ABE - Aktuelle Meldungen

Bentley geht schwarz auf die Monterey Car Week
18.08.2022 - In diesen Tagen der Monterey Car Week in Kalifornien ziehen Auto-Fans und -Hersteller alle Register, denn viele Nachbarn und Wettbewerber wollen übertrumpft sein. Bentley versucht es mit einem Flying Spur Mulliner in einer Blackline-Spezifikation, die sich zurzeit großer Beliebtheit bei den Kunden erfreut. Den gibt es mit sechs, acht oder zwölf Zylindern und 22-Zoll-Rädern in speziellem Design, deren Naben das B des Bentley-Logos immer in Waage zeigen, ein typisches US-Gimmick für 29,75 US-Dollar im Internet. (aum)
Weiterlesen
Der Skoda Enyaq startet den Ladevorgang automatisch
18.08.2022 - Skoda erweitert Ladeoptionen für den Enyaq iV im „Powerpass“-Programm um die „Plug & Charge“-Funktion: Dabei wird der Ladevorgang an geeigneten Säulen automatisch gestartet, sobald das Kabel angeschlossen und das Fahrzeug identifiziert ist. Voraussetzung ist die ME3-Software, über die alle neu gebauten Enyaq ab sofort verfügen. Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen wird die Funktion „over the air“ aufgespielt, sofern das Software-Update ME3 installiert ist. Für die Nutzung von „Plug & Charge“ ist außerdem die App My Skoda erforderlich. Die Abrechnung erfolgt entsprechend den Konditionen des jeweils gebuchten Powerpass-Tarifs einmal im Monat. (aum)
Weiterlesen
1. Röhrl-Klassik: For Porsche only
18.08.2022 - Bei der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Röhrl-Klassik werden am 31. August genau 111 klassische Porsche in der an der Mecklenburgischen Seenplatte gelegenen Gemeinde Göhren-Lebbin zusammen kommen. Bis zum 3. September werden die Teilnehmer dann an drei Tagen insgesamt rund 780 Kilometer durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zurücklegen. Namensgeber und Ralle-Legende Walter Röhrl wird in einem 911 Cabrio von 1984 mit der Startnummer 1 das Feld anführen.
Weiterlesen
Niedrigwasser: Ford lädt weniger und fährt öfter
17.08.2022 - Nur noch zwei Zentimeter fehlten gestern morgen in Köln zum historischen Niedrigwasserrekord. Im Oktober 2018 lag der Pegelstand des Rheins hier bei 69 Zentimeter – der niedrigste je gemessene Wert. Nun waren es 71 Zentimeter. Für Ford ist der Wasserstand wichtig, denn rund 40 Prozent aller produzierten Fiesta verlassen das Werk über den Fluss. Sie werden mit fünf Schiffen, die jeweils rund 500 Fahrzeuge laden können, zu den Seehäfen nach Antwerpen in Belgien und Vlissingen in den Niederlanden transportiert. Dort werden die Fiesta auf große Containerschiffe verladen, um europäische Märkte zu beliefern, aber auch weit entfernte Ziele wie Australien, Hong Kong oder Taiwan anzusteuern. Etwa drei Viertel der Fiesta-Produktion ist für den Export in 49 Länder bestimmt.
Weiterlesen
Ratgeber: Der sichere Weg zur Schule
17.08.2022 - Mit dem Ferienende beginnt vor allem für Erstklässler ein neuer und wichtiger Lebensabschnitt. Der Schulweg stellt die Fünf- bis Sechsjährigen allerdings stellenweise vor große Herausforderungen. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) mahnt daher vor allem erwachsene Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Aufmerksamkeit und besonderer Rücksicht, denn Grundschüler haben in der Regel wenig Erfahrung mit den Gefahren des Straßenverkehrs.
Weiterlesen
Sieben seltene Skoda starten bei der „Sachsen Classic“
17.08.2022 - Mit sieben Fahrzeugen beteiligt sich Skoda an der morgen in Zwickau startenden „Sachsen Classic“, die nach fast 600 Kilometern am Sonnabend in Chemnitz endet. Fünf der Oldtimer stammen aus dem Museum der Marke, zwei schickt Skoda Deutschland an den Start, ein 110 R von 1978 und den legendären 130 RS (1976). Der 130 RS zählte Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre zu den erfolgreichsten Rallye- und Rennfahrzeugen seiner Kategorie: 1977 holte er den Klassensieg bei der Rallye Monte Carlo und 1981 gewann Skoda mit ihm die Markenwertung der Tourenwagen-Europameisterschaft.
