Marken - Aktuelle Meldungen

Rafael Nadal fährt auf Mallorca künftig Kia EV6
22.10.2021 - Rafael Nadal will umweltfreundliche Mobilität fördern. Er selbst wird dazu künftig auf seiner Heimatinsel Mallorca den Kia EV6 nutzen. Das Fahrzeug wurde dem spanischen Tennisstar und weltweiten Markenbotschafter von Kia jetzt in Manacor übergeben. Nadal hat außerdem Interesse gezeigt, den Fuhrpark der Rafa Nadal Academy und der Rafa Nadal Foundation im nächsten Jahr vollständig auf Elektrofahrzeuge umzustellen.
Weiterlesen
Opel: Kompetenzzentrum für die Brennstoffzelle
22.10.2021 - Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch, und als Energiespeicher spielt die Lithiumionen-Technik die Hauptrolle. Soweit das Urteil der meisten Experten. Doch inzwischen schiebt sich die Brennstoffzelle vor allem bei Nutzfahrzeugen in den Vordergrund und präsentiert sich als Alternative zu den batterieelektrischen Antrieben. Mit dem Vivaro-e Hydrogen wagt Opel nach einer Pause wieder den Schritt in die Wasserstofftechnik.
Weiterlesen
Vorstellung Fiat Ducato: Der Goldesel wird elektrisch
22.10.2021 - Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Fiat seinen Besteller, den Transporter Ducato, elektrifiziert. Zum 40. Geburtstag des erfolgreichen leichten Nutzfahrzeugs ist es soweit. In zahlreichen Karosserievarianten, mit langem oder kurzem Radstand, Hoch- oder Flachdach und mit zwei unterschiedlichen kräftigen Batterien kommt der bei Spediteuren und Handwerkern gleichermaßen beliebte Transporter nun auf die Straßen. Gleichzeitig bekommen auch die konventionell motorisierten Varianten eine Auffrischung. Moderne Assistenzsysteme und bessere Konnektivität sollen den Ducato in der Kundengunst noch weiter nach vorne bringen.
Weiterlesen
Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Supersportwagen ohne Superlativ
22.10.2021 - Es ist noch nicht allzu lange her, dass Autos mit 480-plus-X-PS und Beschleunigungen in Dreikommawas-Sekunden zu den Supersportwagen zählten. In Elektromobilitäts-Zeiten aber, wo jede biedere Tesla-Limousine mit solchen und mehr Leistungen durch die Gegend zuckelt, gilt das nichts mehr. Um dennoch eine sportliche Ausnahmestellung für sich zu reklamieren, braucht es also andere Parameter, am besten eine gute Geschichte, neudeutsch: Narrativ. Die erzählt Ford immer wieder gern, von den Zeiten der legendären Pony-Cars oder als sie mit dem GT40 auf der Rennstrecke Ferrari davon gefahren sind. Diesen Spirit soll namentlich der 358 kW (487 PS) starke Mustang Mach-E GT ins Elektro-Zeitalter tragen.
Weiterlesen
Ducati entwickelt die Motorräder für die Moto-E-Weltmeisterschaft
21.10.2021 - Elektro-Motorräder in Serie produzieren bislang andere, aber Veranstalter Dorna Sports hat sich für Ducati als Alleinausrüster des „Moto E World Cup“ entschieden. Die neue Rennserie wird 2023 starten. Der Vertrag läuft zunächst für vier Jahre. Ducati hat gleichzeitig angekündigt, dass sich die Entwicklung der elektrischen Rennmotorräder auch auf die zukünftige Produktpalette der Marke auswirken wird.
