2019-06-28 14:26:00 Automobile

Vorschau: Ein starker Audi, ein leiser Honda und ein sportlicher Ford

Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Pünktlich zum Ende der ersten sechs Monate des Jahres zieht der Verband der Automobilindustrie in der kommenden Woche eine Halbjahresbilanz. Ende Mai lagen die Neuzulassungen hierzulande 1,7 Prozent über dem Vorjahreswert, doch vor allem Premiummarken wie Audi oder Mercedes-Benz haben auf einigen Weltmärkten mit Absatzschwierigkeiten zu kämpfen.

Außerdem stellen wir vier Fahrzeugneuheiten Neuheiten vor: Audi baut das Angebot beim Q8 auf die S-Version aus, die mit V8-TDI das Rennen machen soll. Unser Chefredakteur Jens Meiners durfte die Leistung von 435 PS und die Drehmomentspitze von 900 Newtonmetern bereits genießen. Leiser geht es für unseren Autor Hans-Robert Richarz zu. Er fährt Hondas erstes Elektroauto. Der Viertürer heißt schlicht „e“ und kommt Anfang nächsten Jahres auf den Markt. Skoda gönnt dem Superb ein Update und führt in der Baureihe seinen ersten Plug-in-Hybrid ein. Walther Wuttke weiß mehr. Auto-Medienportal-Mitarbeiter Frank Wald genießt derweil den Ford Focus ST. Mit neuem 2,3-Liter-Turbobenziner liefert der Kölner Kompaktsportler zwölf Prozent mehr Leistung sowie 17 Prozent mehr Drehmoment als der Vorgänger. 280 PS und 420 Newtonmeter sollen in Kombination mit dem sportlichen Fahrwerk für hohe Performance sorgen. Alternativ gibt es einen 190-PS-Diesel. Und das ganze auch als Kombi.

Kia lädt zu einer besonderen Tour ein: Es geht um den Sound der 320-Watt-Hifi-Anlage im Ceed mit ihren acht Hochleistungslautsprechern und integrierter Audio-Rekonstrutionstechnologie. Unsere Mitarbeiterin Ute Kernbach sperrt die Ohren auf und blickt hinter die Kulissen der Kooperation zwischen dem Autohersteller und dem Car-Hifi-Experten Harman. Last but not least stellt Walther Wuttke im Fahrbericht den Toyota RAV4 Hybrid vor, der sich als Saubermann im Segment präsentiert. Auch wenn unser Autor den Normverbrauchswert nicht erreichte, ein Praxisverbrauch von rund sechs Litern Benzin auf 100 Kilometer sind für ein 222-PS-Auto mit hohem Alltagsnutzen durchaus respektabel.

Konkrete Lösungen für diese Mobilität der Zukunft präsentiert ZF bei seinem „Technology Day“. Dazu gehören autonomes Ride-Hailing, das neue Fahrerassistenzssystem „coPILOT“ mit künstlicher Intelligenz sowie neue integrierte Systemlösungen für Hybrid- und rein elektrische Antriebe der nächsten Generation.

Darüber hinaus gibt es wie gewohnt tageskatuell Meldungen rund um Autos und Motorräder sowie Nachrichten aus der Automobilwirtschaft und der Verkehrspolitik. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 28.06.2019

Vorschau


 
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.