Weiterlesen
E-Go plant Fabrik in Nordmazedonien
16.08.2022 - Der Aachener Elektroautohersteller E-Go plant den Bau einer weiteren Fabrik. Sie soll in Nordmazedonien entstehen. Es wäre die dritte nach dem Stammwerk und einer weiteren im Bau befindlichen Micro-Factory in Ungarn. Nach Unternehmensangaben wird die Fabrik eine Jahreskapazität von bis zu 30.000 Fahrzeugen haben und Ende 2024 in Betrieb gehen. Es sollen bis zu 900 neue Arbeitsplätze entstehen.
Weiterlesen
Stauprognose: Viele Urlauber machen sich auf den Heimweg
16.08.2022 - Die Heimreise aus dem Sommerurlaub wird an diesem Wochenende (19–21.8.) vielerorts nicht störungsfrei abgehen. In Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen sowie dem Norden und der Mitte der Niederlande enden demnächst die Ferien. Der Verkehr in Richtung Urlaubsgebiete reduziert sich dagegen bereits spürbar, prognostiziert der ADAC. Große Staugefahr herrscht angesichts zahlreicher Heimaturlauber weiterhin auf den Zufahrtsstraßen der Ausflugsgebiete. Darunter vor allem die Berg- und Seenlandschaften, aber auch die Küsten.
Weiterlesen
Kumpan gewinnt erneut gegen Piaggio
16.08.2022 - Kumpan hat im Designstreit mit Piaggio erneut Recht bekommen. Das Amt der EU für geistiges Eigentum (EUIPO) hat die Beschwerde der Italiener gegen das erstinstanzliche Urteil abgewiesen. Der Vespa-Hersteller sieht sich durch die Elektroroller von Kumpan aus Remagen in seinen Marken-, Design- und Urheberrechten verletzt. Das hatte sogar dazu geführt, dass die italienischen Polizei vor vier Jahren den Stand der deutschen Firma auf der Motorradmesse EICMA räumen und die ausgestellten Fahrzeuge beschlagnahmen ließ.
Weiterlesen
Bayern zahlen bis zu 17 Cent mehr pro Liter
16.08.2022 - Die Preisunterschiede beim Tanken zwischen den einzelnen Bundesländern werden immer größer. So müssen Kraftfahrer in Bayern momentan deutschlandweit die mit Abstand höchsten Kraftstoffpreise bezahlen, während die Tankstellen in Berlin und Hamburg deutlich niedriger liegen.
Weiterlesen
Subaru Outback meistert als einziger neuen Crashtest
16.08.2022 - Nachdem er bereits im Euro-NCAP-Crashtest zu Beginn des Jahres bestens dagestanden hat, hat der Subaru Outback jetzt nicht nur als erstes, sondern auch als einziges Fahrzeug ein verschärftes Testverfahren in den USA bestanden. Das dortige „Insurance Institute of Highway Safety“ (IIHS) hat die Bedingungen für den Seitenaufprallcrash verschärft, um sie den tatsächlichen Unfallszenarien anzupassen. Dabei fielen mit Ausnahme des Subaru alle anderen getesteten Fahrzeuge von Mitbewerbern durch.
Weiterlesen
Verkehrsgerichtstag: DVR fordert klares Verbot von Cannabis
16.08.2022 - In Goslar findet in dieser Woche wieder der Verkehrsgerichtstag statt. Eine Frage, die dabei diskutiert wird, ist die nach der Gefahr von Cannabiskonsum. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat spricht sich gegen eine Gleichsetzung mit Alkohol im Straßenverkehr aus. „Wer unter dem Einfluss von Cannabis steht, darf nicht ans Steuer oder den Lenker. Eine Gleichbehandlung lässt sich verantwortlich nur mit einem strikten Alkoholverbot erreichen“, warnt DVR-Präsident Prof. Dr. Walter Eichendorf mit Verweis auf die alkoholbedingten Verkehrsunfälle. Dabei seien im vergangenen Jahr über 16.000 Menschen verletzt und 165 getötet worden. Sich daran zu orientieren, „wäre also ein fataler Fehler“. Hintergrund der Debatte ist die mögliche Legalisiserung von Haschisch als Genussmittel durch die Bundesregierung.
Weiterlesen