Aktuelle Auto-News

Nachrichten aus der Automobil-Wirtschaft, Elektromobilität, Neuvorstellungen, Fahrberichte und Ratgeber

Mehr PS und ein Sondermodell bei Triumph
24.02.2021
Wie bei den 1200ern nutzt Triumph auch bei der kleineren Bonneville die Umstellung auf Euro 5 für eine umfangreiche Auffrischung. So erhält die T100 mit dem 900-Kubik-Twin nun 65 PS (48 kW) bei 7400 Umdrehungen in der Minute. Das sind zehn PS mehr bei weiterhin 80 Newtonmetern Drehmoment. Damit schließt sie zu den beiden Street-Modellen auf. Die neue Modellgeneration wiegt nicht zuletzt dank leichterer Motorenteile vier Kilogramm weniger, bekommt eine neue Cartridge-Gabel für besseres Handling, eine neue Vorderradbremse und neue Instrumente. Motor- und Nockenwellendeckel sind künftig schwarz pulverbeschichtet.
Weiterlesen
Fahrbericht Mazda CX-3: Auf sich allein gestellt
24.02.2021
Das Crossover-SUV CX-3 von Mazda gehört zu den gutverkauften Modellen im Programm der japanischen Marke. 73.000 Exemplare haben seit der Markteinführung 2015 bei uns einen Kunden gefunden. Jetzt ist der neue Modelljahrgang mit deutlich reduziertem Schadstoffausstoß auf die Straßen gekommen. Wahlmöglichkeiten hat der Käufer hier nur noch zwischen einem manuellen Sechsganggetriebe und einer Automatik. Als Motorisierung hingegen bietet Mazda nur noch einen einzigen Benziner an, der Diesel ist gleich ganz auf der Strecke geblieben.
Weiterlesen
Citroën ë-Berlingo ab Herbst erhältlich
23.02.2021
Analog zu den Konzernschwestermodellen Opel Combo-e Cargo/Life und Peugeot e-Partner/Rifter wird auch Citroën ab Herbst seinen Hochdachkombi als Elektrofahrzeug anbieten. Er erhält ebenfalls den 100-kW-Motor (136 PS), der in allen E-Modellen des früheren PSA-Konzerns (heute: Stellantis) eingesetzt wird. Die Lithiumionen-Batterie hat eine Kapazität von 50 kWh, die für bis zu 280 Kilometer Reichweite stehen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h. Auch den ë-Berlingo gibt es in zwei Längen und mit bis zu sieben Sitzen. Preise nannte Citroën noch nicht. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Magna baut Batteriegehäuse für den Hummer
23.02.2021
Magna errichtet in St. Clair im US-Bundesstaat Michigan eine Fabrik, in der auch die Batteriegehäuse für den GMC Hummer EV produziert werden. In den rund 32.000 Quadratmeter großen Standort werden über 70 Millionen US-Dollar (ca. 57,6 Millionen Euro) investiert. Die Inbetriebnahme ist für Beginn kommenden Jahres vorgesehen. Magna rechnet mit rund 300 Arbeitsplätzen in den kommenden fünf Jahren. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Mercedes-Benz C-Klasse: Näher an die Oberklasse
23.02.2021
Näher an die S-Klasse gerückt sei die neue C-Klasse, sagt Daimler-Chef Ola Källenius. Sie ist zwar nicht so viel größer als eine A-Klasse und es gibt sie auch nur mit Vier-Zylinder-Motoren – doch die Fahrzeugarchitektur ist tatsächlich eng mit dem Flaggschiff der Marke verwandt. Fünf Leistungsstufen stehen zum Marktstart zur Verfügung.
Weiterlesen
Toyota legt Grundstein für Stadt der Zukunft
23.02.2021
Toyota hat den Grundstein für die Modellstadt Woven City gelegt: Gemeinsam mit der ebenfalls zum Konzern gehörenden Woven Planet Holdings erfolgte heute unweit des ehemaligen Werksgeländes am Fuße des Mount Fuji der offizielle erste Spatenstich. Die Stadt der Zukunft ist ein großangelegter, auf der Consumer Electronics Show (CES) 2020 in Las Vegas erstmals angekündigter Modellversuch. In einer realen Umgebung sollen dort Technologien aus unterschiedlichsten Bereichen ausprobiert werden – vom automatisierten Fahren und Lösungen für die persönliche Mobilität bis hin zur Robotik und künstlichen Intelligenz (KI).
