2020-07-03 14:25:00 Automobile

Vorschau: 1000 PS im Ferrari und ein Pfund zu viel

Die Corona-Lage entspannt sich weiter. Nach ersten lokalen Terminen stehen bald auch wieder erste Pressepräsentationen im nahen europäischen Ausland an. Unser Chefredakteur Jens Meiners war bei den letzten Abnahmefahrten der nächsten M3- und M4-Generation von BMW dabei. Der frühere AMS-Chefredaktuer Bernd Ostmann ist für uns den Ferrari SF 90 Stardale gefahren.Der Achtzylinder leistet 780 PS, 1000 PS sind es dann, wenn die drei Elekromotoren mit ins Spiel kommen. Stärker war noch kein Auto aus Maranello.

Audi zeigt mit dem Q4 Sportback e-Tron Concept seinen nächsten Schritt in Richtung Elektromobilität. Auf der Straße ist hingegen schon der RS 6 Avant. Mit ihm wollen die Ingolstädter alle Vorgänger übertrumpfen. Ob das per Breitbau, intelligentem Allradsystem und 600 PS aus einem doppelt aufgeladenen 4,0-Liter-V8 wirklich gelingt, klärt Redaktionsmitglied Dennis Gauert im Fahrbericht. Auch Subaru konzentriert sich zunehmend auf die Hybridisierung seiner Modelle. Was Käufer eines XV oder Forester mit e-Boxer erwarten dürfen, beantwortet unser zweiter Fahrbericht.

Pick-up-Trucks gehören zu den USA wie die Freiheitsstatue zu New York, die in Stein gehauenen Präsidenten am Mount Rushmore zu South Dakota oder die Golden Gate Bridge zu San Francisco. Jetzt kommt auch das seit Jahren meistverkaufte Modell dieser Spezies, der Ford F-150, zum ersten Mal elektrifiziert auf den Markt. Wir werfen einen Blick auf seine Geschichte.
Die Halbjahres-Pressekonferenz von Seat in der kommenden Woche findet Corona-bedingt im Internet statt. Die Spanier geben einen Ausblick auf ihre Strategie für die nächsten Jahre. Wie soll die Tochtermarke Cupra weiterentwickelt werden und welche elektrifizierten Antriebe sind zu erwarten?

Schon vor Corona war die Lust der Deutschen am Reisemobil groß. Die globale Krise hat die Branche weiter beflügelt. Concorde erneuert die Liner-Reisemobile. Die zweitbesten Pferde im Stall werden kräftig gestriegelt und bieten Wohnkomfort im Überfluss. Die deutschen Mitglieder der französischen Trigano-Gruppe Eura Mobil, Karmann und Forster gehen mit neuen Wohnmobilen und Camping-Vans in die neue Saison. Ein Pfund zu viel bringt der Malibu 540 LE auf die Waage. Genaugenommen reicht der Pkw-Führerschein nicht mehr für dieses Wohnmobil.

Darüberhinaus versorgen wir Sie wie gewohnt tagesaktuell mit weiteren Nachrichten aus der Motorwelt sowie der Automobilwirtschaft und der Verkehrspolitik. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 03.07.2020

Vorschau


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Ford
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.