Weiterlesen
Honda bietet wieder einen Tourer an
21.10.2021 - Mit der NT 1100 bietet Honda in Kürze wieder einen Tourer neben der Gold Wing an. Den Vortrieb übernimmt der Zweizylinder der Africa Twin mit 102 PS (75 kW) und 104 Newtonmetern Drehmoment. Er wurde für den geänderten Einsatzzweck aber neu abgestimmt und kann auf Wunsch mit dem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Für eine reisefreundliche Serienausstattung sorgen unter anderem die Verkleidung mit höhen- und winkelverstellbarer Scheibe, Heizgriffe, Tempomat, Seitenkoffer und Hauptständer sowie USB-Anschluss und 12-Volt-Steckdose. Der Tank der NT 1100 fasst 20,4 Liter. Es gibt fünf Fahrmodi, von denen zwei individuell programmierbar sind. Der 6,5-Zoll-TFT-Touchscreen ist mit Apple Carplay und Android Auto kompatibel. (aum)
Weiterlesen
Der Fünfzylinder-Formentor kann bestellt werden
21.10.2021 - Cupra hat den Vorverkauf des Formentor VZ5 gestartet. Das neue Topmodell der Baureihe artet mit einem 390 PS (287 kW) starken Fünf-Zylinder-Turbobenziner, 480 Newtonmetern Drehmoment und Allradantrieb auf. Aus dem Stand beschleunigt der VZ5 in 4,2 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird politisch korrekt bei 250 km/h abgeregelt. Der Fünfzylinder-Formentor ist weltweit auf 7000 Stück limitiert, ist ab 61.650 Euro erhältlich und kommt Ende November auf den Markt. (aum)
Weiterlesen
Der neue Ford Ranger muss sich in Australien bewähren
21.10.2021 - Ford testet derzeit seriennahe Prototypen des neuen Ford Ranger in Australien. Sie haben rund 10.000 Kilometer in der Wüste bei hoher Beanspruchung hinter sich. Das entspricht mehr als einer Million Kilometer im normalen Fahrbetrieb und einem Äquivalent von 625.000 Kilometern Offroad-Strecke.
Weiterlesen
Sondermodelle von Alfa Romeo mit viel Tradition
21.10.2021 - Vor knapp 60 Jahren schuf Alfa Romeo ein völlig neues automobiles Segment. Mit der 1962 auf den Markt gerollten Giulia waren die damals den Markt beherrschenden klassischen Limousinen mit einem Schlag langweilig. Die Italiener hatten es verstanden, die praktischen Elemente der Familientransporter mit sportlichen Eigenschaften zu vereinen und brachten so einen gewaltigen Schuss Emotion in das bis dahin wenig aufregende Segment.
Weiterlesen
Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz
21.10.2021 - Hyundai startet einen neuen Versuch, im Markt der leichten Nutzfahrzeuge Fuß zu fassen. Nachdem der Transporter H350 mangels Lieferfähigkeit nicht mehr angeboten wird, kommt jetzt eine kleinere Version unter dem Namen Staria in der Topversion Signature mit allen nur erdenklichen Ausstattungen zum Komplettpreis von 56.150 Euro auf die Straßen. Sieben Sitze sind an Bord, für Vortrieb sorgt ein 2,2-Liter-Diesel mit 177 PS.
Weiterlesen
Vorstellung Mercedes-Benz Citan: Business-Shuttle zur Baustelle
21.10.2021 - Diesmal wird alles anders: Nachdem Mercedes für den ersten Kleintransporter Citan als schnell und lieblos zurechtgedengelte Renault Kangoo-Kopie massive Kritik einstecken musste, waren die Stuttgarter bei der Neuauflage diesmal von Anfang an mit Knowhow und Herzblut dabei. Ob Design, Interieur, Fahrwerksabstimmung oder Ausstattungen, überall konnten die Schwaben bei ihrer erneuten Zusammenarbeit mit „dem Entwicklungspartner“ die eigenen Duftmarken setzen. Einstanden ist so nicht nur ein echter Mercedes, sondern erstmals auch ein ernstzunehmender Konkurrent für den Platzhirsch VW Caddy.
Weiterlesen