911 - Aktuelle Meldungen

Porsche Design verwendet erstmals Titancarbid
27.11.2022 - Porsche Design hat in seiner Uhrenkollektion als weltweit erster Hersteller den Werkstoff Titancarbid in der Gehäusefertigung verwendet. Es handelt sich um ein noch leichteres, antiallergenes und hochkratzfestes Material. Es wird zum 50-jährigen Jubiläum der von Ferdinand Alexander Porsche gegründeten Firma beim limitierten Chronograph 1 – 911 Dakar eingesetzt. Er wird in der hauseigenen Manufaktur im Schweizer Solothurn gefertigt und wird für 13.950 Euro angeboten.
Weiterlesen
Porsche-Junior-Sichtung: Das Konzept geht auf
25.11.2022 - Das diesjährige Nachwuchsprogramm „Porsche-Junior“ geht in die entscheidende Phase. Zwölf Renntalente bewerben sich um eine Profikarriere und können sich über ein Förderpaket von bis zu 225.000 Euro freuen. Größter gemeinsamer Nenner aller eingeladenen Kandidaten: Sie sind höchstens 24 Jahre alt und haben im laufenden Jahr mit dem rund 510 PS (375 kW) starken 911 GT3 Cup einen der über 30 Markenpokalserien von Porsche auf der ganzen Welt unter den ersten Fünf abgeschlossen.
Weiterlesen
Los Angeles 2022: Alles wie früher
24.11.2022 - Hat die klassische Automesse eine Zukunft? Nach der pandemischen Pause gibt es viele neue Ansätze: Die Detroiter Messe wurde in den Herbst verschoben, die IAA hat sich aus Frankfurt vergrämen lassen und ist ins kaum weniger unfreundliche München gezogen, der Genfer Salon probiert es sogar mit einem Neustart in Qatar. Die Los Angeles Auto Show hingegen geht dieser Tage ihren eigenen Weg: Alles bleibt so, wie es ist. Und das funktioniert gar nicht so schlecht.
Weiterlesen
Die Größten unter den Kleinen
24.11.2022 - Alle Jahre wieder ruft die Zeitschrift „Modell Fahrzeug“ ihre Leser dazu auf, die schönsten Miniaturen zu küren. Die Preisverleihung der „Modellauto-Oscars“ fand heute beim Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle als Gastgeber statt. Die Palette der Siegertypen reicht vom BMW 635 CSi „Jägermeister“ für 20 Euro im Maßstab 1:87 bis zum RC-Modell des Mercedes-AMG GT3 in achtfacher Verkleinerung zum Preis von 695 Euro aus dem Hause Kyosho. Zum Supermodell des Jahres 2022 wurde der Ford Capri Gr. 5 DRM von Werk83 gewählt, ebenfalls im „Jägermeister“-Rennoutfit. Das Fahrzeug im Maßstab 1:18 kostet 69,95 Euro.
Weiterlesen
Wenn ein echter Porsche zum Kinderspielzeug wird
23.11.2022 - Mit einer besonderen Skulptur inszeniert sich Porsche auf der Miami Art Week und Art Basel Miami Beach, wo der Sportwagenhersteller seinen neuen virtuellen Markenauftritt vorstellt. Den Mittelpunkt der Installation „Dream Big.“ bildet ein weißer Porsche 911 Carrera, der in der Hand einer überlebensgroßen Figur mit Rennfahrerhelm wie ein Spielzeugauto wirkt. Das Kunstwerk ist eine Hommage des schottischen Digitalkünstlers und Porsche-Fans Chris Labrooyan an die Träume der Kindheit.
Weiterlesen
Historie und Histörchen (99): Erst mal schnell die Welt retten
20.11.2022 - Nett, aber wahr. Mitte der 1990er Jahre trifft unser Autor im Warteraum des Stuttgarter Flughafens auf Wolfsburger Manager unter der Führung des damaligen Entwicklungsvorstands Prof. Ernst Fiala. Gefragt nach dem Grund des Ausflugs, antwortet ein Fahrwerkstechniker, sie hätten überlegt, Porsche zu kaufen, sich aber dagegen entschieden. Das brachte Diskussionsstoff für den Rückflug im VW-Jet nach Braunschweig mit Zwischenlandung für unseren Autoren in Hannover.
