einem zusammenhängenden WLAN-Netzwerk hoher Bandbreite ein. Mehr als 100 Bahnhöfe, die ICE-Flotte, viele DB-Lounges und erste Regionalzüge und Busse haben die Kommunikation bereits an Bord. Bis Ende 2020 sollen mehr als 130 Bahnhöfe angeschlossen sein. Derzeit werden die IC-Züge mit WLAN ausgestattet; mehrere hundert Regionalzüge und Busse folgen im kommenden Jahr. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Skoda findet Parkplätze in Echtzeit
23.09.2020
Durch eine Kooperation mit Parkplatzdienstleister Parkopedia will Skoda seinen Kunden die Suche nach freien Parkplätzen erleichtern. Über das eingebaute Navigationssystem oder die Connect-App der Tschechen können Skoda-Fahrer künftig auf Echtzeit-Informationen zu Millionen Parkplätzen in ganz Europa zugreifen. Neben den entstehenden Kosten wird ebenfalls angezeigt, ob die Parkplätze frei sind. Auch die Routenführung übernimmt das System. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Hyundai-Brennstoffzellen kommen nach Europa
23.09.2020
Der koreanische Automobilkonzern startet nun mit der Auslieferung seines selbst entwickelten Brennstoffzellensystems nach Europa. Die Systeme sollen nicht nur in Fahrzeugen, sondern auch als mobile Energiespeicher zum Einsatz kommen. Das im letzten Jahr zum Partner gewordene Schweizer Unternehmen GRZ Technologies gehört zu den ersten Großabnehmern der Technologie.
Weiterlesen
Wayne Griffiths wird Seat-Vorstandsvorsitzender
23.09.2020
Wayne Griffiths (54) ist ab Oktober Vorstandsvorsitzender von Seat. Seine Ämter als Cupra-Boss sowie Vertriebs- und Marketing-Chef des Unternehmens behält er bis auf Weiteres. Griffiths folgt auf Luca de Meo, der im Sommer zu Renault zurückgekehrt ist. Der bisherige kommissarische Vorstandschef Carsten Isensee bleibt weiterhin IT- und Finanzvorstand. Seat hat außerdem Herbert Steiner mit Wirkung vom 1. November zum neuen Vorstand für Produktion und Logistik ernannt. Er löst Christian Vollmer ab, der als neues Mitglied des Produktionsvorstands zur Marke Volkswagen wechselt.
Weiterlesen
Diesel und Benzin weiter auseinander
23.09.2020
Einen leichten Anstieg bei den Kraftstoffpreisen verzeichnet der Automobilclub ADAC, so seien im bundesweiten Mittel für einen Liter Super E10 mit 1,247 Euro nun 1,2 Cent mehr fällig. Dieselkraftstoff stieg im Wochenvergleich um 0,2 Cent und kostet nun 1,043 Euro. Auffällig ist die Preisdifferenz zwischen den beiden Kraftstoffen, die nun wieder über 20 Cent steigt. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Tesla will Billig-E-Auto bauen
23.09.2020
Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller hat vor, durch die Halbierung von Produktionskosten einer neuen kobaltfreien Akku-Generation ein E-Auto für umgerechnet 21.000 Euro anzubieten. Das gab Chef Elon Musk auf dem "Battery Day" im kalifornischen Freemont bekannt. Mit einem Zeitfenster von drei Jahren für die Entwicklung enttäuscht Musk jedoch seine Anleger. Kurz zuvor hatte der Milliardär "wahnsinnige" Entwicklungen getwittert, die sich seine Fans wohl früher gewünscht hätten. Der Aktienkurs sackte nachbörslich um sieben Prozent ab. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Continental und Osram trennen sich wieder
23.09.2020
Der Continental-Vorstand hat die Rückführung des Gemeinschaftsunternehmens mit Osram beschlossen. An dem 2018 gegründeten und auf intelligente Lichtsysteme für Automobile spezialisierten Gemeinschaftsunternehmen sind beide je zur Hälfte beteiligt. Bis Ende des Jahres sollen die laufenden Gespräche abgeschlossen sein. In den Verhandlungen geht es um die Herauslösung der jeweils eingebrachten Bereiche mit insgesamt 1500 Mitarbeitern an 14 Standorten sowie deren jeweilige Rückführung in die Unternehmen.
Weiterlesen
ADAC warnt vor Zusatzgurt für Kinder
23.09.2020
Kinder müssen bis zum zwölften Lebensjahr oder bis zu einer Körpergröße von 1,50 Metern in „zugelassenen Rückhalteeinrichtungen“ befördert werden, um bei einem Unfall bestmöglich geschützt zu werden. In der Regel werden Kindersitze genutzt. Zugelassen ist jedoch auch ein alternatives kostengünstiges Gurtsystem, das den regulären Kindersitz überflüssig machen soll: das Gurtsystem „Smart Kid Belt“. Es ist im Handel für rund 35 Euro erhältlich. Laut Hersteller sollen Kinder dabei genauso gut geschützt sein wie Erwachsene, indem mittels eines Zusatzgurtes die Gurthöhe an die Größe des Kindes angepasst wird. Das sieht der ADAC anders.
Weiterlesen
VWN bringt die IAA ins Arbeitszimmer
22.09.2020
Zwar ist die Messe in Hannover in diesem Jahr abgesagt, Interessierten bietet Volkswagen-Nutzfahrzeuge jedoch die Möglichkeit trotzdem digital dabei zu sein. So präsentiert VWN Neuheiten online im 360-Grad-Winkel. Im Mittelpunkt steht der Caddy, der als Pkw- und Nutzfahrzeugvariante rundum besichtigt werden kann. Der e-Crafter steht im Kipper, Pritsche oder als elektrischer Rettungswagen bereit. Interssierte können sich ab dem 23. September unter http://bit.ly/VWN_virtuelle_nfz_messe_start zuschalten. (ampnet/deg)
Weiterlesen
GTÜ testet Licht und Reifen
22.09.2020
Mit einem neuen Licht- und Reifentest will die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) ab jetzt bis in das neue Jahr für mehr Sicherheit sorgen. Die Kontrollen von Licht und Reifen werden bei allen teilnehmenden GTÜ-Partnern kostenlos ausgeführt. Ist alles in Ordnung, erhält der Autofahrer eine Fahrzeugcheck-Plakette an der Windschutzscheibe. Kleinere Einstellungen werden nach Bedarf vor Ort erledigt. (ampnet/deg)
Weiterlesen