Weiterlesen
ÖBB setzt ab Ende 2022 die neue Nachtzug-Generation ein
23.02.2021
Die Österreichischen Bundesbahnen bleiben die treibende Kraft hinter einem europäischen Nachtzug-Netz. Heute stellte das Unternehmen die nächste Generation des „Nightjet“ vor. Die ersten Züge, die Siemens Mobility baut, sollen ab Ende kommenden Jahres auf der Schiene sein und Verbindungen von Österreich und Deutschland nach Italien bedienen. Bestellt wurden 13 Züge mit jeweils sieben Wageneinheiten. Es handelt sich um je zwei Sitz- und Schlaf- sowie drei Liegewagen. Die Drehgestelle sind in spezieller Leichtbauweise konstruiert und sollen dafür sorgen, dass der Zug besonders ruhig läuft und über den gesamten Lebenszyklus weniger Energie verbraucht.
Weiterlesen
Daimler und Cummins bauen gemeinsam Lkw-Motoren
23.02.2021
Daimler Trucks und der US-Motorenhersteller Cummins wollen künftig gemeinsam mittelschwere Nutzfahrzeugmotoren bauen. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten heute beide Unternehmen. In Mannheim baut Cummins auf dem Gelände des Mercedes-Benz-Werks ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eine Fertigung auf, um Daimler und andere Hersteller zu beliefern.
Weiterlesen
Bis zu 8950 Euro Ersparnis bei Mazda
23.02.2021
Mazda bietet für sofort im Handel verfügbare Modelle je nach Baureihe Preisnachlässe von bis zu 8950 Euro an. Das Angebot, das neben Neuwagen auch Vorführfahrzeuge und Tageszulassungen umfasst, gilt auch für Gewerbekunden. Der Rabatt („Mehrwertbonus“) setzt sich sich aus einer Barkaufprämie und einer Aussattungsoption gratis zusammen.
Weiterlesen
Triumph nutzt Euro-5-Umstellung für umfangreiches Upgrade
23.02.2021
Triumph nutzt die Euro-5-Umstellung für ein umfangreiches Upgrade seiner Modern-Classic-Modelle. Die Bonneville T120 wird sieben Kilogramm leichter, handlicher und bekommt unter anderem neue Alu-Felgen, eine höherwertige Doppelscheiben-Bremsanlage von Brembo und neue Instrumente. Das Ansprechverhalten des 1,2-Liter-Motors mit jetzt geringerer Schwungmasse und die Fahrmodi „Road“ und „Rain“ wurden laut Triumph feiner abgestimmt. Ein Tempomat ist jetzt Standard.
Weiterlesen
Mehr Reichweite für Audis Plug-in-Hybride
23.02.2021
Audi rüstet die Plug-in-Hybride Q5, A6 und A7 Sportback ab sofort mit einer größeren Batteriekapazität aus. Der ithiumionn-Akku leistet nun netto 14,4 kWh (brutto: 17,9 kWh) und ermöglicht eine gesteigerte elektrische Reichweite von – je nach Modell - bis zu 73 Kilometern nach WLTP. Ab sofort erweitert außerdem der A6 Avant als 50 TFSI e-Quattro zum Preis ab 61.790 Euro das Angebot.
Weiterlesen
ZF bringt Coassist bei Dongfeng in Serie
23.02.2021
ZF hat sein sein teilautomatisiertes Fahrsystem „coASSIST“ nach Level 2+ mit dem chinesischen Hersteller Dongfeng in Serie gebracht. Die 4,66 Meter lange Limousine Aerolus Yixuan ist das weltweit erste Modell mit dem laut Hersteller preisgünstigsten System seiner Art. Der Coassist kombiniert Kamera- und Radareinheiten für Assistenzfunktionen wie adaptive Geschwindigkeitsregelung, Verkehrszeichenerkennung, Spurwechsel- und Spurhalteassistent sowie Autobahn- und Stauassistent.
Weiterlesen