2019-08-13 08:21:00 Automobile

„TUfast“ gewinnt Formula Student Electric auf dem Hockenheimring

Das von Audi gesponserte Team der Technischen Universität (TU) München hat die Kategorie „Electric“ der Formula Student Germany gewonnen. „TUfast“ setzte sich auf dem Hockenheimring in der Kategorie FSE gegen 39 andere mannschaften durch. Neben dem Gesamtsieg in der Kategorie „Electric“ hat das Team TUfast einen neuen Rekord mit der Bestzeit von 4,60 Sekunden in der Disziplin „Skid Pad“ aufgestellt. Hier müssen die Teilnehmer eine liegende Acht mit der bestmöglichen Querbeschleunigung und Zeit fahren.

Die Kategorie Verbrennungsmotoren (FSC) entscheid das Team der Esslingen University of Applied Sciences (UAS) für sich, bei den fahrerlosen Fahrzeugen der Wertung Formular Student Driverless hatte die ETH Zürich die Nase vorn.

Zu dem internationalen Wettbewerb kamen rund 3500 Teilnehmer aus 24 Nationen. Audi unterstützte nebn der TU München auch die Studenten der TU Eindhoven, die mit insgesamt drei Fahrzeugen in den Kategorien „Electric“ und „Driverless“ an den Start gingen.

Für das Team TU-fast war es der dritte Sieg nach der diesjährigen Teilnahme an der Formula Student East und Formula Student Austria. In der kommenden Woche geht es mit der Formula Student Spain in Barcelona weiter. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 13.08.2019

Formula StudentAudi


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Audi
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.