Weiterlesen
Goodyear präsentiert digitale Rennen auf der Nordschleife
17.11.2022 - Goodyear unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Digitale Nürburgring-Langstrecken-Serie, die die Motorsportsaison virtuell verlängert. Die fünf Termine von November bis März fallen jeweils auf einen Sonnabend. Start ist stets um 13 Uhr. Los geht es an diesem Wochenende.
Weiterlesen
LA 2022: Porsche schickt 2500 Käufer in die Wüste
17.11.2022 - Porsche hat auf der Los Angeles Auto Show (–27.11.) als Weltpremiere den 911 Dakar enthüllt. Das auf 2500 Einheiten limitierte Modell erinnert auch an den ersten Gesamtsieg der Marke bei der Rallye Paris-Dakar 1984, der gleichzeitig die Geburtsstunde des Allradantriebs im Porsche 911 war. Der Dakar wird daher wahlweise auch mit einem Designpaket angeboten, das an das Siegerauto von damals erinnert.
Weiterlesen
Historie und Histörchen (98): Peter Falk und die unvergessenen Porsche-Siegerien
16.11.2022 - Viel lieber als im Rampenlicht steht Peter Falk hinter seinem Team. Der ehemalige Rennleiter und Ingenieur, der mehr als 30 Jahre für Porsche tätig war, gilt als äußerst bescheiden „Ich habe immer gesagt, ich bin selber gar nichts, aber mein Team muss gut sein“, sagt er. Am 27. November feiert Falk seinen 90. Geburtstag. Michael Steiner, Mitglied des Vorstandes Forschung und Entwicklung bei Porsche, erinnert in seiner Gratulationsadresse daran, dass Falk an der Entwicklung legendärer Sportwagen wie dem Porsche 917 beteiligt war und als Rennleiter die Erfolge des Porsche 956/962 in der Gruppe C verantwortet, die aktuell ihr 40jähriges feiert.
Weiterlesen
Die Top Ten bei der Autoren-Union Mobilität
14.11.2022 - Die Welt-Klimakonferenz in Ägypten, der Inhalt der neuen Emissionsnorm Euro 7, Studien zum Elektroauto als Klimasünder, der Zweifel eines EU-Kommissar am Verbrennerverbot: Die Rolle des Autos bei der Erderwärmung hätte widersprüchlicher nicht kommentiert werden können. Dabei rückt unversehens die Befürchtung näher, die Elektromobilität könnte sich fürs Klima als teure Luftnummer erweisen, aber leider nicht mit sauberer Luft. Die Frage drängt sich auf: Ist das Elektroauto eine Fehlinvestition oder ein Zwang zu weniger Mobilität?
Weiterlesen
Praxistest Porsche Taycan GTS Sport Turismo: Nutz-Fahrzeug der Extraklasse
13.11.2022 - Seit Porsche das Kürzel „GTS“ 1963 erstmals an eines seiner Rennfahrzeuge heftete, ist die Firma gewaltig gewachsen. Heute gibt es für alle sechs Baureihen je eine GTS-Version, die in der Modell-Hierarchie zwischen Turbo- und S-Varianten rangieren. Der jüngste Spross der Familie ist der Taycan GTS Sport Turismo.
Weiterlesen
TÜV: Jedes fünfte Auto muss wiederkommen
10.11.2022 - Der technische Zustand der Autos auf Deutschlands Straßen hat sich verschlechtert: So sind von den 9,6 Millionen Pkw, die der TÜV zwischen Juli 2021 und 2022 geprüft hat, 20,2 Prozent mit „erheblichen“ oder „gefährlichen Mängeln“ durch die Hauptuntersuchung gefallen. Das sind 2,3 Prozentpunkte mehr als im „TÜV Report“ des Vorjahres. Die festgestellten Mängel müssen innerhalb von vier Wochen behoben und das Fahrzeug erneut vorgeführt werden. Die Quote der Pkw mit „geringen Mängeln“ ist um 1,6 Punkte auf 10,7 Prozent aber ebenfalls deutlich gestiegen.
Weiterlesen